Ergebnis für die Suche nach: Museum Es wurden 115 Ergebnisse zu Ihrer Suche gefunden.

Angebote

Erleben Sie Kunst und Kultur im Original in jährlich über 900 Führungen, Kunst- und Studienkreisen, Seminaren oder Museumswerkstätten für Familien. Im Mittelpunkt stehen dabei herausragende Ausstellungen und Museen.


Physik im Alltag, Mathematik zum Anfassen, Energienutzung im Wandel - das Deutsche Museum bietet zahlreiche Themen. Entdecken Sie die vielfältigen Programme für Groß und Klein. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Das Museum für Abgüsse klassischer Bildwerke bietet Schülern einen einzigartigen Einblick in die antike Mythologie. Faunen, Satyrn und Kentauren werden in Form von Statuen lebendig. Darüberhinaus sind Architekturmodelle, wie das des berühmten Parthenons, des prachtvollen Tempels Athens, zu bestaunen. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen des Museumspädagogischen Zentrums.


In der Villa Stuck können auch Kindergeburtstage gefeiert werden. Nach einer spannenden Führung durch die Historischen Räume, wo es viel zu entdecken gibt, basteln wir anschließend unsere Masken, Prinzen- und Prinzessinnenschlösser, Zauberhüte, Schatzkisten oder vieles mehr. Ein gedeckter Tisch steht bereit. Kuchen und Getränke können selbst mitgebracht werden oder im Museumscafé bestellt werden.


Wir begeben uns auf eine Reise um die ganze Welt - das Museum Fünf Kontinente bietet spannende Inhalte zu unterschiedlichen Kulturen. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


"Typisch München!" - die Dauerausstellung des Münchner Stadtmuseums lädt ein zu einer Reise durch die wechselvolle Geschichte unserer Stadt. Auf die Kleinen wartet das Kasperle im Ausstellungsbereich zum Puppentheater - "seid ihr alle da?". Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


"Das eigentliche Geheimnis des Vogelflugs ist in der Wölbung des Vogelflügels zu erblicken." (Otto Lilienthal) Der Vogelflug inspirierte Lilienthal und andere Entdecker zum Bau von Flugobjekten. Obwohl es heute beinahe zum Alltag gehört, hat das Fliegen seine Faszination nicht verloren. In der Flugwerft Schleißheim vermitteln die Führungen und einfachen Experimente, was es mit der Luftfahrt auf sich hat. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten und Kinder- und Jugendgeburtstage des Museumspädagogischen Zentrums.


Vulkane stellen bis heute eine Bedrohung dar. Sie sind Fenster in das innere der Erde und faszinieren nicht nur die Vulkanologen. Im Geologischen Museum kann man den Ursprüngen des brodelnden Magmas ebenso auf die Schliche kommen, wie verschiedene heimische Gesteinsarten in der umfangreichen Sammlung des Museums. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen und Lehrerfortbildungen des Museumspädagogischen Zentrums.


Ein besonderer Museumsbesuch erwartet euch an eurem Geburtstag oder an einem Familientag: Spannende Führungen mit Material zum Anfassen und Ausprobieren oder sogar mit Kostümfest, Rallye und Basteln. Die Kindergeburtstage und Familienführungen werden von geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bayerischen Nationalmuseums durchgeführt.


Das Alte Ägypten mitten in München! Durch das Erleben im Museum und der Möglichkeit zur praktischen Arbeit wird das Leben in der Antike "begreifbar". Hier finden Sie die Angebote für Kindertagesstätten und Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal.


Im Paläontologischen Museum erzählen Fossilien von der Vielfalt vergangener Lebensformen. Die versteinerten Überreste geben Auskunft über das urzeitliche Leben. Dinosaurier, Urvögel, Urelefanten und Höhlenbären werden mit ihrem Lebensraum und ihrer Lebensweise vorgestellt. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Andy Warhol, Sigmar Polke oder Cy Twombly - alles klanghafte Namen berühmter Künstler, deren Werke im Museum Brandhorst zu bestaunen sind. Im Rahmen vielfältiger Führungsprogramme wird das Arbeiten und Leben der Künstler/innen veranschaulicht und durch eigene Experimente in Mal-, Zeichen- und Druckkunst begreifbar gemacht. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Die Programme im Verkehrszentrum des Deutschen Museums machen nicht nur die rasante Entwicklung der Technik deutlich, sondern beschäftigen sich auch mit dem Dschungel der Verkehrszeichen. Kindern kann so spielerisch ein bewussterer Umgang mit dem Straßenverkehr vermittelt werden. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Ist Ostern mehr als Eiersuchen? Warum trägt unser Wappen einen Löwen? Was befindet sich in der Schatzkiste eines bayerischen Königs? Im Bayerischen Nationalmuseum lässt sich sowohl durch die Kunstgeschichte Bayerns reisen, katholischen Bräuchen auf die Spur kommen, als auch wertvolle alte Musikinstrumente bestaunen. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Münchner Museumsreisen

flexible Termine mit Voranmeldung

Das Programm der "Münchner Museumsreisen" sind ganztägige Ferienworkshops mit Kunstatelier und finden in unterschiedlichen Münchner Museen statt. Der gestalterische Teil findet entweder im Studio des Museums oder in der Kinderkulturwerkstatt der Seidlvilla statt. Gemeinsam erforschen wir einen Künstler, Kunstwerke zu einem bestimmten Thema oder eine Ausstellung. Mit viel Zeit und Raum kann nach der Begegnung mit der Kunst im Museum im Kunstatelier mit unterschiedlichen Materialien und Techniken experimentiert werden.


Was ist ein tollkühnes und wahnsinniges Museum? Und wie schaut ein solches überhaupt aus? In einem interaktiven Rundgang durch die Sammlungsabteilung Kunst nach 1945 werden wir nicht nur den Museumsaufgaben nachspüren, sondern auch unserer eigenen Vorstellung von fantastischen und utopischen Museumskonzepten.


Ein Haus voller Fantasie - wie sieht das Wohnhaus des berühmten Künstlers Stuck aus? Woran lässt sich Jugendstil erkennen? Dies und vieles mehr lässt sich im Wohnhaus des Münchner Künstlers Franz von Stuck erkunden. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Führung empfohlen ab 12 Jahren, weiterführende Schulen, Berufsschulen, außerschulische Bildungseinrichtungen, Familien, Erwachsene


Zeichnen im Museum

08. Januar - 12. Februar 2020, Mittwoch von 10:30 - 13:00 Uhr mit Voranmeldung

Wir zeichnen im Museum, einem Ort der Stille und der Sammlung, Skulpturen oder Bilder ab. Dadurch sehen wir darin mehr und verstehen sie besser. Gleichzeitig entsteht durch unsere Interpretation ein neues, eigenständiges Kunstwerk. Der Kurs richtet sich an alle, die zeichnen und dabei auf die Werke und künstlerische Erfahrungen anderer zurückgreifen möchten. Das erleichtert den Einstieg, insbesondere für Anfänger, und ist eine gute Alternative für das Zeichnen vor der Natur.


Farben, Formen, Klänge - die Vielfalt der Kunstwerke im Lenbachhaus wecken Fantasie und geben Inspiration. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen und Lehrerfortbildungen des Museumspädagogischen Zentrums.


Prunkvolles hinter dicken Mauern! Wie lebte der Kurfürst? Was versteckt sich in der Schatzkammer? Wie lebte es sich zur Zeit des Barock in einem Schloss? Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal des Museumspädagogischen Zentrums.


Ortswechsel. Offenes Atelier für alle

23. Februar 2020, 13:00 - 18:00 Uhr
29. März 2020, 13:00 - 18:00 Uhr
26. April 2020, 13:00 - 18:00 Uhr
und weitere Termine

Das inklusive Atelierprojekt Ortswechsel findet an jeweils einem Sonntag im Monat im Studio des Münchner Stadtmuseums statt. Die offene Kunstwerkstatt ist ein Begegnungsraum für Künstler*innen, Kunstinteressierte und Laien gleichermaßen. Jede*r, ob jung oder alt, ob mit oder ohne Behinderung, darf mitmachen und dabei sein.

kostenloses Angebot


Antiken Göttern begegnen, den spannenden Abenteuern des Herakles lauschen und dem Mythos Troja auf die Spur kommen. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Familien- und Ferienaktionen und Lehrerfortbildungen des Museumspädagogischen Zentrums.


Die Designsammlung in der Pinakothek der Moderne beherbergt viele interessante und ungewöhnliche Alltagsgegenstände, von A wie Auto bis Z wie Zinnkrug. Das Entdecken der Materialien und das Selbstgestalten von kleinen Modellen lässt jeden Betrachter zum Designer werden. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Lehrerfortbildungen des Museumspädagogischen Zentrums.


Folge Felix Fachverstand und der Geschichtenerzählerin Katharina Ritter auf dem verschlungenen „Drachenpfad“ durch das Museum. Du erfährst Sagenhaftes über die ausgestellten Kunstwerke und natürlich Fakten, Fakten, Fakten… Am Ende kannst du den DRACHENORDEN erringen.


