Ergebnis für die Suche nach: theater Es wurden 156 Ergebnisse zu Ihrer Suche gefunden.

Tanz

Montag - Sonntag mit Voranmeldung

Unsere Tanzstudios bieten eine große Palette an Kurs-Angeboten für alle Tanzbegeisterten, ob Sie nun zum ersten Mal einen Tanzkurs wagen oder schon viele Jahre an Tanzerfahrung mitbringen. Unser Angebot reicht von ethnischem Tanz über modernen zu kreativem Tanz, internationalen Tänzen, Kreistanz und Tanztherapie. Offene Angebote (ohne Buchung zu besuchen) gibt es zur Contact Improvisation und zum Tango.


Gärtnerplatz Jugend

ab 11. Januar 2019, Freitag von 15:30 - 18:30 Uhr und Samstag von 10:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

Die Gärtnerplatz Jugend hat inzwischen Tradition! Musiktheaterbegeisterte Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren sind eingeladen, unter professioneller Leitung ihre Theaterleidenschaft auszuleben Die Gärtnerplatz Jugend widmet sich 2018/2019 der Künstlerin Frida Kahlo. Gemeinsam werden wir in den wöchentlichen Treffen ein Stück entwickeln und am Ende der Spielzeit auf die Bühne bringen.

kostenloses Angebot


Interkulturelles Theater-Projekt für Mädchen

ab 10. Oktober 2014, Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Das Theaterprojekt richtet sich an spielfreudige Mädchen zwischen 11- 17 Jahren, die Lust haben in verschiedene Rollen zu schlüpfen und sich selbst auszuprobieren. Ein großer Bestandteil des Projekts ist das Improvisationstheater. Wir spielen spontan, lassen unserer Kreativität freien Lauf, entwickeln eigene Rollen und Geschichten. Ein bis zwei Mal im Jahr führen wir dann ein Stück auf, das gemeinsam mit den Mädchen selbst entwickelt und geschrieben wird.


Du hast Lust am Singen, Tanzen und Theaterspielen und willst zusammen mit den Profis auf der Bühne stehen? Wenn du obendrein schon mindestens 8 Jahre alt bist, dann komm zu uns in den Kinderchor!

kostenloses Angebot


Anbieter: Echo e.V.

Kaba Club - das Kindercafé im Quax

ab 13. Januar 2017, Freitag von 15:00 - 17:00 Uhr

Kulturelle Bildung für Kids: Wir sind kreativ in der Medienwerkstatt „Gazettoni“, im Kinderkochstudio „Ratatouille“, in der Theaterwerkstatt „Mimikriii“ oder in unserer Naturwerkstatt und Spielewerkstatt für Kinder. Es erwartet euch noch vieles mehr im wechselnden Freitagsprogramm! immer freitags von 15:00 -17:00 im Quax-Kinderhaus oder nebenan in der Grünwerkstatt! Für Kinder ab der 1. Klasse, ohne Anmeldung, außer in den Ferien, Mitmachen ist umsonst!

kostenloses Angebot


Wir kommen mit einem mobilen Infostand in die Schule und laden die Schülerinnen und Schüler dazu ein, sich auf Theater und Performance einzulassen. Textmaterial wird gesichtet, der thematische Schwerpunkt erforscht und ästhetische Besonderheiten der Inszenierung ins Visier genommen. Es wird probiert und experimentiert.

kostenloses Angebot


Wer entscheidet was hier gespielt wird, warum sehen die Aufführungen nie so aus, wie ich es mir erträumt habe, und weshalb werden für alte Stücke immer neue Bühnenbilder gebaut? Erforscht werden die internen Abläufe von der Konzeption bis zur Inszenierung.

kostenloses Angebot


IMAL ist eine Qualifizierungsmaßnahme für benachteiligte Jugendliche, denen durch professionelle künstlerische Produktionen in den Fachbereichen Bildende Kunst, Medienarbeit, Urban Arts, Musiktheater, etc. eine berufliche Qualifizierung sowie ästhetische und kulturelle Bildung ermöglicht wird. In der Bildenden Kunst startet die einjährige Projektteilnahme (40 h/Woche) Mitte September. In der Darstellenden Kunst ist der Verbleib zweijährig. Nächster Projektbeginn ist im September 2015.

kostenloses Angebot


Ein Westernmusical von Claudia Kaiser und Martin Lickleder (Poncho Ponys) Das Farmermädchen Loreen liegt gerade gemütlich im Gras, da kommt Sonny der Revolverheld daher und jagt sie ins Bockshorn - beziehungsweise unter sein Riesensonnendach. Dort drängeln sich bald mit ihnen die hartgesottensten Westerner, bis ausgerechnet die Kleinste daraufkommt, was man in einer solchen Lage von Angst und Schrecken braucht: Köpfchen!


Fachbereich 5: Lehrertheatertreff

15. November 2018, 19:00 Uhr
15. Dezember 2018, 19:00 - 22:00 Uhr mit Voranmeldung

Der LTT - LehrerTheaterTreff bietet als Fortbildungsreihe regelmäßig die Gelegenheit zum gemeinsamen Theaterbesuch, wenn möglich immer am 15. eines Monats, und wird ergänzt durch Einführungen und Nachbesprechungen.


Anbieter: Echo e.V.

Mimikriii - die Theaterwerkstatt

13. - 15. November 2018, Dienstag - Donnerstag von 09:00 - 12:00 Uhr mit Voranmeldung

Theater zum Mitspielen für Schulklassen: Einmal auf der Bühne stehen und in fantasievollen Kostümen die Welt des Theaters entdecken, im Rahmen des theaterpädagogischen Programms Mimikriii von ECHO e.V. besteht die Möglichkeit dazu! In spielerischer Weise und in theatergerechter Atmosphäre nähern sich die Teilnehmer den theatralen Stoffen, um das Ergebnis einem staunenden Publikum zu präsentieren.


Kicklusion ist eines der Projekte von MobilSpiel e.V. und wurde 2013 ins Leben gerufen, um die Angebote in München rund um die Themen Inklusion und Behinderung zu erweitern. Das Projekt umfasst 3 Teilbereiche: Große spielepädagogische Veranstaltungstage in öffentlichen Parks, Projekttage für Schulklassen und geschlossene Gruppen und niederschwellige Spielenachmittage mit thematischem Schwerpunkt, wöchentlich an einem öffentlichen Sportplatz. Alle 3 Teilprojekte haben zum Ziel das Thema Inklusion für Kinder und Jugendliche greifbar zu machen.


Papierwerkstatt in der seidlvilla Papier raschelt, knistert, knittert, wellt sich, bricht, knickt und trägt! Es lässt sich schneiden, reißen, falten, falzen, formen… Mit Papier und Pappe stehen uns Werkstoffe zur Verfügung, die uns zu fantastischen Materialexperimenten und filigranen Bauvorhaben, sowie zur mannigfaltigen Gestaltung von Gebrauchsgegenständen und Kunstobjekten einladen.

kostenloses Angebot


Buch auf, Film ab!

30. Oktober 2018, 10.00 - 13.00 Uhr
13. November 2018, 15:30 - 18.00 Uhr
04. Dezember 2018, 15:30 - 18.00 Uhr mit Voranmeldung

Ob Bücher, Gedichte, Grusel- oder selbsterfundene Geschichten: Im Bücherschloss findet man in jedem Winkel eine Idee, die darauf wartet, entdeckt und verfilmt zu werden. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Neugierde und Fantasie sind gefragt!

kostenloses Angebot


Der bewusste dramaturgische Aufbau von Theaterszenen, Filmen oder Präsentation garantiert die volle Aufmerksamkeit des Publikums und ermöglicht den spielerischen Umgang mit Figuren und Geschichten. Den meisten guten Geschichten liegt das Muster der Heldenreise zugrunde. Anhand ihrer Struktur und deren spezifischen Archetypen machen wir uns die Funktionen von Szenenverläufen und Figuren in Geschichten bewusst.


