Fördermöglichkeiten für Bildungseinrichtungen

Öffentliche Zuschüsse
Stiftungen
Preise und Wettbewerbe
Weiteres

Öffentliche Zuschüsse

Bezuschussung inklusiver Maßnahmen

  • Förderer: Das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention
  • Antragsberechtigte: Juristische Personen (z.B. Vereine, Verbände)
  • Zielgruppe: Gemeinnützige Organisationen, freie Träger der Wohlfahrtspflege und Dienststellen der Landeshauptstadt München
  • Schwerpunkte: Bezuschussung inklusiver Maßnahmen mit dem Ziel, die Bewusstseinsbildung der Gesellschaft zu stärken, Barrierefreiheit, Bewusstseinsbildung der Gesellschaft stärken
  • Spartenübergreifend: relevant ist, dass die Mittel für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen eingesetzt werden
  • Antragsfrist: mindestens 12 Wochen vor Projektbeginn
  • Fördervolumen: bis zu 25.000 Euro pro Projekt

denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule
Schüler_innen erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeutung von Kulturdenkmalen kennen. "denkmal aktiv" bietet den Rahmen für schulische Projekte zur Kulturellen Bildung.

  • Förderer: UNESCO
  • Antragberechtigte: Allgemeinbildende und berufsbildende Schulen der Sekundarstufe I und II, Grundschulen mit den Jahrgangsstufen 5 und 6, Einrichtungen der Lehreraus- und Fortbildung
  • Schwerpunkte: Schulische Projekte zu Kultur, Geschichte, Umwelt
  • Sparten: Kulturerbe, Denkmalschutz
  • Antragsfrist: Jährlich zwischen März und Mai
  • Fördervolumen: jeweils 1.900 Euro unterstützt (pro Schuljahr)

Förderprogramm Kooperationsprojekte

  • Förderer: Stadtjugendamt der LH München und Netzwerk Interaktiv (im Auftrag des Sozialreferats, des Referats für Bildung und Sport und des Kulturreferats der LH München)
  • Antragsberechtigte: alle Träger*innen, Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen aus München, die mit Kindern und Jugendlichen der Landeshauptstadt pädagogisch tätig sind
  • Schwerpunkte: Modellhafte Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in München
  • Sparte: Medien
  • Antragsfristen: 15. Februar und 15. Juli, halbjährlich
  • Fördervolumen: Max. 4.000 Euro

Förderung durch die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung

  • Förderer: LH München, Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung (Kulturreferat)
  • Antragsberechtigte: Einzelpersonen, Vereine, GmbH, Stiftungen, Initiativen, Organisationen
  • Schwerpunkte: Zeitlich befristete, partizipative Projekte der Kulturellen Bildung für alle Altersgruppen und in allen künstlerischen Sparten inklusive Medien. Ziel: das eigene schöpferische Schaffen und somit den Zugang zur kulturellen Teilhabe ermöglichen. Förderung qualifizierender und qualitätssichernder Formate für das Feld der Kulturellen Bildung. Zuschüsse zur Teilnahme an qualifizierenden Veranstaltungen außerhalb Münchens. Verbesserung des Inklusionsverständnisses und Unterstützung dabei, Angebote inklusiv auszurichten
  • Sparten: spartenübergreifend
  • Antragsfrist Projektförderung: Bewerbung laufend möglich; Antragsfrist Dreijahresförderung Kulturelle Bildung: die nächste dreijährige Ausschreibung erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2025
  • Fördervolumen Projektförderung: bis 25.000 Euro je Projekt; Gesamt-Fördervolumen Dreijahresförderung Kulturelle Bildung: 450.000 Euro

Münchner Förderformel
Mit der Münchner Förderformel wird das bestehende Zuschusswesen vereinheitlicht und alle Kindertageseinrichtungen in München haben die Möglichkeit, diese Zusatzleistungen zu beantragen.

