„Kultur bildet Stadt“ – Aktionstage Kulturelle Bildung **** verschoben auf 2021

Kooperatives Aktionsprogramm im Münchner Stadtgebiet im Herbst 2021


© Lena Engel


>>>> BITTE BEACHTEN SIE: Die Aktionstage wurden auf den Herbst 2021 verschoben <<<<

Bis zur Fertigstellung des Webauftritts der Aktionstage Kulturelle Bildung 2021 finden Sie hier erste Informationen zu „Kultur bildet Stadt“ – Aktionstage Kulturelle Bildung 2021.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es im Herbst 2020 leider keine Aktionstage Kulturelle Bildung geben. Glücklicherweise werden die Tage nicht ganz ausfallen, sondern in den Herbst 2021 verschoben.

Sobald wir den konkreten Termin für Herbst 2021 wissen, werden wir dies hier bekannt geben.

Alle stadtweiten Aktionen, die bisher eingereicht wurden, sind nicht verloren. Sowie wir die Planung wieder aufgreifen, werden wir auch dazu den Kontakt wieder aufnehmen.

Falls Sie in den E-Mail-Verteiler der Aktionstage aufgenommen werden wollen, schreiben Sie bitte an aktionstage.kubi@muenchen.de

~ ~ ~ ~

Die Veranstaltung richtet sich an Münchnerinnen und Münchner jeden Alters sowie an das Fachpersonal aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales.

Hier finden Sie

  • Aufruf zur Beteiligung (wie kann ich Programmpartner*in werden und weitere Informationen)
  • FAQ (Antworten auf bereits häufig gestellte Fragen)


Aufruf zur Beteiligung

»Alle Menschen haben ein Leben lang ein Recht auf kulturelle Bildung und Teilhabe am kulturellen Leben« – so die Präambel der Konzeption Kulturelle Bildung der Landeshauptstadt München.

Kulturreferat, Referat für Bildung und Sport und Sozialreferat der Landeshauptstadt München veranstalten gemeinsam die Aktionstage Kulturelle Bildung 2021 und laden Sie herzlich ein, sich mit Ihren Einrichtungen und Projekten am stadtweiten Programm zu beteiligen. Unter dem Titel »Kultur bildet Stadt« wollen wir gemeinsam die vielfältigen Möglichkeiten für kulturelle Bildung und Teilhabe in unserer Stadt sichtbar und erlebbar machen:

Abend-Auftaktveranstaltung
»Kultur bildet Stadt«

Fachtag »Kulturelle Bildung in lokalen Bildungslandschaften« für Fachkräfte aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales

6 Tage im Herbst 2021
Aktionen, Programme und Fachveranstaltungen im gesamten Stadtgebiet

Während der Aktionstage werden Münchner*innen jeden Alters auf eine Entdeckungsreise durch die eigene Stadt eingeladen, um neue Orte zu entdecken und kulturelle »Schätze« in der eigenen Nachbarschaft zu heben – unkompliziert und während der Aktionstage kostenfrei. Ein Stadtplan macht alle Angebote im Stadtraum leicht auffindbar.
Das gesamte Programm wird sowohl in einem Programmheft wie auch online publiziert. Durch die gemeinsame Aktion und die begleitende Öffentlichkeitsarbeit werden Ihre Aktivitäten einer noch breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht als bisher. Durch die Vielzahl von kooperierenden Einrichtungen und Akteur*innen haben Sie die Möglichkeit, neue Partner*innen kennenzulernen und Netzwerke zu knüpfen. Wir freuen uns über zahlreiche Impulse für die Weiterentwicklung Ihrer und unserer gemeinsamen Arbeit für kulturelle Bildung und Teilhabe in München.

Wer kann Partner werden?