Im Herbst 2017 hat das Figurentheater Pantaleon eine Uraufführung auf die Bühne gebracht mit dem Titel: “Wenn Du einmal groß bist” unter der Regie von Ioan C. Toma. Premiere und erster Aufführungsblock fand in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München im Oktober statt. Als Vorlage dient das Buch “Für Tommy zu seinem dritten Geburtstag in Theresienstadt” von Bedrich Fritta. Der Graphiker und Karikaturist Fritta hat dieses Buch seinem Sohn in einem Versteck im KZ Theresienstadt hinterlassen.


WAS TUN! in den Herbstferien

30. Oktober 2018, 10:00 - 16:30 Uhr
31. Oktober 2018, 10:00 - 16:30 Uhr
21. November 2018, 10:00 - 16:30 Uhr

SCHATTENTHEATER »Was war einmal und was ist jetzt?« Für Kinder von 6 bis 12 Jahren 5. und 6. September 2018, 30. und 31. Oktober, 21. November 2018, 10-16.30 Uhr Das Schattentheater findet im Rahmen der Ausstellung »Bildschön – Ansichten des 19. Jahrhunderts« und ganztägig statt. Die Aufführungen finden jeweils 16 Uhr im Studio des Lenbachhauses statt.


Kulturführerschein

31. Januar 2019, 18:00 - 19:30 Uhr mit Voranmeldung

Wollen Sie Kultur nicht nur konsumieren, sondern andere dafür gewinnen? Sie haben die 50 schon überschritten? Dann ist der Kulturführerschein etwas für Sie. Sie lernen verschiedene Möglichkeiten des kulturellen Engagements kennen. Im Kurs entwickeln Sie Ideen und bekommen methodische Handwerkszeuge, um sie in die Tat umzusetzen.


Storyteller II – Die Fortsetzung...

10. März 2019, 10:00 - 17:00 Uhr

Für alle Teilnehmer eines Storyteller I bietet dieser Workshop die Möglichkeit, das neu Erlernte in die Praxis umzusetzen, improvisierte Heldenreisen selbst zu erleben und spielerisch Erfahrungen mit dieser Geschichtsstruktur, seinen Archetypen, Wendepunkten und Handwerkszeugen zu sammeln. Ein Workshoptag zum spielen und erleben ...


2.RADab!

04. Oktober 2018 - 09. Februar 2020, Mittwoch - Samstag

Vor 200 Jahren erfand Karl Drais die nach Ihm benannte Draisine – das Vorgängermodell des heutigen Fahrrads. Das nehmen wir zum Anlass, uns – auch handwerklich – mit Fahrrädern zu befassen. In der Fahrradwerkstatt werden alte Räder zerlegt und die Einzelteile kreativ wieder miteinander kombiniert. Ketten, Felgen, Radlager, Speichen - all das lässt sich beliebig und immer wieder neu zusammenstellen. Was passiert, wenn man vom Zweirad das zweite Rad entfernt? Im Herbst 2017 fand in der Seidlvilla der Aktionsraum RAD AB! statt.


Fachbereich 5: Theaterklassen - die Kraft des großen Ensembles

05. November 2018, 09:00 - 17:00 Uhr
04. Dezember 2018, 09:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Wie kann die Arbeit mit Theaterklassen, also großen Ensembles mit bis zu 30 Schüler_innen, gut funktionieren? Diese Fortbildung gibt Hilfestellungen bei der Ideenfindung, der Stoff- oder Stückauswahl und stellt vor, wie Originaltexte bearbeitet werden können, wie aus Textfragmenten und kreativen Schreibvorgängen eine Collage oder ein eigenes Stück entwickelt wird.


Fachbereich 5: Videoschnitt auf schnellen Rechnern mit Magix und Final Cut Pro

20. Oktober 2018, 09:00 - 21:00 Uhr
21. Oktober 2018, 09:00 - 15:00 Uhr mit Voranmeldung

Dieser Kurs verschafft Einblick in die Möglichkeiten des Filmschnitts mithilfe qualitativ hochwertiger Software. Nahezu jedes Handy, jedes Tablet und jedes Computersystem bietet einfache Schnittsoftware meist kostenlos an. Leider gerät man jedoch sehr schnell an Grenzen, sei es beim bildgenauen Schnitt, bei der Tongestaltung oder der Bildbearbeitung


mixxit ImproShow

18. November 2018, 19:30 Uhr
14. Dezember 2018, 20:00 Uhr
25. Januar 2019, 20:00 Uhr
und weitere Termine

In der mixxit ImproShow werden Eure Ideen lebendig, live in Szene gesetzt und zu einer abendfüllenden Geschichte verwoben. Bei uns bestimmt Ihr die wichtigsten Elemente einer packenden Story und wir machen das Unmögliche möglich. Dabei wandeln wir auf den Spuren großer Blockbuster und zeitloser Erzählungen. Folgt uns auf eine einzigartige Heldenreise!


Mit Zick & Zack auf Geschichtenreise

21. Oktober 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
18. November 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
09. Dezember 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
und weitere Termine

Das Mitspinntheater für Kinder ab 5 Jahren und zwei Ringelsocken. Fantastisch, frech und frei erfunden! Die beiden Schauspieler*innen haben eine ganz besonders spannende Geschichte für ihre beiden Sockenfreunde Zick & Zack geschrieben, aber – oh Schreck – sie haben vergessen, das Buch einzupacken. Jetzt seid Ihr gefragt: Ihr bestimmt, was gespielt wird! Aus dem Moment frei improvisiert entstehen die unglaublichsten Geschichten und Ihr gestaltet mit Eurer Fantasie die Geschichte auf der Bühne.


Familienmatinee in der Seidlvilla

21. Oktober 2018, 10:00 - 14:00 Uhr
11. November 2018, 10:00 - 14:00 Uhr
09. Dezember 2018, 10:00 - 14:00 Uhr
und weitere Termine mit Voranmeldung

Frühstücken- Lauschen und Zusehen- Selbermachen Ab 10 Uhr kann im Café gefrühstückt werden bis zur Kindertheatervorstellung um 11 Uhr. Anschließend könnt ihr bis 14 Uhr das wechselnde Werkstattangebot der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt nutzen. In Zusammenarbeit mit dem Seidlvilla-Verein.


SCHAUSPIEL-WORKSHOP

20. - 21. Oktober 2018 mit Voranmeldung

TRAUMBERUF SCHAUSPIELER*IN? Habe ich das Talent dazu? Lust, die Neue Münchner Schauspielschule kennenzulernen? Einfach mal testen - bei unserem Wochenend-Workshop mit intensivem Schauspieltraining!


Frantz

24. Oktober 2018, 18:00 Uhr

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18 Uhr Frankreich/Deutschland, 2016, 114 Minuten Regie: François Ozon; Darsteller: Paula Beer, Pierre Niney, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow u.a. Einführung und Diskussion: Dr. Fritz Göttler, Kulturjournalist; Eine Veranstaltung der TheaGe-Reihe "Kino Treff Rio"


Anbieter: AsylArt e.V.

Jọ Wá - Zusammen?Leben!

24. Oktober 2018, 20:30 Uhr

Der Musiker John Awofade Olugbenga aus Nigeria erzählt in diesem mobilen Musik-Theaterprojekt zum Thema Zusammenleben und Rassismus vom anderen Gemeinschaftsleben seiner Kultur. Diese wird von Stephan Lanius mit bekannten Fabeln aus der Antike einer europäischen Denkweise gegenübergesetzt. Können wir uns ergänzen?


Auch in diesem Jahr ist das DSCHUNGEL-Festival der Treffpunkt für Kinder und Familien während der Herbstferien. Neun Tage lang - von Samstag, den 27. Oktober bis Sonntag, den 4. November - erwartet Kinder ab drei Jahren, deren Eltern und Großeltern - getreu unserem Motto "Zuschauen, Mitmachen, Selbermachen" - ein kunterbuntes Programm mit Angeboten aus den verschiedensten kulturellen Sparten.