  • Förderer: LH München/Referat für Bildung und Sport
  • Antragsberechtigte: Münchner KiTas
  • Schwerpunkte: Zielgerichtetere Förderung aller Münchner Kinder in Kindertageseinrichtungen unter Einbeziehung sowohl kindsbezogener als auch einrichtungsbezogener Faktoren, bedarfsgerechte, bezahlbare Kinderbetreuung
  • Antragsfrist: vor Beginn des neuen Bewilligungszeitraumes bzw. bei Neueröffnung einer KiTa im Monat der Betriebsaufnahme
  • Fördervolumen: abhängig vom Zweck des Zuschusses

Stiftungen

Beisheim Stiftung

  • Antragsberechtigte: Gemeinnützige Organisationen und Projekte
  • Schwerpunkte: Bundesweite Förderung von gemeinnützigen Projekten für jüngere und/oder ältere Menschen, die die aktive Mitwirkung an der Gesellschaft zum Ziel haben. Dabei stehen die Themenfelder Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport im Mittelpunkt.
  • Sparten: Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport
  • Antragsfrist: Antrag laufend möglich
  • Fördervolumen: Abhängig vom operativen Bedarf sowie dem Wirkungspotenzial

BNP Paribas Stiftung Deutschland

  • Antragsberechtigte: steuerbegünstigte Stiftungen und Körperschaften mit Sitz in Deutschland oder ausländische Stiftungen, die ein Projekt in Deutschland umsetzen möchten
  • Schwerpunkte: Projekte mit Kindern und jungen Menschen, die in ihrer persönlichen Biografie Hürden und Grenzen überwinden müssen, die zu interkultureller Verständigung und Solidarität beitragen. Antragsberechtigt sind ausschließlich steuerbegünstigte Stiftungen und Körperschaften mit Sitz in Deutschland oder ausländische Stiftungen, die ein Projekt in Deutschland umsetzen möchten.
  • Sparten: Bildung, Kunst, Kultur und Soziales
  • Antragsfrist: 31. Januar und 31. Juli, jährlich
  • Fördervolumen: Projektabhängig, der Zeitraum einer Zusammenarbeit ist i.d.R. auf 3 bis 5 Jahre angelegt

Edith-Haberland-Wagner Stiftung
Die Fördergrundsätze finden Sie hier

  • Antragsberechtigte: Institutionen, Unternehmen, Vereine etc.
  • Schwerpunkte: Projekte aus verschiedenen Förderbereichen
  • Spartenübergreifend
  • Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
  • Fördervolumen: Projektabhängig

Josef und Luise Kraft-Stiftung

  • Antragsberechtigte: Institutionen, die mittellosen, unterstützungswürdigen alten Menschen helfen oder selbst die Altenhilfe fördern; Einrichtungen aus Forschung und Lehre, die das Thema Altenhilfe und seine Aspekte zukunftsweisend mitgestalten
  • Schwerpunkte: Projekte der Altenhilfe und Projekte, die mittellose und unterstützungswürdige alte Menschen fördern
  • Sparten: spartenübergreifend
  • Antragsfrist: Antrag laufend möglich
  • Fördervolumen: Projektabhängig

Karl Schlecht Stiftung

  • Antragsberechtigte: Gemeinnützige Organisationen
  • Schwerpunkte: Wirkungsorientierte Projekte und Institutionen in den Förderbereichen Leadership, Ethik, Bildung, Kultur und Technik mit Ziel die ganzheitliche, werteorientierte Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen und angehenden Führungskräften zu fördern
  • Sparten: Ethik, Leadership, Bildung, Kultur und Technik
  • Antragsfrist: Bewerbung laufend möglich
  • Fördervolumen: Vom Einzelfall abhängig, ab mehreren tausend Euro bis zu zweistelligen Millionenbeträgen

Münchner-Kindl-Stiftung für Münchner Kinder

  • Schwerpunkte: Finanzielle und sachliche Unterstützung für Projekte der Jugendhilfe (Jugendpflege und Fürsorge) im Großraum München
  • Spartenübergreifend
  • Antragsfristen: März und Juni/Juli, jährlich
  • Fördervolumen: Projektabhängig

Münchner Regenbogen-Stiftung

  • Antragsberechtigte: Antragstellende Einrichtungen (müssen als steuerbegünstigte Körperschaft im Sinne der Abgabenordnung §§ 51 ff AO anerkannt sein (Gemeinnützigkeit))
  • Schwerpunkte: Förderung der Gleichstellung und Antidiskriminierung von Lesben, Schwulen und Transgendern in München und Umgebung. Gefördert werden Maßnahmen und Projekte u.a. in den Bereichen Kunst, Kultur, Bildung, Erziehung und Gesundheit.
  • Sparten: Gesundheitswesen, Sport, Wohlfahrtswesen (Soziales), Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung
  • Antragsfrist: Antragsstellung vor Beginn der Maßnahme
  • Fördervolumen: Projektabhängig

Robert Bosch Stiftung

  • Antragsberechtigte: Organisationen
  • Schwerpunkte: Bildung (v. a. vorschulischer und schulischer Bereich), Wissenschaft, Bürgergesellschaft, internationale Verständigung und Kooperation, Gesundheit, Völkerverständigung, Gesellschaft (u. a. kulturelle Teilhabe von Jugendlichen)
  • Sparten: Bildung, kulturelle Teilhabe
  • Antragsfrist: Schriftliche Anfrage jederzeit möglich
  • Fördervolumen: Projektabhängig

Stiftung München

  • Schwerpunkte: Soziale Ideen und junge, innovative, kreative gesellschaftliche Projekte, insbesondere mit Fokus auf Jugendlichen. Mehr Infos im Menüpunkt „Mitmachen“.
  • Spartenübergreifend
  • Antragsfrist: Antrag laufend möglich
  • Fördervolumen: Projektabhängig

SWM Bildungsstiftung

  • Antragsberechtigte: Träger der Jugendhilfe
  • Schwerpunkte: Projekte im vorschulischen Bereich, in den Schulen, in der beruflichen Erstausbildung; Projekte für benachteiligte junge Menschen aus München und Region
  • Sparte: Spartenübergreifend, Jugendhilfebezug entscheidend
  • Antragsfrist: jährlich im Februar
  • Fördervolumen: projektabhängig; 10.000 € beim jährlich vergebenen Förderpreis

Preise und Wettbewerbe

DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung

  • Förderer: Kinder zum Olymp!, Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, gefördert von der Deutsche Bank Stiftung
  • Schwerpunkte: Kooperationen zwischen Kultur und Schule, die langfristig Strukturen für kulturelle Bildung schaffen; Kategorien: “Programme kultureller Bildung” und “Kulturelles Schulprofil”, Unterstützung deutscher Museen, Bibliotheken und Archive bei der Erwerbung bedeutender Kunstwerke und Kulturgüter
  • Spartenübergreifend
  • Frist: Herbst/Winter, jährlich
  • Preise: Hauptpreis 5.000 Euro, Finalisten 1.000 Euro

Deutscher Kita-Preis

  • Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Marke ELTERN, der Soziallotterie freiheit+ und dem Didacta-Verband
  • Teilnahmeberechtigte: Kindertageseinrichtungen, Elterninitiativen, Betriebskitas, Familienzentren, Eltern-Kind-Zentren; für die Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung" lokale Initiativen, die sich für gute Aufwachsbedingungen von Kita-Kindern einsetzen
  • Schwerpunkte: lokale Bündnisse für frühe Bildung mit Fokus auf Partizipation, Kindorientierung, Sozialraumorientierung und gute Prozesse; Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“
  • Spartenübergreifend
  • Frist: Sommer, jährlich
  • Preise: je Kategorie ein Hauptpreis 25.000 Euro, viermal 10.000 Euro