Von Märchen und Sagen zu Sehnsuchtsbildern des 19. Jahrhunderts - die Sammlung Schack entführt in eine andere Welt! Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Freizeit- und Ferienprogramm, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal des Museumspädagogischen Zentrums.


Barock à la Nymphenburg - Schloss und Park Nymphenburg geben Auskunft über das höfische Leben in einer vielfältigen Epoche. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen und Kindertagesstätten des Museumspädagogischen Zentrums.


Schon für Kindergartenkinder ist ein Museumsbesuch etwas ganz Besonderes. FRÄNZCHEN – das Programm für Kinder und Jugendliche im Museum Villa Stuck, bringt den Kindern Werke und Arbeitsweisen großer Künstler spielerisch nahe. Anhand verschiedener Techniken, wie plastischem Gestalten mit Ton, großflächigem Malen, Zeichnen u.v.m. setzen wir die Themen der Villa Stuck, Tierwelt, Fabelwesen, Hausbau, Gartenskulpturen, Sternzeichen und griechische Mythologie kreativ um.


Im Musäum erwarten uns valentineske Überraschungen, skurriler Humor und das Leben zweier einzigartiger Münchner Komiker, Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindergeburtstage und Freizeitveranstaltungen des Museumspädagogischen Zentrums.


In Kunstwerken von Marc, Nolde, Baselitz, Magritte oder Klee lässt sich Vielfältiges entdecken. Im Betrachten der Bildwerke entstehen verschiedene Assoziationen. Im eigenen Experimentieren entwickelt sich ein wiederum erweitertes Verständnis für moderne Kunst. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal des Museumspädagogischen Zentrums.


Die Architektursammlung der Pinakothek der Moderne zeigt das Spiel mit Symmetrie und Asymmetrie. Auf der Suche nach Dreiecken, Quadraten und Zylindern erschließen sich die Exponate und auch deren Verhältnis zur Architektur des Museums. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen und Lehrerfortbildungen des Museumspädagogischen Zentrums.


Licht an, Licht aus! Eine Mitmachausstellung für Kinder ab 4 Jahren 12. Okt. 2019 – 19. Apr. 2020 Licht ist nicht greifbar, aber macht gute Laune. Es gestaltet uns Tag und Nacht und damit unseren Tagesablauf. Licht ist Energie und der Mensch macht sich diese zu Nutze. Was aber genau ist das Licht? Was haben Farben mit dem Licht zu tun und wie kann man Dinge mit Licht bewegen? Und warum sind Schatten manchmal gruselig? Licht an! Und los geht’s, auf Entdeckungsreise in die Welt des Lichts!


Von der heimischen Wiese zu den Nutzpflanzen der tropischen Wälder - was wissen wir über Natur und Botanik wirklich? Der Botanische Garten in München-Nymphenburg bietet die Möglichkeit fremde und heimische Pflanzen zu erkunden. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Ein Spaziergang zur Geschichte des Münchner Brauwesens. Bei einem Spaziergang in der Altstadt erfahren Sie mehr über das Biermuseum und die "Bierpaläste", die sich die Münchner Brauereien überall in der Stadt errichteten. Nach einer Tramfahrt in die Au erkunden Sie dort die Spuren des Hefegebräus in einem ehemaligen Paulanerkloster, der Braustätte von Hacker/Pschorr und erklimmen schließlich den Nockherberg. Am Ende erwartet Sie eine "Erhellung" bei den "Jungen Wilden" des Giesinger Bräu.


Ein Rundgang durch die Ausstellung "Ready to go! Schuhe bewegen" und durch Schwabing auf den Spuren nachhaltiger Schuhproduktion


Der Kunst begegnen - dies ist in der Neuen Pinakothek auf vielfältige Weise möglich. Ob es die Betrachtung der Kunstwerke in ihren verschiedenen Stilepochen oder die Beschäftigung mit den Lebenswelten der Künstler betrifft - die Neue Pinakothek lädt zum Entdecken ein. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Antike Kaiser, Götter und Mythen - die Glyptothek beheimatet zahlreiche Zeugnisse des Lebens und Glaubens im alten Rom und Griechenland. Geschichte und Geschichten der Menschen und ihrer Zeit werden in der multiperspektiven Betrachtung dieser Epoche zugänglich. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten und Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal.