Auch in diesem Jahr ist das DSCHUNGEL-Festival der Treffpunkt für Kinder und Familien während der Herbstferien. Neun Tage lang - von Samstag, den 27. Oktober bis Sonntag, den 4. November - erwartet Kinder ab drei Jahren, deren Eltern und Großeltern - getreu unserem Motto "Zuschauen, Mitmachen, Selbermachen" - ein kunterbuntes Programm mit Angeboten aus den verschiedensten kulturellen Sparten.


Auch in diesem Jahr ist das DSCHUNGEL-Festival der Treffpunkt für Kinder und Familien während der Herbstferien. Neun Tage lang - von Samstag, den 27. Oktober bis Sonntag, den 4. November - erwartet Kinder ab drei Jahren, deren Eltern und Großeltern - getreu unserem Motto "Zuschauen, Mitmachen, Selbermachen" - ein kunterbuntes Programm mit Angeboten aus den verschiedensten kulturellen Sparten.


Auch in diesem Jahr ist das DSCHUNGEL-Festival der Treffpunkt für Kinder und Familien während der Herbstferien. Neun Tage lang - von Samstag, den 27. Oktober bis Sonntag, den 4. November - erwartet Kinder ab drei Jahren, deren Eltern und Großeltern - getreu unserem Motto "Zuschauen, Mitmachen, Selbermachen" - ein kunterbuntes Programm mit Angeboten aus den verschiedensten kulturellen Sparten.


HERBSTFERIEN-LAB „KNETE, MONETEN, KIES UND MOOS“

29. Oktober - 03. November 2018, Montag - Samstag von 10 - 15 Uhr mit Voranmeldung

Herbstferien-LAB für 8- bis 12-Jährige, im Rahmen des 10. Festivals "Politik im Freien Theater"


In diesem Workshop experimentieren wir mit Sonnenlicht und künstlicher Beleuchtung, bauen Skulpturen, deren Schatten wir an die Wand werfen oder kreieren mit Hilfe von Alltagsgegenständen Schatten, um sie dann mit Bleistift oder Tusche auf Papier festzuhalten. Unter Einsatz unterschiedlicher Lichtquellen und der Fotokamera können wir schließlich sogar mit buntem Licht zeichnen. Wer Lust auf Mal-, Zeichen- und Fotoexperimente hat, ist hier genau richtig.


Sind wir das Produkt unserer elterlichen Erfolgsfantasien oder leben wir eine eigene Realität? Was hat das mit Chancengleichheit zu tun? Wir rebellieren mit euch gegen die Perfektion und Maschinisierung des Geistes und des Körpers – in Form einer TV-Show, in der ihr die Autoren seid. Dazu führen wir Interviews mit Großeltern, Babys, Soccer Moms, Patentanwält/innen, Businesscoaches, Philosoph/innen und Wissenschaftler/innen. Wir arbeiten mit Foto-, Video-, Perfomancetechnik, Stift und Papier.

kostenloses Angebot


Fachbereich 5: Handwerk Theater

05. November 2018, 17:30 - 20:00 Uhr
12. November 2018, 17:30 - 20:00 Uhr
19. November 2018, 17:30 - 20:00 Uhr
und weitere Termine mit Voranmeldung

Um als Theatergruppenleitung immer wieder neue Ideen und Konzepte entwickeln und kreativ sein zu können, braucht es ein breitgefächertes Handwerkszeug. Mithilfe der Kenntnis verschiedener Methoden, Techniken und unterschiedlicher Stilrichtungen wird es möglich, Hemmschwellen abzubauen und die Entwicklung von Kreativität und persönlicher Ausdrucksweise zu fördern.


Happy Birthday, Theaterakademie August Everding! Zum 25. Geburtstag der renommierten Ausbildungsstätte für Bühnenberufe freuen wir uns auf eine gemeinsame szenische Aufführung des Musicals „Cinderella“ von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein. Lasst euch von dieser zauberhaften Version des bekannten Märchens „Aschenputtel“ mitreißen und begeistern. Eine Kooperation mit der Theaterakademie August Everding


Das Leben unter einer Münchner Brücke – in schwarz-weiß. Mit zarter Behutsamkeit nähert sich der Film einem Paar, das unter den alltäglichen Härten der Obdachlosigkeit versucht seine Würde zu wahren. Die HFF-Studentin Marlena Molitor, erzählt über die wissenswerten Hintergründe zu der Entstehung des Filmes FEBRUAR.


Anbieter: Echo e.V.

Schulklassenprogramm Theatissimo - Theater zum Anschauen

16. November 2018, 10:00 - 11:00 Uhr

Das Theater Kunstdünger präsentiert das Stück „Die Prinzessin kommt um vier“ von Wolf Dietrich Schnurre für Kinder ab 4 Jahren auf der Bühne im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bilung, in der Messestadt Riem. Gemeinsam tauchen die Kinder ein in eine wundervolle Märchenwelt und können so auch ihre eigene Lebenswelt aus neuer Perspektive betrachten.


Anbieter: Echo e.V.

Theatissimo - Theater für Kinder

16. November 2018, 15:00 - 16:00 Uhr

Das Theater Kunstdünger präsentiert das Stück „Die Prinzessin kommt um vier“ von Wolf Dietrich Schnurre für Kinder ab 4 Jahren auf der Bühne im Quax, Zentrum für Freizeit und kulturelle Bilung, in der Messestadt Riem. Gemeinsam tauchen die Kinder ein in eine wundervolle Märchenwelt und können so auch ihre eigene Lebenswelt aus neuer Perspektive betrachten.

kostenloses Angebot


Mittwoch, 21. November 2018, 18 Uhr Österreich/Luxemburg, 2016, 109 Minuten Regie: Dieter Berner; Darsteller: Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner, Larissa Aimée Breidbach, Marie Jung u.a. Einführung und Diskussion: Dr. Barbara Fischer, Psychologin und Kunstpublizistin, Eine Veranstaltung der TheaGe-Reihe "Kino Treff Rio"


SCHAUSPIEL-WORKSHOP

24. - 25. November 2018 mit Voranmeldung

TRAUMBERUF SCHAUSPIELER*IN? Habe ich das Talent dazu? Lust, die Neue Münchner Schauspielschule kennenzulernen? Einfach mal testen - bei unserem Wochenend-Workshop mit intensivem Schauspieltraining!


Fachbereich 5: Rollenentwicklung: Theaterarbeit nach Jacques Lecoq, Paris

30. November 2018, 17:00 - 20:00 Uhr
01. Dezember 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
02. Dezember 2018, 10:00 - 13:00 Uhr mit Voranmeldung

Diese Fortbildung vermittelt den Weg der "physischen Rollengestaltung", wodurch auch unerfahreneren Spieler_innen ein Handwerk gezeigt wird, das ihnen Sicherheit, Leichtigkeit und Spielfreude vermittelt, sich zu verwandeln und Charaktere zu entwickeln.


Explorer - Grundlagen des Improvisationstheaters

08. Dezember 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Der Impro-Workshop für Einsteiger*innen und Neugierige! In abwechslungsreichen Übungen und Spielen werden sowohl die Grundlagen der Improvisationskunst vermittelt als auch die eigene Spontaneität, Kreativität und Außenwahrnehmung geschult. Ausprobieren, Ja-Sagen, keine Angst Fehler zu machen und im Moment zu reagieren verschafft spielerisch einen Einblick in die Welt der Improvisation. Einfach mal ins kalte Wasser springen und verrückte Ideen spinnen steht dabei genauso auf dem Programm wie ein paar Gedanken zu Improvisationen im Alltag.


Mittwoch, 16. Januar 2019, 18 Uhr Schweden, 2013, 114 Minuten Regie: Felix Herngren; Darsteller: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, David Wiberg, Mia Skäringer, Jens Hultén u.a. Einführung und Diskussion: Dr. Matthias Wörther, Medienpädagoge, Eine Veranstaltung der TheaGe-Reihe "Kino Treff Rio"


Theater-Workshop

28. Januar 2019, 09:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Erinnern Sie sich auch so gerne an die Tage zurück, als Sie größere und kleiner Auftritte bei Theaterfesten in der Schule, an der Uni oder beim Dorftheater hatten? Oder wollten Sie auch schon immer schauspielern können wie Ihre Freund/innen oder Bekannten? Entdecken Sie wieder oder neu die Lust am Spielen und machen Sie Erfahrungen auf den Brettern, die die Welt bedeuten! Mit einfachen Übungen und Improvisationsspielen bringen wir unsere Kreativität in Schwung. Gemeinsam kreieren wir kleine Szenen zu selbstgewählten Themen.