Deutscher Lesepreis

  • Förderer: Stiftung Lesen, Commerzbank-Stiftung und weitere Kategoriepartner
  • Teilnahmeberechtigte: Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen
  • Schwerpunkte: Innovative Leseförderungsmaßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern; es gibt verschiedene Kategorien, u. a. für Bildungseinrichtungen
  • Sparte: Literatur
  • Frist: Frühsommer, jährlich
  • Preise: 22.500 Euro, aufgeteilt auf mehrere Kategorien

Deutscher Multimediapreis mb21

  • Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, LH Dresden sowie weitere Partner
  • Teilnahmeberechtigte: Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 25 Jahren – egal ob als Gruppe, Schulkasse, Freizeitprojekt oder Einzelperson.
  • Schwerpunkte: (Multi-)Mediale Projekte und Projektideen; es gibt verschiedene Kategorien
  • Sparte: Medien
  • Frist: Sommer, jährlich
  • Preise: Je nach Altersgruppe und Kategorie bis zu 1.000 Euro je Preis

Klang.Forscher!-Preis

  • Förderer: PwC-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
  • Teilnahmeberechtigte: Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Altersgruppe 10 bis 15
  • Schwerpunkte: Schulklassen der 6. bis 10. Jahrgangsstufe werden von professionellen Mediencoaches bei der Produktion eines kurzen Hörstücks unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler schulen ihre akustische Wahrnehmung, den kreativen Umgang mit Klang und den selbstbestimmten Umgang mit Medien.
  • Sparte: Medien
  • Frist: jährlich 30. November
  • Preise: Übernahme von Weiterbildungs-, Produktions- und Fahrtkosten, zur Verfügung stellen von Sachmitteln, kleines Preisgeld für die Gewinnerklasse

KULTURGESTALTEN - Zukunftspreis für Kulturpolitik

  • Förderer: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, vergeben durch die Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
  • Teilnahmeberechtigte: Öffentliche, private und zivilgesellschaftliche Institutionen und Zusammenschlüsse
  • Schwerpunkte: innovative Projekte und Initiativen, die sich mit zukunftsrelevanten gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen (Diversität, Nachhaltigkeit...) und dabei neue Perspektiven für kulturpolitisches Handeln aufzeigen
  • Spartenübergreifend
  • Frist: alle zwei Jahre, erste Frist war Sommer 2020
  • Preis: 15.000 Euro

MIXED UP Wettbewerb

  • Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (bkj)
  • Teilnahmeberechtigte: Kooperationsteams aus mindestens einer Organisation oder Einrichtung und Einzelpersonen – aus Kultur, Bildung und Jugendarbeit oder dem Sozialraum, z. B. Jugendkulturzentren, Schulen, Kulturinstitutionen, Kindertagesstätten, Jugendgruppen, Künstler*innen, Kulturvereine, Elterninitiativen etc.
  • Schwerpunkte: Kreative Projekte und regelmäßige Angebote Kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche, die durch ein Kooperationsteam oder in einem Netzwerk umgesetzt werden. Schwerpunkte 2021 waren: „Zusammen geht mehr“, „Unsere Themen, unsere Bühne“ und „Auf ins Neue“.
    Besonders berücksichtigt werden Projekte, die in der Corona-Zeit Wege gefunden haben, Angebote der Kulturellen Bildung zu schaffen oder zu erhalten.
  • Sparten: Kunst, Kultur, Spiel, Medien
  • Frist: 30. Juni, jährlich
  • Preise: Dreimal 5.000 Euro

Mosaik Jugendpreis

  • Förderer: LH München und Stadt Nürnberg
  • Teilnahmeberechtigte: Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 25 Jahren mit Wohnsitz in den Städten München oder Nürnberg können sich als Einzelpersonen oder als Gruppen für den Preis bewerben
  • Schwerpunkte: Projekte, die sich gegen (Alltags-)Rassismus und für ein respektvolles Miteinander aller Menschen in der Stadt sowie für interkulturellen Dialog und Begegnung einsetzen; Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre mit Wohnsitz in München oder Nürnberg als Einzelpersonen oder als Gruppen
  • Spartenübergreifend
  • Frist: Oktober, jährlich
  • Preise: Mehrere Preise, insgesamt 9.000 Euro