Von Fledermäusen, Gespenstern und anderen Burgbewohnern - auf dem Rundgang durch die Burg folgen wir den Spuren ihrer Geschichte. Alte Familienwappen, Schießscharten und ein Burggraben dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Kelten, Römer, Bajuwaren - was verraten uns archäologische Funde über die bayerische Vorgeschichte? Neben verschiedenen Themenführungen bietet das Programm auch die Möglichkeit sich selbst als Archäologe zu üben und zu erleben, wie eine Ausgrabung verläuft. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Wenn Maler erzählen - in der Begegnung mit den Kunstwerken der Alten Pinakothek erfahren wir viel über die Künstler und ihre Zeit. Wenn man genau hinsieht lassen sich versteckte Köstlichkeiten aus vergangener Zeit und fantasievolle Tiere entdecken. Hier finden Sie die Angebote für Schulklassen, Kindertagesstätten, Familien- und Ferienaktionen, Kinder- und Jugendgeburtstage und Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal.


Ein Rundgang durch die Ausstellung "Ready to go! Schuhe bewegen" und durch das Glockenbachviertel auf den Spuren nachhaltiger Schuhproduktion


Familienführung Zusammen ist man weniger allein – im Museum

29. Februar 2020, 15:00 - 16:30 Uhr
07. März 2020, 15:00 - 16:30 Uhr
21. März 2020, 15:00 - 16:30 Uhr
und weitere Termine

In der Familienführung begegnen wir Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Zeiten, ihren Werken und Geschichten. Besonders achten wir dabei auf Porträts. Während der Führung werden wir selbst aktiv und erfahren die Kunstwerke durch Körpereinsatz und anhand unserer Sinne.


Sie wollen Spannendes und Wissenswertes über Kunst erfahren? Dann kommen Sie zu uns! Wir zeigen Ihnen in ca. 200 Veranstaltungen jährlich große Künstler, beeindruckende Bauwerke der Architekturgeschichte oder präsentieren bedeutende Kunstepochen und -strömungen.


Kunst mit allen Sinnen – RUNDGANG IN DER PINAKOTHEK DER MODERNE Die Pinakothek der Moderne zeigt Werke aus Kunst, Graphik, Architektur und Design des 20. und 21. Jahrhunderts. Gemeinsam entdecken wir die Pinakothek der Moderne als besonderen Ort der Begegnung, des Entdeckens und des Erlebens mit allen Sinnen. Nach einem Kennenlernen bei Getränken und Gebäck tauschen wir uns bei einem Ausstellungsrundgang gemeinsam über ausgewählte Werke der Sammlungen aus.


KunstWerkRaum - Interkulturelles Programm

Freitag von 15:00 - 17:30 Uhr mit Voranmeldung

Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt den RAUM für interkulturellen Austausch. FR | 15.00-17.30 | Pinakothek der Moderne Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung kunstwerkraum@mpz.bayern.de

kostenloses Angebot


Purim - Was für ein Theater!

23. Februar 2020, 14:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Während des jüdischen Festtags Purim darf in der Synagoge mit Ratschen Lärm gemacht werden und Kinder wie Erwachsene verkleiden sich um an Königin Esther und dem Bösewicht Haman zu erinnern. Wir erfahren, worum es dabei geht und spielen gemeinsam Theater.

kostenloses Angebot


Führung empfohlen ab 12 Jahren, weiterführende Schulen, Berufsschulen, außerschulische Bildungseinrichtungen, Familien, Erwachsene


M wie Migration

flexible Termine

Die Stadtführung "M wie Migration" führt an Orte der Migration in München, trifft Akteure, die von ihrer Arbeit berichten und beschäftigt sich mit aktuellen Debatten.


Kunstspeisen

jeden 4. Donnerstag im Monat von 16:00 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein.


Thematisch umfasst das Spektrum alle Bereiche, die für Kinder und Jugendliche interessant sind und zu ihrer Lebenswirklichkeit gehören. Hierzu zählen fantastische Geschichten, sachbezogene Texte (Natur- und Klimaschutz, Naturwissenschaft und Technik), aber auch Kriminalgeschichten und Liedtexte. Zu den Schreiborten gehören die Münchner Stadtteilbibliotheken, das Deutsche Museum, historische Gebäude (Schloss Benrath u.a.) oder auch die eigene Schule. Das Programm des Vereins wird ergänzt durch Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatoren.


Workshop empfohlen ab der 3. Klasse, für alle weiterführenden Schulen, Berufsschulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen


Das Gesamtkunstwerk Villa Stuck übt auf Kinder eine starke Anziehungskraft aus und bietet viele inhaltliche und gestalterische Bezugspunkte zum bayerischen Lehrplan. Die großzügigen Räumlichkeiten, die edlen Möbel und die vielfältigen dekorativen Elemente ermöglichen eine besondere ästhetische Erfahrung und veranschaulichen die Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die von Franz von Stuck geschaffenen Bilderwelten, in denen große Emotionen wie Mut, Angst und Liebe eine zentrale Rolle spielen, beflügeln die Fantasie der Kinder.