Kinder lieben das Theaterspielen. Sie verkleiden sich, sie schlüpfen in Rollen, sie kreieren neue Welten. Theater ermöglicht, in Fantasiewelten hinein zu tauchen und neue Fähigkeiten zu entdecken.


Purim - Was für ein Theater!

10. März 2019, 14:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

m jüdischen Festtag Purim darf in der Synagoge mit Ratschen Lärm gemacht werden und Kinder wie Erwachsene verkleiden sich um an Königin Esther und dem Bösewicht Haman zu erinnern. Wir erfahren, worum es dabei geht und spielen gemeinsam Theater.


Auch in dieser Saison erarbeiten wir zusammen mit der Theaterakademie August Everding eine Oper mit allem „Drum und Dran“. Zu erleben sind dabei die jungen Künstlerinnen und Künstler des Studiengangs Musiktheater / Operngesang. Den französischen Komponisten Camille Saint-Saëns kennt man natürlich durch seinen „Karneval der Tiere“. Aber in „L’ancêtre“ („Die Vorfahrin“) wird es dramatisch: Liebe, Eifersucht und Rache kontrastieren in dieser packenden Familiengeschichte von der Insel Korsika mit der Schönheit der wilden Natur.


Schulkonzert Klassik zum Staunen: „Peter Pan“

03. Mai 2019, 10:00 - 11:00 Uhr
03. Mai 2019, 12:00 - 13:00 Uhr mit Voranmeldung

Der Musical-Klassiker für Jung und Alt Auszüge aus dem Musical nach dem gleichnamigen Stück von James Matthew Barrie mit Musik von Mark Charlap und Jule Styne


Der Musical-Klassiker für Jung und Alt Auszüge aus dem Musical nach dem gleichnamigen Stück von James Matthew Barrie mit Musik von Mark Charlap und Jule Styne


Vorlesen und Erzählen sind zentrale Elemente der frühen Literacybildung. In Bilderbüchern entdecken Kinder Details, die sie zum Erzählen eigener kleiner Geschichten veranlassen. Die dialogorientierte Bilderbuchbetrachtung lässt dem Kind dafür genügend Raum. Doch es gibt noch weitere Methoden, die zum Erzählen einladen:


Rampenlichter

05. - 18. Juli 2019, Montag - Donnerstag, Freitag - Sonntag ab 19:00 Uhr und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

Das Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter präsentiert Tanz- und Theaterproduktionen mit Kindern und Jugendlichen, die in Kooperation von Einrichtungen aus Jugendhilfe, Kunst und Kultur zusammen mit Schulen entstehen. Das Besondere an Rampenlichter als einem der großen Münchner Festivals ist, dass sich alle Aufführungen an Zuschauer aller Altersgruppen richten. Ziel des Festivals ist die Förderung, Entwicklung und öffentliche Anerkennung künstlerisch anspruchsvoller Inszenierungen mit Kindern und Jugendlichen und deren eigener Ästhetik.


Bilderbücher erzählen von der farbenfrohen und erlebnisreichen Welt. Sie regen die Fantasie an und wecken die Vorstellungskraft von Kindern. Bilderbücher können Ausgangspunkt sein, um mit Kindern in das schöpferische Spiel einzusteigen.


Die Senioren Volkshochschule unterstützt mit über 1.400 Veranstaltungen jährlich ein „aktives Altern“ im Sinne der Weltgesundheitsorganisation (WHO) - darunter auch viele Angebote der kulturellen Bildung. Unser Ziel ist es, Ihre körperliche und geistige Gesundheit zu stärken, Ihr psychisches und soziales Wohlbefinden zu erhalten und Ihnen mehr (Lebens-)Freude durch das gemeinsame Lern-Erlebnis in der Gruppe zu ermöglichen.


Schauspiel & Kreatives Schreibforum

flexible Termine mit Voranmeldung

Das Projekt Schauspiel & Kreatives Schreibforum schafft Raum für szenisches Schreiben. In diesem Projekt werden die erfundenen Geschichten schauspielerisch im Rahmen eines Theaterstücks oder eines Films umgesetzt.

kostenloses Angebot


Theaterprojekte

flexible Termine mit Voranmeldung

Wir leiten Theaterprojekte für Gruppen von ca. 8 - 20 Personen. Unsere Projekte finden in der Regel einmal wöchentlich über einen Zeitraum von mindestens einem halben Jahr statt. Sehr gerne leiten wir auch ein intensives Projekt an mehrereTagen hintereinander, z.B. im Rahmen einer Projektwoche in der Schule. Ablauf und Inhalte der Projekte vereinbaren wir individuell nach Ihren Wünschen und Ideen.


Wer mehr weiß, sieht mehr! Zu jeder unserer Produktionen bieten wir spezielle, interaktive Vorbereitungsworkshops für Schulklassen an. Die Workshops finden individuell am Vormittag, direkt im Klassenzimmer statt. Wir nähern uns spielerisch den Themen des Stückes und beteiligte Künstlerinnen und Künstler beantworten Fragen zur Inszenierung.


10 Jahre - 10 Tage - 10 Stücke

flexible Termine mit Voranmeldung

Das Kindertheater im Fraunhofer ist glücklich, im März 2018 seinen 10.Geburtstag im Rahmen eines Festivals im Theater im Fraunhofer und im HochX mit vielen Gästen, Besuchern, Freunden und Neugierigen feiern zu können. Im Herbst 2007 fand mit "Die Reise einer Wolke" im Fraunhofer die erste Premiere unseres Ensembles statt. Seitdem sind viele neue, verrückte, leise, laute, nachdenkliche und vor allem poetische Stücke dazu gekommen: 17 Premieren in 10 Jahren! Mit all diesen Produktionen haben wir in den letzten Jahren sowohl die Bühne im Fraunho


Wer bin ich? Wer bist Du? Was ist Dir nahe? Was erscheint mir fremd? Was ist uns wichtig? Wie können wir gemeinsam gehen, so dass es sich gut anfühlt? Schülerinnen und Schüler begegnen sich spielerisch. Mit Theaterpädagogik setzen sie Gedanken, Geschichten, Konflikte, persönliche Erfahrungen und Wünsche mal mit Körper, Sprache, Stimme und/oder Rhythmus in Szenen um. Erlebtes wird reflektiert und führt zu neuen Sichtweisen, Erkenntnissen und Konfliktlösungen.


"Typisch München!" - die Dauerausstellung des Münchner Stadtmuseums lädt ein zu einer Reise durch die wechselvolle Geschichte unserer Stadt. Auf die Kleinen wartet das Kasperle im Ausstellungsbereich zum Puppentheater - "seid ihr alle da?". Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Das Service-Paket und seine Angebote stehen Ihnen speziell für eintägige Veranstaltungen zur Verfügung. Basierend auf einer ausführlichen spielpädagogischen und technischen Beratung suchen Sie sich aus einem umfangreichen Angebot die passenden Spiele und Gerätschaften heraus. Ein reicher Fundus an Hupfburgen, Specials an Großspielgeräten, leicht zu transportierende Kleinspielgeräte, praktisches Veranstaltungszubehör werden Ihr Sommer- und Kinderfest bereichern.


Theater & Schauspiel

flexible Termine mit Voranmeldung

Wir bieten Ihnen ein breitgefächertes Theater- und Schauspielprogramm mit über 130 Angeboten jährlich - mit Schauspieltrainings, Vorstellungsbesuchen, Improtheater, Fechten, Clownstheater, Stimmbildung und vielem mehr!


In einer Gratwanderung zwischen Komödie und ernsthaftem Märchentheater erzählt das 2-Personen-Stück in rasantem Figuren- und Szenenwechsel die Geschichte der einstmals schönen Prinzessin Isolde und des armen Eiermanns Rudolf, die von der Liebe wie vom Blitz getroffen wurden, und wie sie alle Hindernisse überwinden, um diese Liebe zu leben.


Thematisch umfasst das Spektrum alle Bereiche, die für Kinder und Jugendliche interessant sind und zu ihrer Lebenswirklichkeit gehören. Hierzu zählen fantastische Geschichten, sachbezogene Texte (Natur- und Klimaschutz, Naturwissenschaft und Technik), aber auch Kriminalgeschichten und Liedtexte. Zu den Schreiborten gehören die Münchner Stadtteilbibliotheken, das Deutsche Museum, historische Gebäude (Schloss Benrath u.a.) oder auch die eigene Schule. Das Programm des Vereins wird ergänzt durch Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatoren.


Für Schulklassen und Hortgruppen bieten wir vielfältige Anregungen für künstlerischen Unterricht in Form eines Kreativen Vormittags. Sie kommen um 9:30 Uhr mit Ihrer Schulklasse ins Musische Zentrum. Wir bieten zwei der sechs Sparten: Theater, Musik, Bewegunskünste, Bildende Kunst und Zirkuskünste. In ihren jeweiligen Gruppen erarbeiten die Kinder mit unseren PädagogInnen zum Beispiel ein Theaterstück und eine Musikperformance. Die gegenseitige Präsentation der Ergebnisse gegen 12:00 Uhr bildet den Abschluss.


Lilalu bietet jetzt auch Ganztagsprogramme und Projektwochen in den Bereichen Bewegung, Kultur und Kreativität an Schulen an - für mehr Farbe im Schulalltag!


Ein Baustein unseres Schulprogramms sind Angebote für Lehrerinnen und Lehrer. Ob Newsletter, Lehrerinformationen, Lehrerfortbildungen oder P-Seminare zu Themen aus Oper und Ballett. Hier werden Sie fündig.


Herr Stoyanov übernimmt für 45 Minuten den Unterricht und das Spektakel kann beginnen: Einblicke in die Arbeit eines Schauspielers, Sidekick für Faust, Die Räuber und Co, Hintergrundinfos zu Inszenierungen der Kammerspiele, ein Plädoyer für das Theater überhaupt! Buchen Sie Herrn Stoyanov für 45 Minuten frei Haus

kostenloses Angebot


In den Osterferien wollen wir wieder mit 100 jungen Menschen im Alter von 12 – 18 Jahren die Kammerspiele besetzen, um gemeinsam Theater zu machen. Gecoacht von Künstlerinnen und Künstlern soll die Antike ins Visier genommen werden. Wer waren Nike, Hermes und die Amazonen, bevor sie großen Firmen ihren Namen gaben?


Im Reclamheft steht „Wald“ und auf der Bühne steht ein Stuhl. Untersucht wird das Spannungsfeld zwischen Text und Inszenierung. Gesucht wird nach Stoff für Theater und Schule. Dabei soll die Differenz zwischen Lektüre und Aufführung Inspiration für eine vertiefende Auseinandersetzung sein, die neue Perspektiven eröffnet. Der gemeinsame Theaterbesuch beschließt das Treffen.


Kurse

flexible Termine mit Voranmeldung

Wir bieten Kurse in den Sparten Bewegungskünste, Bildende Künste, Tanz, Musik und Theater.


Fräulein Müller zaubert: Stroh zu Gold, wie schon ihre Mutter es konnte… Halt! Es war doch Rumpelstilzchen, das das Stroh zu Gold spann? Damals, nachdem Opa Müller behauptet hatte, dass seine Tochter Stroh zu Gold spinnen könne? Wer spinnt hier was?


HELDEN

flexible Termine mit Voranmeldung

In dem Musiktheater HELDEN erzählt Samuel uns gemeinsam mit dem Musiker Valdir und dem Schauspieler Alexander die packende antike Sage von der Heldenreise Jasons. Jasons Abenteuer werden dabei zur Metapher für Samuels eigene Erlebnisse. Samuel Flach ist seit einem Unfall vor fünf Jahren querschnittsgelähmt.


Du fotografierst gerne und bist offen für ein kritisches und politisches Thema? Du hast Lust, deine Arbeit bereits in absehbarer Zeit dem Publikum vorzustellen? Du bist interessiert an künstlerischem Austausch? Komm in unsere offene Workshopgruppe!

kostenloses Angebot


Theatergruppen

flexible Termine mit Voranmeldung

Im TheaterSpielhaus treffen sich täglich verschiedene Gruppen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir tauschen Erfahrungen, Erlebnisse, Wünsche, Ängste, Phantasien und Ideen aus. Die Gruppen werden von Theaterpädagoginnen geleitet.


Tanz

flexible Termine

Wir bieten Tanz von historisch bis HipHop, Paartanz bis Plattler, Salsa bis Swing und vieles mehr. In Seminaren und wöchentlichen Kursen für Einsteiger sowie fortgeschrittenere Tänzerinnen und Tänzer, in Senioren-Kursen und Ferien-Workshops für Jugendliche ist für (fast) jede Vorliebe und Eignung etwas geboten.


Bei uns können Sie sich in jährlich etwa 150 Veranstaltungen mit Musik, Musiktheorie und Musikgeschichte auseinandersetzen – im Rahmen von Vortragsreihen, Konzerten, Seminaren und Workshops. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Zugänge zum aktuellen Programm der Münchner Konzert- und Opernbühnen. Unsere Auftaktvorträge geben Ihnen detaillierte Informationen zu den Konzerten der Münchner Philharmoniker.


Willkommen im Seminarhaus der Münchner Volkshochschule – direkt am Starnberger See. Wir bieten eine breite Palette an kulturellen und kreativen Bildungsangeboten.


Unser Schulprojekt mit Ihrer Klasse erstreckt sich über zehn aufeinander folgende, wöchentliche Termine. Ihre Klasse arbeitet in drei kleinen Gruppen, in der Regel also mit je 6 bis 10 Kindern. Die angebotenen Sparten können Sie in Absprache mit uns vorab festlegen, ebenso das Thema und den genauen Ablauf. Das Jahresprojekt an Grundschulen lässt sich damit hervorragend abdecken. Zur Wahl stehen alle Kunstrichtungen und Angebote des Musischen Zentrums aus den Sparten Musik, Tanz, Theater, Bildende Kunst, Medienkunst sowie Bewegungskünste.


backstageKlub

flexible Termine mit Voranmeldung

Der backstageKlub besteht seit 10 Jahren. Jugendliche treffen sich einmal pro Woche, um mit den Schauspielern und/ oder Regieassistenten unseres Ensembles zu arbeiten und am Ende der Spielzeit in einer eigenen Aufführung auf der Bühne zu stehen.

kostenloses Angebot


Gerne leiten wir einen Theaterworkshop für Ihre Klasse. Ob Lyrik oder Drama, Selbstwertgefühl oder Teambildung; vom Schnupperworkshop bis zu langfristigen Projekten.


In einer Projektwoche können die Schüler Ihre Ideen und Forderungen zum Thema Frieden austauschen und formulieren. Gemeinsam mit den Projektleitern des ZIRKELS proben, musizieren, singen und basteln die Kinder für die große Aufführung. Bei der GROSSEN KINDERKONFERENZ verbinden sich die professionelle, künstlerische Unterstützung und die kindliche Kreativität und Fantasie zu einem einmaligen Theater-Erlebnis. Die jungen Teilnehmer und das Publikum gewinnen starke Eindrücke und Anregungen für ein friedliches Zusammenleben.


Auch in den Ferien hält euch das Musische Zentrum auf Trab. Ob Skifahren, Osternester füllen, Singen, Musizieren, Tanzen, Theater spielen, Masken modellieren... hier wird dir nie langweilig!


Wir laden Sie herzlich ein, unser vielfältiges und flexibles Baukastensystem aus musik- und tanztheaterpädagogischen Angeboten zu durchstöbern und kennen zu lernen.


Das generationsübergreifende Projekt: "Hänsel und Gretel im Märchenwald der Generationen" weckt die Neugier und den Spaß am kreativen Umgang mit Medien bei allen Menschen - besonders auch bei Senioren?! Die Märchen der Gebrüder Grimm kennt jeder. Sie bilden für uns eine Brücke zwischen den Generationen. Unser Anliegen: Senioren einen Raum bieten, der gemeinschaftliches Lachen und die Neugier für technischen Herausforderungen weckt. Unser Angebot: Kindergärten, Schulen, Seniorenheime zusammenzubringen und Ihnen eine Stunde Lebensfreude zu geben


Junge Volkshochschule

flexible Termine mit Voranmeldung

Bei uns macht Bildung Spaß! In über 200 Veranstaltungen bieten wir jährlich für junge Leute das Aktuellste – unter anderem aus den Bereichen Musik, Mode, Kunst, Tanz, Theater und Medien. Schaut rein und lasst Euch inspirieren!


Fotografie

flexible Termine mit Voranmeldung

In jährlich über 300 Angeboten bieten wir Ihnen die Möglichkeit, gut fundierte Fertigkeiten und Kenntnisse im Bereich Fotografie zu erwerben.


Die Münchner Spielkistl schaffen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche gemeinsam Freiräume, erschließen neue Spielflächen und beleben bestehende. Durch sie entstehen Spielsituationen, die Kontakte untereinander fördern. Sie regen die Kommunikation in den einzelnen Stadtvierteln an und tragen zur Entwicklung einer kinderfreundlichen und humanen Stadt bei.


Die Theatergruppe „Brettgeflüster“ unter der Leitung von Vincent Kraupner wurde 2013 gegründet und besteht aus derzeit etwa 15 theaterbegeisterten Laien mit professionellem Anspruch. Jedes Jahr bringt "Brettgeflüster" ein abendfüllendes Stück zur Aufführung auf einer Münchner Bühne. Bisherige Spielorte waren u.a. die Black Box im Gasteig München, Theater Drehleier und das Einstein Kultur. Für unsere neue Produktion, die Komödie "Gerüchte, Gerüchte" (Premiere: Oktober 2018, Einstein Kultur) suchen wir noch eine/n engagierte/n Mitspieler*in!


Kammerklicke

flexible Termine mit Voranmeldung

Jugendliche zwischen 14 und 21 richten sich in den Kammerspielen ein, um dort Theater zu machen. Sie greifen auf alle Ressourcen des Theaters zu, feiern Feste, zerren die privatesten Momente an die Öffentlichkeit, üben sich in lustvollem Scheitern und überlassen alles dem Zufall. Unterstützung holen sie sich von den Profis.

kostenloses Angebot


Altenbach + Honsel

Die Geschichtenerzählerinnen Gabi Altenbach und Ines Honsel erzählen und spielen Märchen, Sagen und Mythen für alle ab 4 Jahren. Sie treten auf verschiedenen Bühnen in München auf und kommen auf Anfrage in Kindergärten, Schulen und Bibliotheken. Dabei brauchen sie nichts außer ihrer Mimik, Gestik und ihren Stimmen sowie wache Zuhörerinnen und Zuhörer, denn: Geschichtenerzählen und Geschichtenhören ist Kino im Kopf!


AsylArt e.V.

AsylArt ist aus einer Gruppe engagierter junger Musiker hervorgegangen, die sich die interkulturelle künstlerische Zusammenarbeit mit Flüchtlingen und Migranten zum Ziel gesetzt haben. Die gegenseitige Inspiration und kreatives gemeinsames Schaffen stehen im Mittelpunkt. Wir entwickeln und veranstalten Musik- und Theaterproduktionen zu sozialen Themen, insbesondere zum Thema interkulturelle Verständigung. Die Produktionen spielen wir in unterschiedlichen öffentlichen und sozialen Einrichtungen in und um München, meist auf Spendenbasis.


Bayerische Staatsoper und Bayerisches Staatsballett

Herzklopfen, Leidenschaft, Lachsalven, Verzauberung, Sehnsucht, Überraschung, Verwechslung, Macht, Blut, Wut, Liebe und Musik! – Musik steckt in all unseren Opern, Balletten und Konzerten. Mit unseren vielfältigen Angeboten und Projekten möchten wir Euch auf Entdeckungsreise schicken und Euch in die spannende Welt von Oper, Ballett und Konzert entführen.


Bibliothek der Stiftung Pfennigparade

Die Stiftung Pfennigparade ist eines der größten deutschen Rehabilitationszentren für körperbehinderte Menschen mit Wohngruppen, Werkstätten und Schulen in und um München. Die Bibliothek des Zentrums ist Öffentliche Bibliothek für die Mitarbeiter und alle Interessenten aus dem Stadtgebiet und fungiert zugleich als Schulbibliothek der integrativen Ernst-Barlach-Schulen der Stiftung Pfennigparade. Sie bietet vielfältige Medien zur kostenlosen Ausleihe und veranstaltet regelmäßig Lesungen, Ausstellungen und Aktionen zur Leseförderung.


Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt

In unseren Werkstätten – Töpferei, Holz- und Metallwerkstatt – fliegen die Funken, die Kreissäge kreischt, der Ton nimmt zwischen den Fingern Form an und das alte kaputte Fahrrad erlangt wieder eine neue Funktion. Damit ermöglichen wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine sinnliche Erfahrung, für die im hektischen Alltag der Großstadt immer mehr Raum verloren geht. Weitere Kurse wie zum Beispiel Afrikanisches Trommeln, Capoeira, Comic-Werkstatt und Fußballtraining runden das Angebot ab.


Circus Leopoldini München e.V.

Im Circus Leopoldini trainieren rund 140 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren mit Unterstützung von TrainerInnen und Zirkus-Profis und bieten mehrfach im Jahr künstlerisch anspruchsvolle und altersgestaffelte Zirkusprogramme.


concierto münchen e.V.

Für gute Musik ist man nie zu jung! Unter der Leitung des Dirigenten Carlos Domínguez-Nieto bietet concierto münchen e.V. anspruchsvolle und gleichzeitig kindgerechte Aufführungen klassischer Musik für Kinder ab 4 Jahre. Wir möchten Kindern schon in sehr jungem Alter die Möglichkeit geben, Musiktheater und klassische Kompositionen kennen und lieben zu lernen. Unser Publikum lernt dabei die unterschiedlichsten Instrumente kennen, ist immer wieder mal singend oder tanzend selbst beteiligt und kann auch schon mal das Dirigieren ausprobieren.


elly - Evang. Familien-Bildungsstätte „Elly Heuss-Knapp"

Kindertheater in der elly ist vielfältig und genau auf die Bedürfnisse der Kinder zwischen 2 und 8 Jahren zugeschnitten. Professionelle Bühnen aus Deutschland und den Nachbarländern zeigen ihr Theaterspiel mit Figuren, Menschen, Tanz, Musik, Licht und Schatten und bringen Kinder und ihre Eltern zum Staunen, Mitmachen und Träumen. Von Oktober bis Mai gibt es ca. 25 Vorstellungen, im Frühjahr in Kooperation mit dem Stadtmuseum ein Festival für die ganz Kleinen ab 2 Jahren mit 10 Vorstellungen.


Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Das Evangelische Bildungswerk e.V. ist der Dachverband für die evangelischce Gemeinden und Dienste zur Förderung der Erwachsenenbildung im Dekanat München. Wir bieten vielfältigen Service in Fragen der Erwachsenenbildung, beraten und führen Seminare und Projekte durch: Arbeitswelt, Soziales, Glaube, Medien, Gesundheit und vor allem auch zu Kultur: z.B. unser Kulturführerschein, Schreib-Werkstätten, Theater- Workshops uvm. Unsere Angebote sind offen für alle Menschen, unabhängig von der Zugehörigkeit zur Kirche.