Münchner Schulwettbewerb zur Stadtentwicklung

  • Teilnahmeberechtigte: Schulklassen, Arbeitsgruppen und einzelne Kinder und Jugendliche
  • Schwerpunkte: Ideen und Visionen zur Stadtentwicklung. Wie soll sich die Stadt weiterentwickeln? Wie kann das München von morgen den Wünschen von Kindern und Jugendlichen begegnen?
  • Sparte: Architektur, öffentlicher Raum
  • Frist: Teilnahme ist laufend möglich
  • Preise: Urkunden, Geldpreise, öffentliche Ausstellung der Beiträge

Rauskommen! - Der Jugendkunstschuleffekt

  • Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Teilnahmeberechtigte: Gemeinnützige öffentliche oder freie Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet
  • Schwerpunkte: Laufende oder abgeschlossene, beispielhafte kulturpädagogische Projekte, die die Kriterien (Zugangsbarrieren senken, Transferideen, Partizipation und Sichtbarkeit, Jugendkultur und digitale Kommunikation) erfüllen
  • Spartenübergreifend
  • Frist: Mai, jährlich (Anträge sind jedoch laufend möglich)
  • Preise: Drei Preise im Wert von 1.500, 2.500 und 4.000 Euro

Wettbewerb Bildungsorte

  • Förderer: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
  • Teilnahmeberechtigte: Nicht-kommerzielle Initiativen/Bildungsakteur*innen in Deutschland (Vereine und Initiativen aus der Zivilgesellschaft, von Bildungsträgern oder Sozialunternehmen oder aus öffentlichen Einrichtungen) mit einem konkreten, sich bereits in der Umsetzung befindenden Projekt. - Schwerpunkte: Der Wettbewerb richtet sich an Projekte, die Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre im nicht-hochschulischen Bereich in den Blick nehmen.
  • Spartenübergreifend
  • Frist: Bewerbung laufend möglich
  • Preise: monatlich, Bildungsort des Monats: 2.500 Euro; Bildungsort des Jahres: 7.500 Euro (1. Platz), 5.000 Euro (2. Platz) bzw. 2.500 Euro (3. Platz)

Weiteres

  • In Zeiten des Corona-Virus gewinnt die digitale Infrastruktur auch im öffentlichen Sektor an Bedeutung. Angestellte, die in diesem Bereich arbeiten und im Umgang mit technischen Anwendungen unsicher sind, treffen im ehrenamtlich durchgeführten Unterstützungsprogramm Digital Response Deutschland auf technikerfahrene Helfer*innen, welche bei digitalen Problemen ihr Wissen teilen.

Theaterjugendring München

  • Ein Serviceangebot des Kreisjugendring München-Stadt
  • Zielgruppe: Gruppen (mindestens 5 Teilnehmer*innen) Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 30 Jahre) aus Schulen, Berufs- und Abendschulen, Jugendverbänden sowie Wohnheimen und Universitäten etc.; Teilnehmer*innen wohnhaft im Einzugsgebiet der LH München; zum Teil auch für Grundschulen Termine an der Schauburg
  • Schwerpunkte: Vermittlung von Theater- und Konzertkarten
  • Sparten: Darstellende Kunst, Musik, Tanz, u. Ä.
  • Antragsfrist: Aboanmeldung bis spätestens 1. Mittwoch des Vormonats für Vorstellungen des folgenden Monats
     

Aktion Mensch: Internet für alle

  • Förderer: Aktion Mensch
  • Zielgruppe: gemeinnützige Organisationen, die Teilhabe und Inklusion vor Ort ermöglichen
  • Schwerpunkte: Förderung von Projekten und Maßnahmen zur Sicherstellung eines gleichberechtigten Zugangs zum Internet und digitalem Fortschritt, besonderes Augenmerk auf Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten
  • Sparten: alle
  • Antragsfrist: 01.10.2019 bis 31.12.2022
  • Fördervolumen: bis zu zweimal 5.000 Euro