Wo ist das eigentlich, das "wahre Schwabing?" Wir meinen, in der Maxvorstadt, genauer gesagt: In der Schwabing- und der Schellingstraße. Im "Quartier Latin" rund um die Uni erforschen wir das Viertel mit seinen berühmten Einrichtungen.


Themenrundgang empfohlen ab 14 Jahren, für alle weiterführenden Schulen, Erwachsene, Familien


Purim - Was für ein Theater!

01. März 2020, 14:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Während des jüdischen Festtags Purim darf in der Synagoge mit Ratschen Lärm gemacht werden und Kinder wie Erwachsene verkleiden sich um an Königin Esther und dem Bösewicht Haman zu erinnern. Wir erfahren, worum es dabei geht und spielen gemeinsam Theater.

kostenloses Angebot


ATELIER

flexible Termine mit Voranmeldung

Die Kreativwerkstatt für Kinder ab 6 Jahren: An jedem ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr dürft ihr experimentieren: ob malen, singen oder basteln... hier ist für jeden was dabei! Alle Termine haben ein eigenes Programm, durch das ihr die verschiedensten Themen der Villa Stuck kennenlernen könnt.


Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren zeichnen, malen und basteln gemeinsam in kleinen Gruppen, angeleitet von erfahrenen Vermittler*innen – und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen aus Kunst, Graphik, Architektur sowie Design, wozu kurze Führungen in die Ausstellungen stattfinden. Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

kostenloses Angebot


On my way - was dich bewegt!?

flexible Termine mit Voranmeldung

Wir bieten zielgruppenspezifische Projekte für weiterführende Schulen aller Schultypen an, die die Schüler*innen zu nachhaltigem Mobilitätsverhalten anregen. Das Angebot für 7. und 8. Klassen umfasst jeweils die Durchführung eines Projektvormittags mit einer Schulklasse im Verkehrszentrum des Deutschen Museums. Die Vorbereitung zum Projekt führen die Lehrer*innen selbständig im Unterricht durch. In einer Vorbesprechung werden diese für diese Unterrichtseinheiten durch eine Mitarbeiterin von Ökoprojekt MobilSpiel e.V. geschult.


Aus erster Hand

Mittwoch - Sonntag

In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.


Wir bieten zielgruppenspezifische Projekte für weiterführende Schulen aller Schultypen an, die die Schüler*innen zu nachhaltigem Mobilitätsverhalten anregen. Das Angebot für 5. und 6. Klassen umfasst jeweils die Durchführung eines Projektvormittags mit einer Schulklasse im Verkehrszentrum des Deutschen Museums. Die Vor- und Nachbereitung zum Projekt führen die Lehrer*innen selbständig im Unterricht durch. In einer Vorbesprechung werden diese für diese Unterrichtseinheiten durch eine Mitarbeiterin von Ökoprojekt MobilSpiel e.V. geschult.


Führung empfohlen ab 12 Jahren, weiterführende Schulen, Berufsschulen, außerschulische Bildungseinrichtungen, Familien, Erwachsene


Jüdische Lebenswege in München

flexible Termine mit Voranmeldung

Workshop empfohlen ab 12 Jahren, weiterführende Schulen, Berufsschulen, außerschulische Bildungseinrichtungen


Anbieter

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Gipfellust in der Großstadt. Bereits im Garten des Alpinen Museums gibt es viel Interessantes aus dem Alpenraum zu entdecken. Bouldersteine laden zum Klettern ein und Hütten aus dem bayerischen Alpenraum kann man selbstständig erkunden. Ein vielfältiges Bildungsangebot zu den Ausstellungen mit Vorträgen, Lesungen, Diskussionen und Führungen vertieft die Inhalte und spricht besonders Erwachsene an. Für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Angebote und Aktivitäten rund um die Berge, die zur aktiven Beteiligung einladen.


Alte Pinakothek

Trotz teilweiser Schließung ist die Alte Pinakothek mit einigen bedeutendsten Gemälden der Kunstgeschichte einen Besuch wert. Wir bieten Führungen für unterschiedliche Interessen und jeden Sonntag CICERONE - KunsthistorikerInnen geben Auskunft und stellen ausgewählte Bilder vor. Für Sonderausstellungen entwickeln wir umfangreiche Begleitprogramme.


Berufsverband Bildender Künstler (BBK) München und Obb. e.V.

Der Berufsverband Bildender Künstler München und Obb. e. V. setzt sich für die Interessen der Bildenden Künstler ein und betreibt die Galerie der Künstler im linken Flügel des Museum 5 Kontinente. Seit mehr als 15 Jahren engagiert sich der Verband mit dem Projekt "Kinder treffen Künstler" im Bereich der Kulturellen Bildung und vermittelt auch gerne Künstler für Projekte anderer Anbieter.


Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Bayern e.V.

Der Bayerische Landesverband im Börsenverein des Deutschen Buchhandels vertritt die Interessen von rund 1300 Verlagen und Buchhandlungen in Bayern. Er ist Veranstalter der Münchner Bücherschau im Kulturzentrum Gasteig sowie der Münchner Bücherschau junior im Münchner Stadtmuseum und Anbieter von Seminaren in der Buchhandels- und Verlagsbranche sowie auf dem Gebiet der Leseförderung.


elly - Evang. Familien-Bildungsstätte „Elly Heuss-Knapp"

Kindertheater in der elly ist vielfältig und genau auf die Bedürfnisse der Kinder zwischen 2 und 8 Jahren zugeschnitten. Professionelle Bühnen aus Deutschland und den Nachbarländern zeigen ihr Theaterspiel mit Figuren, Menschen, Tanz, Musik, Licht und Schatten und bringen Kinder und ihre Eltern zum Staunen, Mitmachen und Träumen. Von Oktober bis Mai gibt es ca. 25 Vorstellungen, im Frühjahr in Kooperation mit dem Stadtmuseum ein Festival für die ganz Kleinen ab 2 Jahren mit 10 Vorstellungen.


Haus der Kunst

Das Haus der Kunst ist ein öffentliches Museum ohne eigene Sammlung und ein weltweit führendes Zentrum für zeitgenössische Kunst. Es ist der Untersuchung der Geschichte und der Geschichten der zeitgenössischen Kunst verpflichtet; im Mittelpunkt der Arbeit des Haus der Kunst stehen Ausstellungen, Recherche und Wissensvermittlung.


Internationale Jugendbibliothek

Die Internationale Jugendbibliothek ist die weltweit größte Bibliothek für internationale Kinder- und Jugendliteratur mit einer Sammlung von 600.000 Büchern in über 130 Sprachen. Sie umfasst eine Forschungs- und eine Ausleihbibliothek und beherbergt mehrere Autorenmuseen, sowie wechselnde Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen und wichtigen Personen der internationalen Kinder- und Jugendliteratur. Ein breites Angebot an Lesungen, Workshops und Schreibwerkstätten schafft unterschiedlichsten Zielgruppen Zugang zu den Büchern.


Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V.

Der Verein "Kinder lesen und schreiben für Kinder" fördert mit einem facettenreichen Programm die Freude am Lesen und Schreiben und damit die Lese-, Schreib- und Sozialkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Neben Lese- und Musik-Events bieten wir ein fächerübergreifendes Angebot, das szenische Krimi-Lesungen ebenso beinhaltet wie etwa Workshops im Deutschen Museum zum Thema Künstliche Intelligenz und Klimaschutz oder auch integrierte Lese-, Schreib- und Theaterprojekte. Wir begeben uns mit Kindern und Jugendlichen auf literarische Spurensuche.


KuKi – Kunst für Kinder e.V.

KuKi - Kunst für Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung der Förderung der Kulturellen Bildung. Seit vielen Jahren ist unser Kunstvermittlerteam in den unterschiedlichen Münchner Kunstmuseen unterwegs, um Kunst mit Kindern und Jugendlichen zu erforschen. Der Blick der Teilnehmenden auf die Kunst und ihre Künstler, selbstentdeckend und mit allen Sinnen, das eigene kreative Gestalten sowie journalistische Recherche bilden Schwerpunkte unserer Kunstvermittlung.


Kultur & Spielraum e.V.

Kultur & Spielraum ist eine Gruppe von Sozial- und KulturpädagogenInnen, KünstlernInnen und LehrerInnen. Seit über 30 Jahren planen und organisieren wir als selbständiger Maßnahmeträger des Jugendamtes der Landeshauptstadt München Kulturprojekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Jahr für Jahr erreichen wir damit 40.000-60.000 Teilnehmer bzw. Besucher. Viele unserer Projekte haben Modellcharakter gewonnen und dienen als Vorbild für ähnliche Aktionen in anderen deutschen Städten.


Lenbachhaus München

Um die Kunst in einer gemeinsamen Beschäftigung zu erforschen, um das Museum als spannenden Lernort zu erleben und um eine Interaktion zwischen verschiedensten Gesellschaftsgruppen und dem Lenbachhaus zu ermöglichen, werden vielfältige Formen und Formate der Kunstvermittlung entwickelt. Das Museum wird so von einem Schauraum zu einem Raum für Gestaltungen, Diskussionen, Handlungen und Möglichkeiten.