Feinschliff - Die Bildungsakademie

Feinschliff – Die Bildungsakademie bietet Weiterbildungen in den Bereichen Frühpädagogik, Hort- und Schulkindbetreuung, Kinder- und Jugendhilfe sowie Führungskompetenz an. Kulturelle Bildung ist von Beginn an im Programm etabliert. So gibt es musik-, theater-, kunst-, tanz- und literaturpädagogische Angebote. Durch praxisorientierte Seminare werden die Handlungskompetenzen pädagogischer Fachkräfte erweitert, um Kindern und Jugendlichen bestmögliche Bildungs- und Entwicklungschancen zu geben.


Figurentheater PANTALEON

1984 gründeten wir, Martina Quante und Alexander Baginski das Figurentheater PANTALEON. Seitdem treten wir im In- und Ausland in Schulen, bei Festivals und in den verschiedensten Kultureinrichtungen auf. Wir dramatisieren bekannte und weniger bekannte Kinderliteratur, entwickeln aber auch eigene Stücke für Kinder der verschiedensten Altersgruppen. Bei allem, so lehrt uns unsere jahrelange Erfahrung, vereint Theater und Publikum das Prinzip von Ursache und Wirkung: Die Lust am Spielen erzeugt die Lust am Zuschauen!


Heimatwelten hier und dort – Interkulturelle Theaterarbeit e. V.

Mit dem Entwickeln des ersten interkulturellen Theaterstückes "Heimatwelten hier und dort" 2014 setzte die Theatergruppe mit Darstellern aus verschiedenen Herkunftsländern - unter der professionellen Schauspiellehrerin Ulrike Behrmann-v. Zerboni - sich zum Ziel, Bewusstsein für ein friedliches Miteinander zu schaffen und Menschen zum Nachdenken anzuregen. Es folgte "Bahnhofsgeheimnisse" und ein Verein sollte für interkulturelle Theaterarbeit stehen, und zum Mitmachen im Rahmen von Theaterprojekten einladen.


IG-InitiativGruppe

Der Verein fördert das gegenseitige interkulturelle Verständnis innerhalb der Münchner Gesellschaft und trägt so zu einem weltoffenen Miteinander bei. Zur Erreichung dieses ganzheitlichen Ziels und der dazu notwendigen Schlüsselqualifikationen unterhält die IG verschiedenste Projekte. Angebote der Kulturellen Bildung in diesem Rahmen sind Projekte im Bereich Musik, Theater, Tanz, Fotografie und der Ebruli- Kunst.


Institut für Angewandte Kulturelle Bildung (IAKB)

Das Institut für Angewandte Kulturelle Bildung ist zugleich Theater, Bildungsstätte und Forschungseinrichtung. KünstlerInnen und KulturpädagogInnen verknüpfen die Bereiche Kunst, Kultur, Jugendarbeit sowie Schule und entfalten innovative Lernkulturen. Mit künstlerischen Methoden gedeihen gemeinsam mit Jugendlichen sowie RegisseurInnen, SchauspielerInnen, MusikerInnen, MalerInnen und TänzerInnen, modellhafte Projektperformances.


Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V.

Der Verein "Kinder lesen und schreiben für Kinder" fördert mit einem facettenreichen Programm die Freude am Lesen und Schreiben und damit die Lese-, Schreib- und Sozialkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Neben Lese- und Musik-Events bieten wir ein fächerübergreifendes Angebot, das szenische Krimi-Lesungen ebenso beinhaltet wie etwa Workshops im Deutschen Museum zum Thema Künstliche Intelligenz und Klimaschutz oder auch integrierte Lese-, Schreib- und Theaterprojekte. Wir begeben uns mit Kindern und Jugendlichen auf literarische Spurensuche.


Kindertheater im Fraunhofer

KINDERTHEATER IM FRAUNHOFER steht für anspruchsvolles Theater – für Kinder und Erwachsene. Wir sind eine Gruppe von professionellen TheatermacherInnen, die Theater als Mittel zum Lebenlernen versteht.


Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung

Im Auftrag der drei städtischen Referate für Soziales, Schule und Kultur fördert und initiiert das Kulturreferat innovative Modellprojekte im Bereich Kultureller Bildung. Die städtischen Aktivitäten werden koordiniert, die an Kultureller Bildung beteiligten Partner stärker miteinander vernetzt.


mixxit Theater

Unter der Leitung von Michael Dietrich widmet sich das mixxit Theater facettenreichen Produktionen rund um das Thema Improvisation in München. Das mixxit Theater spielt seit 12 Jahren bundesweit Improvisationstheater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ist seit drei Jahren regelmäßig auf der Bühne ars musica im Stemmerhof in München zu sehen. mixxit hat sich auf die Improvisation von Geschichten auf der Bühne spezialisiert. Dabei das Publikum immer volles Mitbestimmungsrecht und wird ein wichtiger Teil dieses Theatererlebnisses.


Musisches Zentrum (Kreisjugendring München-Stadt)

Wir bieten künstlerisch-ästhetische Bildung für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren und arbeiten mit zahlreichen, exzellenten Künstlerinnen und Künstlern zusammen. Die Wünsche und Ideen der Kids stehen bei uns im Vordergrund. Die Vielfalt unserer Kunstsparten von Bildender Kunst über Bewegungskünste, Tanz und Musik bis zu Theater steht allen Kindern und Jugendlichen der Stadt offen – und allen Schulklassen.


Münchener Kammerorchester

Das Münchener Kammerorchester (MKO) ist ein für seine innovative, spannungsvolle Programmatik und außergewöhnliche Klangkultur vielfach ausgezeichnetes Ensemble mit 26 fest angestellten Musikern. Ob in der Konzerteinführung mit Schülern oder in der Orchesterpatenschaft, ob im Probenbesuch, im Kinderkonzert, bei Rhapsody in School oder bei Klassik im Club – das MKO und freut sich auf die Tuchfühlung mit allen neugierigen Hörern.


Münchner Kammerspiele – Kammer 4 You

Junge und Alte, Zuwanderer und Münchner, Männer und Frauen, Arme und Reiche ..., HAUPTSACHE: MITMACHEN! Wir wollen zu Begegnungen anstiften, zwischen Menschen aus vielfältigen gesellschaftlichen Bereichen und dem Theater, seinen Themen, Ausdrucksmöglichkeiten, Arbeitsprozessen und Mitarbeitern.


Münchner Rundfunkorchester – Bayerischer Rundfunk

Das Münchner Rundfunkorchester hat sich im Lauf seiner über 60-jährigen Geschichte zu einem Klangkörper mit einem enorm breiten künstlerischen Spektrum entwickelt und sich aufgrund seiner Vielseitigkeit in der Münchner Orchesterlandschaft positioniert. Konzertante Opernaufführungen mit herausragenden Sängern und die Reihe Paradisi gloria mit geistlicher Musik des 20./21. Jahrhunderts gehören ebenso zu seinen Aufgaben wie Kinder- und Jugendkonzerte mit pädagogischem Begleitprogramm, Themenabende sowie die Aufführung von Filmmusik.


Münchner Stadtbibliothek

Die Münchner Stadtbibliothek ist eine lebendige Großstadtbibliothek. Besonders die über ganz München verteilten 22 Stadtteilbibliotheken sind zentrale Orte der Begegnung, des Austausches und des Wissens. Eine inspirierende Fülle von Büchern und Filmen, Musik und Spielen, Zeitungen und Zeitschriften sind hier zu entdecken. Mit über 2000 Veranstaltungen – vom Bilderbuchkino bis zum Kindertheater, vom Literaturfrühstück bis zum Kabarettabend – bereichert das Veranstaltungs-programm der Stadtteilbibliotheken die Kultur im Quartier.


Münchner Stadtmuseum

Die kulturellen Bildungsangebote des Münchner Stadtmuseums sind so vielfältig wie seine Ausstellungen und Dauerausstellungen: Aktiv-Angebote für Familien mit Kindern ab vier, Programme für Kindergärten und Schulen, Ferienaktionen, "klassische" Überblicksführungen für Erwachsene, Dialog- und Kuratorenführungen für fachlich besonders Interessierte, Workshops für "Kreative" jeglichen Alters sowie Angebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.


