Dokumentarfilmschule für Grundschulklassen - KAYAYO

Schule des Sehens / Workshop zum kreativen Dokumentarfilm


KAYAYO FILMSTILL 1 KAYAYO - DOK.education 2017 - Regie Mari Bakke Riise
DOK.education 2014
KAYAYO FILMSTILL 2 KAYAYO - DOK.education 2017 - Regie Mari Bakke Riise

Im Schulprogramm von DOK.education bieten wir den Besuch der Dokumentarfilmschule für Schulklassen an.

In einer 90-minütigen Schule des Sehens im Kino des Gasteigs sehen die Schüler den altersgerechten kurzen Dokumentarfilm KAYAYO:

Die 8-jährige Bamunu in Ghana lebt ein komplett anderes Leben als Grundschulkinder in Bayern. Sie arbeitet alleine auf einem großen Gemüsemarkt in der Stadt und verdient dort Geld, das sie in ihr Heimatdorf zur Familie bringt. In poetischen Bildern erzählt der künstlerische Dokumentarfilm Bamunus Geschichte und teilt ihre Sorgen und ihre Träume mit uns.

Im Rahmen des 90-minütigen Workshops, geleitet von einem/r erfahrenen FilmvermittlerIn, erfährt Ihre Schulklasse wissenswerte Hintergründe zu den ProtagonistInnen des Filmes KAYAYO und lernt künstlerische Stilmittel der hier verwendeten Filmsprache zu benennen und zu verstehen.

Wie kein anderes Genre bietet der Dokumentarfilm viele Ansatzpunkte, um bei Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen eine differenzierte Wahrnehmung für ihre eigene Mediennutzung zu entwickeln: Wie wird die eigentlich reale Geschichte filmisch verändert, um den Zuschauer zu erreichen? Welche Rolle spielen Ton, Musik und die Kraft der Bilder? Außerdem sprechen wir über Kinderrechte und Kindearbeit – passend zum Lehrplan der 3. & 4. Klasse.

http://www.dokfest-muenchen.de/DOK_education


Termine

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Eintrittspreis von 3,50 € / Schüler; Lehrkräfte kostenfrei


Organisatorische Hinweise

Lehrkräfte melden ihre Klasse via Email/Telefon an. Ab 2 Schulklassen finden wir einen Termin für Sie im Kino des Gasteig.
Zur Vor- und Nachbereitung der Dokumentarfilmschule im Unterricht stellen wir Begleitmaterial zur Verfügung.
Fortbildungen für Lehrkräfte, Medienpädagogen und Erzieher ergänzen das Programm.
Newsletteranmeldung: reichert@dokfest-muenchen.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unser Veranstaltungsort Gasteig ist barrierefrei.

Im alljährlich ausgewähltem Angebot der Dokumentarfilme versuchen wir darauf zu achten, Filme auszuwählen, die mit Untertiteln in deutscher Sprache unterlegt sind. Leider ist die Auswahl an Filmen im Kinder- und Jugendbereich in der Dokumentarfilmbranche noch klein und oftmals müssen wir auf Filme aus dem Ausland zurückgreifen, die selten UT haben.

Für besondere Bedürfnisse melden Sie sich bitte vorab telefonisch.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl.