FabLab-München e.V.

Offene Hightech-Werkstatt mit 3D Drucker, Lasercutter und Elektronik


Monster Edo
Lasern Foto: FabLab e.V.
Wolkenkratzer Edo
Lehrerfortbildung Foto: FabLab e.V.
Stadt Projekt Edo
[3 weitere Bilder in der Bildergalerie]

Das FabLab München ist ein gemeinnütziger Verein, der 2010 ins Leben gerufen wurde, um technisch aber auch kreativ interessierten Menschen einen Raum zu schaffen, in dem sie mit Menschen unterschiedlichster Fachrichtungen und Kenntnisse Maschinen wie 3D Drucker, 3D Scanner, Lasercutter, CNC Fräse, Elektronik für eigene Projekte nutzen können. Das Fablab ist eine große Community, in der Dinge neu gedacht und Prototypen geschaffen werden. Das Wissen der Einzelnen wird im Wiki dokumentiert und stetig fortgeschrieben.

Wichtig im FabLab ist der Gedanke des Teilens und des Selbermachens. Dieses Wissen wollen wir auch Kindern und Jugendlichen zuteil werden lassen. Deshalb bieten wir seit 4 Jahren Kurse zu den unterschiedlichsten Themen an, arbeiten mit Schulen zusammen und bieten SchülerInnen einen Raum in dem sie theoretisches Wissen anwenden oder neue Technologien kennenlernen können und bei der Umsetzung von Projekten neue, eigene Ideen entwickeln. Nach den Kursen sind sie begeistert vom Selbermachen und eigene Ideen kreativ umzusetzen.

Derzeit arbeiten wir oft mit Übergangsklassen und machen die Erfahrung, dass auch ohne große Deutschkenntnisse die Arbeit im FabLab begeistert, Teamfähigkeit und auch Kommunikationsfähigkeit sehr gefördert werden und die Jugendlichen neue Perspektiven für die Berufswahl bekommen. Weitere Informationen sowie unser Programm finden Sie auf unserer Website.


Öffnungszeiten

Über E-Mail sind wir jederzeit erreichbar.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Im FabLab sind generell alle willkommen. Für individuelle Absprachen melden Sie sich gerne bei uns.

3D Modellieren, 3D Drucken, Lasercutten, Elektronik, Löten für Schulklassen

Termine: flexible Termine

Ab der 3. Klasse können Klassen unabhängig von der Schulart im FabLab am Vormittag einen ersten Eindruck gewinnen, wie man mit Computer gesteuerten Maschinen wie 3D Drucker oder Lasercutter arbeitet. Diese Kurse sind ab September über Eventbrite buchbar.

Sollten spezielle Wünsche umgesetzt werden, bitte mit Birgit Kahler Kontakt aufnehmen, dann kann man z.B. für P-Seminare Sonderkonditionen ausmachen.

Arduino: Grundlagenkurs - Programmieren und Löten

Termine: 23. September - 21. Oktober 2016, Freitag von 15:30 - 18:30 Uhr mit Voranmeldung

FabLab Kids: Grundkurs Programmieren lernen mit Arduino (5 Kurseinheiten)

Der neue Arduino-Basis-Kurs wartet auf dich.

Hier kannst du alles rund um die Microcontroller Platine “Arduino” lernen.

In diesem Kurs lernt ihr LEDs richtig zu verkabeln, einen Potentiometer anzuschließen und alles mit einer Programmierung miteinander zu verbinden

Außerdem wird noch gelasert (Laser-Schneide-Maschine) und gelötet. Somit bauen wir uns selber kleine Steuerboxen bzw. eine LED-Anzeige.

Als Abschluss behandeln wir noch eine Farb-Lichterkette.

3D Druck, Lasercut, Programmieren, Elektronik, T-Shirt Druck

Termine: Samstag von 10:30 - 13:00 Uhr und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

In unseren verschiedenen Wochenendkursen kann man 3D Drucken, 3D Scannen, Lasercutten, T-Shirt Pimpen, Löten und Programmieren mit Arduino und Raspberry Pi lernen und alles für verschiedenste Projekte anwenden. Wir entwerfen dazu Modelle am Rechner, bzw lernen verschiedene Programmiersprachen kennen und wenden Sensoren an.

Ferienprogramm Trickfilm Herbst 2016

Termine: 31. Oktober 2016 mit Voranmeldung

Wollt Ihr Euren eigenen Lego Movie drehen? Unter Leitung des Regisseurs Peter Kovacs bietet das FabLab München einen 4 tägigen Trickfilmkurs für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren an. Hier lernt Ihr nicht nur Tricks wie man einen gelungenen LEGO Stop Motion Film dreht, schneidet und vertont, sondern auch die elementaren Grundlagen der Filmsprache. Ihr arbeitet in Zweiergruppen. Jeder Gruppe steht ein Laptop mit einem Stop-Motion Filmprogramm und eine Webcamera zur Verfügung.

Ferienprogramm Trickfilm Weihnachten 2016

Termine: 27. Dezember 2016 mit Voranmeldung

Wollt Ihr Euren eigenen Lego Movie drehen? Unter Leitung des Regisseurs Peter Kovacs bietet das FabLab München einen 4 tägigen Trickfilmkurs für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren an. Hier lernt Ihr nicht nur Tricks wie man einen gelungenen LEGO Stop Motion Film dreht, schneidet und vertont, sondern auch die elementaren Grundlagen der Filmsprache. Ihr arbeitet in Zweiergruppen. Jeder Gruppe steht ein Laptop mit einem Stop-Motion Filmprogramm und eine Webcamera zur Verfügung.