Münchner Volkstheater

Das Münchner Volkstheater ist ein junges Haus, mit jungen Regisseuren und Schauspielern. Der Repertoirebetrieb ist das Herzstück des Theaters. Pro Spielzeit werden acht Premieren produziert. Es gibt drei Spielstätten, den großen Saal, die kleine Bühne und das Foyer. Ausserdem finden regelmäßig Konzerte, Lesungen und Kabaretts statt. Einmal im Jahr organisiert das Münchner Volkstheater das internationale Regietheaterfestival "radikal jung".


Neue Münchner Schauspielschule

Die Neue Münchner Schauspielschule ist eine staatlich genehmigte private Berufsfachschule. Seit 1960 bildet sie erfolgreich junge Talente für den Beruf des Schauspielers für Bühne und Film aus. Neben der Schauspielausbildung bietet die NMS auch Workshops, Theatergruppen und Kurse für alle Altersgruppen ab 14 Jahren an. Sie gilt als eine der deutschlandweit renommiertesten Schauspielschulen, aus der über die Jahrzehnte hinweg viele namhafte und preisgekrönte Schauspieler, Regisseure, Moderatoren und Sprecher hervorgegangen sind.


NS-Dokumentationszentrum München

Das NS-Dokumentationszentrum München setzt sich am historischen Ort, am ehemaligen Standort der Parteizentrale der NSDAP, mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt und den Folgen der Diktatur auseinander.


Pädagogisches Institut

Das Pädagogische Institut ist im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München Unterstützungssystem und Impulsgeber für eine nachhaltige Bildungsarbeit. Es bietet eine Vielzahl an Fort-, Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen für Lehr- und Erziehungskräfte sowie weiteren Multiplikator(inn)en auch im Bereich Kulturelle Bildung, u.a. Theater-, Museums-, Kunst- und Medienpädagogik.


Schauburg - Theater für junges Publikum

Die Schauburg ist eines der größten und renommiertesten Theater für junges Publikum in Deutschland. Mit Beginn der Intendanz von Andrea Gronemeyer im Herbst 2017 wird das Theater ein offenes Haus der darstellenden Künste für junge und jung gebliebene Zuschauer. Die Sparte Schauburg LAB bietet parzipative Formate unterschiedlicher Dauer mit verschiedenen Schwerpunkten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Schauburg LAB - Ein Raum für ungezähmte Kreativität ermöglicht eigenes künstlerisches Tun.


Seidlvilla e.V.

Die Seidlvilla steht allen offen. Kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen und Konzerte finden hier statt und begeistern die Gäste. Diskussionen und Vorträge zu aktuellen und historischen Themen laden zur Auseinandersetzung. Daneben stehen Räume für Selbsthilfe- und andere Gruppen aus dem non-profit-Bereich zur Verfügung: Beratung, Austausch, Hilfe und Unterstützung. Musikerinnen und Musiker (Ensembles und Einzelpersonen) können stundenweise unsere Übungsräume nutzen. Ein Haus für Schwabing, aber auch für ganz München.


Spielen in der Stadt e.V.

Spielen in der Stadt e. V. ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der sich seit 2002 mit mobilen, kulturpädagogischen Spiel- und Bildungsangeboten aktiv für das Recht aller Kinder in München auf Spiel und kulturelle Teilhabe einsetzt. Vier hauptamtliche MitarbeiterInnen und Mitarbeiter sowie ca. 100 freischaffende KulturpädagogInnen und KünstlerInnen schaffen jedes Jahr für rund 30.000 Kinder Spiel- und Freiräume in München – an nahezu jedem Tag im Jahr und gerne besonders da, wo sie fehlen.


Staatstheater am Gärtnerplatz - Junges Gärtnerplatztheater

Das Staatstheater am Gärtnerplatz ist ein Haus mit einem einmaligen Profil und einer über 150-jährigen Tradition. Im Zentrum der Spielplangestaltung stehen Oper, Operette, Musical und Tanz. Auch das junge Gärtnerplatztheater widmet sich dem musikalischen Unterhaltungstheater: ob Produktionen und Konzerte für junges Publikum, theaterpädagogische Angebote für Klassen und Lehrkräfte oder Mitmachen bei der Gärtnerplatz Jugend und dem Kinderchor – das Programm ist vielfältig.


Tanz und Schule e.V.

Tanz und Schule e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu zeitgenössischem Tanz und Performance Art zu eröffnen. Dies geschieht durch Tanzprojekte mit TanzkünstlerInnen im Regelunterricht an allen Schulformen und durch die Vermittlung von Theaterbesuchen und Workshops beim THINK BIG! Festival.


Teamtheater Tankstelle e.V.

Mitten im Glockenbachviertel nahe des Viktualienmarkts liegt das TEAMTHEATER. Hier wird seit über 30 Jahren mit Leidenschaft und Herzblut Theater gemacht. Wir zeigen preisgekrönte Inszenierungen, Konzerte, Lesungen und einzigartiges Theater aus der ganzen Welt. In unseren beiden Spielstätten - der TANKSTELLE und dem SALON - erlebt man Theater hautnah. Mit unseren partizipativen Angeboten teilen wir unsere Begeisterung für Theater, geben Einblick in unsere Arbeit und stiften dazu an, eigene Ideen umzusetzen und auf die Bühne zubringen.


Theater Kunstdünger

Wir bieten Theaterstücke mit feinsinniger Komik und "armen" Theatermitteln. Unser Ziel ist Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Geschichten und Bilderwelten zu eröffnen. Es ist als professionelles Theater mobil im ganzen deutschsprachigen Raum unterwegs. Im Spielplan: "Rumpelstilzchen oder Fräulein Müller spinnt", "Ophelias Schattentheater" von Michael Ende, "die verknotete Prinzessin", "Die chinesische Nachtigall" von H.C. Andersen, "Die Prinzessin kommt um vier" von W. D. Schnurre.


Theatergemeinde e.V. München – TheaGe

Die Theatergemeinde, kurz TheaGe, ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Kulturvermittlung in München widmet. Mitglieder bekommen vergünstigte Karten und regelmäßige Informationen über Veranstaltungen. Perfekt für alle, die gerne ins Theater, in die Oper oder ins Konzert gehen und sich dabei nicht auf ein Genre oder eine Spielstätte festlegen wollen.


TheaterSpielhaus

Im TheaterSpielhaus in München treffen sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig von ihrem Alter, ihrer Herkunft und ihren Vorkenntnissen in verschiedenen, nach Alter gemischten Gruppen, um miteinander Theater zu spielen oder um sich Theaterstücke anzuschauen. Durch Spielen lernt man sich selbst und das Leben besser verstehen. Deshalb schlüpfen Kinder und Erwachsene gerne in die verschiedensten Rollen.


Volkskultur in München

Volkskultur beschreibt und umfasst regional traditionelle Kulturäußerungen in München und vermittelt sie allen BewohnerInnen der Stadt München. Alle Sparten (z.B. Singen, Instrumentalmusik, Tanz, Theater, Sprache – Dialekt, Brauchtum, Bekleidung-Tracht u.a.) werden vermittelt und spezielle Kulturtechniken gelehrt. Das Lehren und Lernen soll Freude machen und den Menschen ihre regionale Verortung bewusst machen. Alle Angebote sind erlebnisbetont.


ZIRKEL für kulturelle Bildung e.V.

Als ZIRKEL für kulturelle Bildung e.V. realisieren wir kreative Projekte für Menschen aus der ganzen Welt. Wir leiten Theaterprojekte und Workshops und zeigen Klassenzimmerstücke. Im Rahmen unserer Theaterprojekte bieten wir auch Musik- und Kunstwerkstätten an. ZIRKEL e.V. dankt für die freundliche Unterstützung: Kulturreferat, Sozialreferat, Stadtjugendamt und Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München, BARMER, Alfred Ludwig - Stiftung und Soziale Stadt Giesing.


zum Seitenanfang