75 von 522 Angeboten kultureller Bildung in München

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Anbieter

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins (1) Alte Pinakothek Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt (1) Archiv Geiger Artothek & Bildersaal (2) bavaricum@histonauten Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) Bayerische Philharmonie Bayerische Staatsoper und Bayerisches Staatsballett Bayerisches Nationalmuseum Berufsverband Bildender Künstler (BBK) München und Obb. e.V. Bibliothek der Stiftung Pfennigparade blendeblau Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Bayern e.V. Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben" Café Netzwerk Circus Leopoldini München e.V. concierto münchen e.V. Deutsches Museum Die Färberei die taschenphilharmonie – Freunde der Taschenphilharmonie e.V. DOK.education – Das Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest (3) Dschungelpalast / Feierwerk e.V. Echo e.V. (2) Eigenwerk & Unsinn e.V. Kunst- und Phantasiewerkstatt elly - Evang. Familien-Bildungsstätte „Elly Heuss-Knapp" Evangelisches Bildungswerk München e.V. (1) FabLab-München e.V. Figurentheater PANTALEON Freies Musikzentrum e.V. Green City e.V. HEi - Haus der Eigenarbeit IdeenReich – KREATIV & GESUND E.V. IG-InitiativGruppe IMAL – International Munich Art Lab Institut für Angewandte Kulturelle Bildung (IAKB) Interaktiv – Münchner Netzwerk Medienkompetenz Internationale Jugendbibliothek (2) JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis Jüdisches Museum München Jugendinformationszentrum (JIZ) KiKS: Kinder-Kultur-Sommer (1) Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V. (1) Kinderkunsthaus Kindermuseum München Kindertheater im Fraunhofer Köşk Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung KuKi – Kunst für Kinder e.V. Kultur & Spielraum e.V. (1) Kulturlust e.V. Kunstarkaden Lenbachhaus München Lesefüchse e.V. Lilalu - das Bildungs- und Ferienprogramm der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Literaturhaus München MaximiliansForum – Passage für Kunst und Design Medienlabor der Hochschule München Medienzentrum München des JFF mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. mixxit Theater MobilSpiel e.V. – Service-Paket, Münchner Spielkistl, Kasperltheater, Kicklusion Münchener Kammerorchester Münchener Schachakademie Münchner Bildungswerk e.V. Münchner Kammerspiele – Kammer 4 You Münchner Kultur GmbH Münchner Philharmoniker – Spielfeld Klassik Münchner Rundfunkorchester – Bayerischer Rundfunk Münchner Stadtbibliothek Münchner Stadtmuseum Münchner Volkshochschule (7) Münchner Volkstheater Musenkuss-Mobil Museum Villa Stuck (2) Museumspädagogisches Zentrum – MPZ (25) Musik zum Anfassen e.V. Musisches Zentrum (Kreisjugendring München-Stadt) Neue Münchner Schauspielschule Neue Pinakothek Nord Süd Forum München e.V. NS-Dokumentationszentrum München Ökologisches Bildungszentrum München Ökoprojekt MobilSpiel e.V. PA/SPIELkultur e.V. (1) Pädagogisches Institut (1) Pinakothek der Moderne (1) PLATFORM pomki.de – Das offizielle Kinderportal der LH München Rathausgalerie Kunsthalle Sammlung Goetz Schauburg - Theater für junges Publikum schola musicae Seidlvilla e.V. SIN – Studio im Netz e.V. Soundchecker Spielen in der Stadt e.V. Spiellandschaft Stadt e.V. Spiellandschaft Westkreuz – Spielhaus, Spielbus, Spielgelände Sportamt / FreizeitSport (Referat für Bildung und Sport der LH München) SprachBewegung e.V. Staatliches Museum Ägyptischer Kunst (3) Staatstheater am Gärtnerplatz - Junges Gärtnerplatztheater Stadtarchiv München Stadtteilwochen und Kulturtage Städtische Schule der Phantasie Stattreisen München (19) Stiftung Lyrik Kabinett München Stiftung Zuhören Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Tanz und Schule e.V. Teamtheater Tankstelle e.V. Theater Kunstdünger Theatergemeinde e.V. München – TheaGe TheaterSpielhaus Treffpunkt FILMKULTUR im ARRI Kino Unfugtheater für Kinder (1) Urbanes Wohnen e.V., Grüne Schul- und Spielhöfe Videospielkultur e.V. Volkskultur in München whiteBOX.art ZIRKEL für kulturelle Bildung e.V.