MPZ – Museumspädagogisches Zentrum

Das MPZ ist eine Einrichtung des Freistaates Bayern und der Landeshauptstadt München. In rund 30 Münchner Museen entwickelt und realisiert das MPZ Führungen und Werkstattprogramme für Schulklassen und Kindertagesstätten, Fortbildungen für Lehr- und Erziehungskräfte sowie Freizeitveranstaltungen. Es berät Museen und veröffentlicht Schriften zu Museen und zur Museumspädagogik. Ob in kunst-, kulturhistorischen oder naturwissenschaftlichen Museen, immer geben Entdeckerfreude, Spaß und Kreativität den Ton an.


Museum Villa Stuck

Als Künstlervilla der vorletzten Jahrhundertwende und Haus für Wechselausstellungen, die sich vom 19. bis in das 21. Jahrhundert spannen, ist das Museum Villa Stuck ein ansprechender Ort. Franz von Stucks Gesamtkunstwerk mit seiner klassischen Architektur, seinen preisgekrönten Möbeln, den Gemälden und Skulpturen bietet vielfältige Anreize zur künstlerischen Auseinandersetzung. FRÄNZCHEN, das Kinder- und Jugendprogramm der Villa Stuck, präsentiert innovative Wege der kreativen Arbeit mit allen Gesellschaftsgruppen in Führungen und Workshops.


Musik zum Anfassen e.V.

Musik erforschen – den Ideen Raum geben. Musik zum Anfassen eröffnet Kindern und Jugendlichen einen vielfältigen und unmittelbaren Zugang zur Musik. Musik zum Anfassen ist eine Einladung sich aktiv mit Musik zu beschäftigen – in Musikprojekten, in Konzerten gemeinsam mit Kindern und in Konzerten für Kinder. Bei den Projekten stehen Dialog, Experiment und das Selbermachen im Vordergrund. Durch die Arbeit mit ganzen Schulklassen werden auch Kinder erreicht, die sonst keinen aktiven Zugang zur Musik haben.


Münchner Bildungswerk e.V.

Vom Studium im Museum bis zur Polarforschung, von der Portraitmalerei bis zur Entdeckungstour durch München: Die Themen des Münchner Bildungswerks sind so interessant wie vielseitig. Deutschlands größte Einrichtung der katholischen Erwachsenenbildung bietet rund 5 000 Veranstaltungen pro Jahr. Mehr als 100 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen die Kurse, Vorträge und Führungen. Zu den besonderen Einrichtungen zählen die Münchner Seniorenakademie für Bildungshungrige ab 55 Jahren und die Malakademie mit einem eigenen Atelier im Botanikum.


Münchner Kultur GmbH

Die Münchner Kultur GmbH (MK) konzipiert, organisiert und veranstaltet in München nun seit 16 Jahren „Die Lange Nacht der Münchner Museen“ im Oktober und „Die Lange Nacht der Musik“ im April/Mai. Das Erfolgsrezept liegt in der Vernetzung unterschiedlichster Partner, der Zusammenarbeit mit vielfältigen Einrichtungen und stets neuen Ideen. Inzwischen zählen die beiden „Langen Nächte“ zu festen Größen im Münchner Kulturkalender. Mit je über 20.000 Besuchern sind sie aus dem Stadtleben nicht mehr wegzudenken.


Münchner Stadtmuseum

Die kulturellen Bildungsangebote des Münchner Stadtmuseums sind so vielfältig wie seine Ausstellungen und Dauerausstellungen: Aktiv-Angebote für Familien mit Kindern ab vier, Programme für Kindergärten und Schulen, Ferienaktionen, "klassische" Überblicksführungen für Erwachsene, Dialog- und Kuratorenführungen für fachlich besonders Interessierte, Workshops für "Kreative" jeglichen Alters sowie Angebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.


Münchner Volkshochschule

Wir bieten jährlich in etwa 17.000 Veranstaltungen ein breit gefächertes und qualitativ hochwertiges allgemeines, berufliches, politisches und kulturelles Weiterbildungsangebot für die Münchner Bevölkerung.


Neue Pinakothek

Die Kunstvermittlung der Neuen Pinakothek bietet nicht nur zahlreiche Führungen, sondern auch Programme zum Mitmachen, zum Beispiel Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Dabei spiegeln die Angebote die Vielfalt unserer Besucherinnen und Besucher.


OOFABRIC - OUT OF FABRIC

„Stoff auf dem Kopf“ von OOFABRIC ist ein Mode- und Workshop-Projekt zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit. In unterschiedlichen Kulturräumen bieten wir Jugendlichen und Erwachsenen Workshops zu Geschichte und Moden der Kopfbedeckungen an. Dabei können die Teilnehmenden spielerisch ihre kulturelle Identität wechseln. Das Projekt "Stoff auf dem Kopf-inklusiv":https://oofabric.wordpress.com/workshop-stoff-auf-dem-kopf-inklusion/ entstand mit unserer Workshopleiterin Anna Garbe, die blind ist und fördert die Bewußtseinsbildung für Inklusion.


