FabLab-München e.V.

Offene Hightech-Werkstatt mit 3D Drucker, Lasercutter und Elektronik


3D Druck Birgit Kahler
Bildungswerkstatt
Lasern Foto: FabLab e.V.
Lehrerfortbildung Foto: FabLab e.V.
Monster Edo
[Ein weiteres Bild in der Bildergalerie]

Das FabLab München ist ein gemeinnütziger Verein, der 2010 ins Leben gerufen wurde, um technisch aber auch kreativ interessierten Menschen einen Raum zu schaffen, in dem sie mit Menschen unterschiedlichster Fachrichtungen und Kenntnisse Maschinen wie 3D Drucker, 3D Scanner, Lasercutter, CNC Fräse, Elektronik für eigene Projekte nutzen können. Das Fablab ist eine große Community, in der Dinge neu gedacht und Prototypen geschaffen werden. Das Wissen der Einzelnen wird im Wiki dokumentiert und stetig fortgeschrieben.

Wichtig im FabLab ist der Gedanke des Teilens und des Selbermachens. Dieses Wissen wollen wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zuteil werden lassen. Deshalb bieten wir Kurse zu den unterschiedlichsten Themen an, arbeiten mit Schulen zusammen und bieten SchülerInnen einen Raum in dem sie theoretisches Wissen anwenden oder neue Technologien kennenlernen können und bei der Umsetzung von Projekten neue, eigene Ideen entwickeln. Nach den Kursen sind sie begeistert vom Selbermachen und eigene Ideen kreativ umzusetzen.

Derzeit arbeiten wir oft mit Übergangsklassen und machen die Erfahrung, dass auch ohne große Deutschkenntnisse die Arbeit im FabLab begeistert, Teamfähigkeit und auch Kommunikationsfähigkeit sehr gefördert werden und die Jugendlichen neue Perspektiven für die Berufswahl bekommen.
www.fablab-muenchen.de
www.fablabkids.de


Öffnungszeiten

Über E-Mail sind wir jederzeit erreichbar.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Im FabLab sind generell alle willkommen. Für individuelle Absprachen melden Sie sich gerne bei uns.

Schulklassenprogramm: 3D Modellieren, 3D Drucken, Lasercutten, Elektronik, Löten

Termine: flexible Termine

Ab der 3. Klasse können Klassen unabhängig von der Schulart im FabLab am Vormittag einen ersten Eindruck gewinnen, wie man mit Computer gesteuerten Maschinen wie 3D Drucker oder Lasercutter arbeitet. Diese Kurse sind über Birgit Kahler buchbar. birgit@fablab-muenchen.de

Erwachsenenkurs: 3D Kick Off

Termine: 22. Januar - 30. Juli 2017, alle 2 Wochen Sonntag von 17:00 - 19:30 Uhr und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

3D-Druck Kickoff – Alles was Du wissen musst für Happy Printing

Dieser Workshop findet ca alle zwei Wochen statt und vermittelt dir das komplette Wissen, um die Ultimaker 3D-Drucker im FabLab nutzen zu können.

Erwachsenenkurs: Lasercutter Einführung

Termine: 11. Januar - 19. Juli 2017, Mittwoch von 19:00 - 22:00 Uhr und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

Laserabend: Einführung in das Arbeiten mit dem Lasercutter

Dieser Workshop finden alle ca zwei Wochen statt und vermittelt dir das komplette Wissen um den FabLab Lasercutter (Epilog Zing) nutzen zu können und ist Vorraussetzung, um als Mitglied oder Nicht-Mitglied selbstständig zu lasern.

FablabKids: 3D Scannen für den Muttertag

Termine: 10. - 17. März 2017, Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

FablabKids: 3D Scannen für den Muttertag

Scanne Dich / und oder Dich und eine Freundin/einen Freund als 3D Modell und drucke das Ganze als Geschenk für den Muttertag oder für die beste Freundin aus.

In den zwei Kurs-Terminen lernen wir, wie man einen 3d-Scanner nutzt und wie man einen 3d-Scan weiter verarbeitet, danach werden wir dein Porträt am 3D-Drucker drucken.

Mithilfe eines 3D-Scanners und einer 3d Software kannst du dein Portrait noch verändern – egal ob mit einer coolen Brille, einem Minecraft-Helm oder einer schicken Krone…

Come2gether and code2gether mit BBC micro:bit

Termine: 04. Februar 2017 - 17. Februar 2018, Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr und Samstag von 11:00 - 13:00 Uhr mit Voranmeldung

Come2gether and code2gether – lerne mit den anderen Teilnehmern Deinen BBC micro:bit und die Welt der Programmierung und der Elektronik kennen.
In diesem Kurs erhält jedes Kind seinen eigenen BBC micro:bit – einen kleinen, batteriebetriebenen Einplatinen-Computer mit LED-Leucht-Matrix, Bluetooth, Kompass, Bewegungssensor, Tastern, und diversen Ein- und Ausgabeanschlüssen.
Gemeinsam erkunden wir die Möglichkeiten des kleinen Mini-Rechners, lernen die Anschlussmöglichkeiten kennen und spielerisch erstellen wir unsere ersten Programme…