  • Partnerorganisationen des Onlineportals »Musenkuss – Kulturelle Bildung für München«
  • Kooperationspartner*innen und Zuschussnehmer*innen der veranstaltenden Referate
  • Städtische und städtisch geförderte Kultur- und Sozialeinrichtungen
  • Münchner Bildungseinrichtungen
  • Mitglieder folgender Netzwerke und Verbände: Kinder-Kultur-Sommer (KiKS), AG Interaktiv, Netzwerk Umweltbildung, AG Spiellandschaft Stadt, Münchner Trichter e.V., Netzwerk Ganztagsbildung, AK Kinder- und Jugendbeteiligung, Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler München und Oberbayern e.V. (BBK), Netzwerk Leseförderung, MORGEN e.V. (Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen), LKB Bayern (Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V.), Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen – LJKE Bayern e.V., Runder Tisch Film und Schule
  • Die Veranstalter*innen behalten sich die Aufnahme weiterer Partner*innen vor. Bitte ggf. anfragen.

Was passt ins Programm?

  • Kulturelle Angebote und Programme, die zur aktiven Teilnahme einladen (alle Sparten, alle Formate, alle Altersgruppen)
  • Öffentliche Ergebnispräsentationen von partizipativen Kulturprojekten (Bühnenstücke, Ausstellungen, u.v.m.)
  • Fachveranstaltungen, Fortbildungen, Diskussions- und Vernetzungsmöglichkeiten für die Fachszene

Teilnahmevoraussetzungen

  • Ihr Programmbeitrag findet im noch festzulegenden Zeitraum im Münchner Stadtgebiet statt.
  • Die Angebote sind für die Teilnehmenden kostenfrei.
  • Anleitende und vortragende Personen haben entweder einen professionellen künstlerischen oder kulturpädagogischen Hintergrund oder verfügen über entsprechende Erfahrungen in dem betreffenden Bereich.
  • Als Veranstalter*in bekennen Sie sich zur gesellschaftlichen Diversität und fördern die Inklusion. Sie gehen aktiv und entschieden gegen Rassismus und gegen alle Formen der Diskriminierung vor.
  • Falls Sie Minderjährige adressieren, haben Sie als Veranstalter*in geeignete Maßnahmen zum Schutz vor sexuellem Missbrauch ergriffen (z.B. durch Einsichtnahme in das erweiterte Führungszeugnis).
  • Die Entscheidung über die Teilnahme von Partner*innen behalten sich die Veranstalter*innen im Einzelfall vor.

So können wir Sie unterstützen
Sollten Sie eine Projektidee haben, aber noch Partner*innen oder Orte suchen, vermitteln wir nach Möglichkeit gerne. Ebenso, wenn Sie über einen geeigneten Veranstaltungsort verfügen, aber noch kein Programm haben. Bei Bedarf an finanzieller Unterstützung für Ihre Programmangebote im Rahmen der Aktionstage wenden Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung – Kontakt siehe unten. (Stadtverwaltung und städtische Gesellschaften sind hiervon ausgeschlossen. Gleiches gilt für die staatliche Seite.)

Interesse?
Zu gegebener Zeit werden wir hier veröffentlichen, wie Sie sich anmelden können.


FAQ (Antworten auf bereits häufig gestellte Fragen)

Gibt es wegen der Corona-Pandemie Änderungen an der Planung?
Die Aktionstage wurden von Herbst 2020 auf Herbst 2021 verschoben.

Kann ich mich mit einer Veranstaltung außerhalb der Stadtgrenze Münchens beteiligen?
Im Rahmen der Aktionstage werden nur Veranstaltungen, die innerhalb der Stadtgrenzen stattfinden, ins Programm aufgenommen. Falls Ihre Einrichtung außerhalb liegt, könnten Sie in Erwägung ziehen, mit einer/einem innerstädtischen Partner*in zu kooperieren.

Muss ich als Programmpartner jeden Tag einen Programmbeitrag anbieten?
Nein, das brauchen Sie nicht. Sie können sowohl einen einzelnen als auch mehrere Beiträge anmelden. Das liegt in Ihrem Ermessen und sollte sich an Ihren Kapazitäten orientieren.

zum Seitenanfang