Pädagogisches Institut - Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement

Das Pädagogische Institut ist im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München Unterstützungssystem und Impulsgeber für eine nachhaltige Bildungsarbeit. Es bietet eine Vielzahl an Fort-, Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen für Lehr- und Erziehungskräfte sowie weiteren Multiplikator(inn)en auch im Bereich Kulturelle Bildung, u.a. Theater-, Museums-, Kunst- und Medienpädagogik.


whiteBOX.art

Ein Projekt von: whiteBOX.art

Die whiteBOX ist Plattform und Bühne für KünstlerInnen aus aller Welt und präsentiert kreative zeitgenössische Formate abseits des Gewohnten und Gewöhnlichen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf interdisziplinären Ausdrucksformen, die die Genres Streetart, Medienkunst, und Populärkultur mit experimentellen, zeitgenössischen Ausdrucksformen verbinden sowie die Schnittstellen zwischen Klangkunst, Bildender Kunst und Performance ausloten. Teilhabe, Interkultur, Cross-Over und Vermittlungsarbeit sind die Leitbegriffe der Programmgestaltung.


Inhalts-Seiten

„Kultur bildet Stadt“ – Aktionstage Kulturelle Bildung 2020

Bis zur Fertigstellung des Webauftritts der Aktionstage Kulturelle Bildung 2020 finden Sie hier erste Informationen zu „Kultur bildet Stadt“ – Aktionstage Kulturelle Bildung 2020. Die Veranstaltung richtet sich an Münchnerinnen und Münchner jeden Alters sowie an das Fachpersonal aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales.


Fortbildungen bundesweit

Es lohnt sich, auch mal in die Ferne zu blicken. Bundesweit haben verschiedene Lehrstühle, Verbände und weitere Anbieter ein vielfältiges Fortbildungsangebot. Wir haben für Sie einige Anlaufstellen zusammengestellt, außerdem Hinweise zu interessanten Plattformen und Newslettern, die Sie darüber auf dem Laufenden halten, was man bundesweit nicht verpassen sollte.


Fortbildungen im Raum München

Die kulturelle Bildungslandschaft Münchens ist ungeheuer vielfältig. Unterschiedliche Träger, Initiativen und Vereine bieten ein facettenreiches Qualifizierungsangebot für pädagogisches Fachpersonal, Kunst- und Kulturvermittelnde. Hier finden Sie Überblick über die Fortbildungen der Musenkuss-Anbieter und Links zu Programmen weiterer Bildungsträger – quer durch alle Themen und Sparten.


Gelingensbedingungen für eine gute Praxis

Je besser die Vorbereitung desto besser das Gelingen - so könnte man es auf den Punkt bringen. Natürlich tragen zahlreiche weitere Komponenten dazu bei, dass Veranstaltungen, Projekte oder Kooperationen erfolgreich sind. Doch die Planung solcher Veranstaltungen ist eine wichtige Basis. Hier stellen wir Checklisten und weitere Informationen zur Verfügung, die Ihnen bei der Vorbereitung behilflich sein können.


Inklusion

Die Zusammenstellung von Arbeitsmaterialien zum Thema Inklusion beinhaltet Links und Dokumente zum Download. Musenkuss München möchte damit Anbieter Kultureller Bildung anregen, ihre Angebote räumlich und inhaltlich für möglichst alle zu öffnen. Darüber hinaus finden Sie hier auch nützliche Hinweise auf Verbände und Publikationen für Betroffene.


Musenkuss-Praxistage

Musenkuss München bietet regelmäßig Praxistage für Musenkuss-Anbieter und solche, die es werden wollen, an. Die eintägigen Fortbildungen behandeln grundlegende Themen der Qualitätssicherung und des Projektmanagements in der Kulturellen Bildung.


Münchner Netzwerke

In München gibt es zahlreiche Netzwerke, die durch ihre aktive Zusammenarbeit, in intensiven Qualitätsdiskursen und mit gemeinsamen Angeboten Kulturelle Bildung in unserer Stadt stark beeinflussen und weiterentwickeln. Hier finden Sie eine Auswahl.


Überregionale Netzwerke

Eine Vielzahl von Webseiten stadt- und bundesweiter Netzwerke, Fachverbände und Projekte informiert und inspiriert. Jeder Klick lohnt sich.


zum Seitenanfang