Zeitraum

von:

vorheriger Monat nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11

bis:

vorheriger Monat nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24 25
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11

Stadtteile

Allach Altstadt (13) Am Hart Am Moosfeld Au (2) Aubing Berg am Laim Bogenhausen Fasangarten Feldmoching Forstenried Freiham Freimann (1) Fürstenried Hadern Haidhausen (3) Harlaching Hasenbergl Holzapfelkreuth Isarvorstadt Laim Langwied Lehel (8) Lochhausen Ludwigsvorstadt Maxvorstadt (3) Milbertshofen Moosach Neuhausen (5) Nymphenburg (5) Obergiesing Obermenzing (3) Obersendling Pasing Perlach Ramersdorf Riem (2) Schwabing (2) Schwanthalerhöhe Sendling Sendling-Westpark Solln Steinhausen Thalkirchen Trudering Untergiesing Untermenzing

Lena Gorelik erzählt von einer überforderten Siebzehnjährigen, die der Welt mit Witz und notwendigem Stolz gegenübertritt. Wie nebenher wirft sie essenzielle Fragen auf – wie kann man Erinnerung vermitteln, wie frei kann man sein?


Meine Familie und ich

09. März 2018, 14:00 - 19:00 Uhr mit Voranmeldung

Jeden zweiten Deutschen treibt einer Umfrage des Allensbach-Instituts von 2016 zufolge die Fragen nach der eigenen Herkunft um, beispielsweise welche Familiengeheimnisse in der eigenen Familie bestehen.


Wer denkt, so ein alter Schinken wie Faust ist langweilig und nichts für Kids, liegt falsch! Dieser Goethe hatte es nämlich faustdick hinter den Ohren. Denn hier ist wirklich alles geboten: Der Teufel, die große Liebe, Zauberei, eine Sinnkrise, ein wildes Gelage, Hexen und ein schwarzer Pudel! Katharina Ritter erzählt die ganze Tragödie unterhaltsam und verständlich für Jung und Alt.


Von und mit Kunst leben- Einblicke in den Kunstmarkt

17. März 2018, 13:30 Uhr
29. Juni 2018, 15:00 Uhr
21. September 2018, 15:00 Uhr
und weitere Termine mit Voranmeldung

Bei dieser Tour werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des Münchner Kunstmarktes. Sie besuchen das Auktionshaus Neumeister in Schwabing und die Galerie Pfefferle im Glockenbachviertel.


In der offiziell anerkannten Lehrerfortbildung zeigt die Medienpädagogin und Filmexpertin Isabella Willinger den im Schulprogramm des DOK.fest München (Mai 2018) kuratierten dokumentarischen Kurzfilm AHMADS HAARE und erläutert medienpädagogische Ansatzpunkte für den Unterricht sowie den möglichen Einsatz des dazugehörigen Begleitmaterials mit den Schülerinnen und Schülern.

kostenloses Angebot


In der offiziell anerkannten Lehrerfortbildung zeigen die MedienpädagogInnen und FilmexpertInnen Yvonne Langer und Florian Geierstanger die im Schulprogramm des DOK.fest München (Mai 2018) kuratierten dokumentarischen Kurzfilme HELLO SALAAM und JOE BOOTS und erläutert medienpädagogische Ansatzpunkte für den Unterricht sowie den möglichen Einsatz des dazugehörigen Begleitmaterials mit den Schülerinnen und Schülern.

kostenloses Angebot


Dokumentarfilmschule für die Mittel- und Oberstufe - JOE BOOTS - Mai 2018

03. Mai 2018, 08:40 - 10:10 Uhr, 10:30 - 12:00 Uhr, 12:30 - 14:00 Uhr, 14:30 - 16:00 Uhr
04. Mai 2018, 08:40 - 10:10 Uhr, 10:30 - 12:00 Uhr, 12:30 - 14:00 Uhr, 14:30 - 16:00 Uhr
14. Mai 2018, 08:40 - 10:10 Uhr, 10:30 - 12:00 Uhr, 12:30 - 14:00 Uhr, 14:30 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Im Schulprogramm von DOK.education bieten wir den Besuch der Dokumentarfilmschule für Schulklassen an. In einem 90-minütigen Workshop im Kino des Gasteigs sehen die SchülerInnen im Klassenverband den künstlerisch gestalteten Dokumentarfilm JOE BOOTS. Im Anschluss erarbeiten die Jugendlichen in Gruppen, unter Anleitung einer Medienpädagogin, Sehaufgaben zum Thema und zur Machart des Filmes.


Am Beispiel der Münchner Kinderstadtteilpläne wird gezeigt, wie ein Kinderstadtteilplan entsteht. Was gibt es für Kinder Spannendes im eigenen Stadtteil und in der eigenen Wohnumgebung zu entdecken? Pflastersteine fordern zum Spielen heraus, Gehwege werden zum Hüpfen genutzt, das Kunstwerk wird zum Kletterobjekt, das Geländer zur Rutschbahn. Kinder nutzen Orte anders als geplant und definieren sie für ihr Spiel um. Der Blick der Kinder auf den Stadtteil hilft anderen Kindern neue Spielnischen zu entdecken.