Wir lesen vor auf der Münchner Bücherschau: Augen ZU? Augen AUF! Die Nacht im Bilderbuch

Vorlesestunde für Kinder


Leseveranstaltung bei der Münchner Bücherschau Riccarda Boehm

Wie jedes Jahr sind die Lesefüchse auf der Münchner Bücherschau vertreten. Diesmal lesen sie Bücher zum Thema Nacht vor. In der Schmökerecke gibt es allerschönste (Gute-) Nachtgeschichten zum Weiterschmökern.

Die Nacht ist die Zeit der Träume. In der Nacht macht die Welt Pause. Die Sonne, die Menschen, die Kinder schlafen. Nur Mond und Sterne leuchten. Ansonsten ist es still. So oder ganz anders ist die Nacht. Die Bilder zeigen die Nacht melancholisch. Verträumt, manchmal lustig, manchmal auch gruselig und fast immer geheimnisvoll. Von jeher hat die Nacht darum Künstler/innen inspiriert und fasziniert – dieses „nicht Sichtbare“, was mit der Vernunft allein nicht greifbar ist, aber dennoch ist.

Christine Knödler hat aus der für die Stadtgalerie Rosenheim liebevoll kuratierten Ausstellung die schönsten Nacht-Bilder für die Münchner Bücherschau neu zusammengestellt und ausgewählt. Hier kann man abtauchen in Traum- und Nachtwelten von Quint Buchholz, Susanne Straßer, Britta Teckentrup, Miro Poferl und Verena Ballhaus.

Wir wollen über vorgelesene Geschichten bei den Kindern auf spielerische Weise die Fähigkeit des Zuhörens fördern und über das Erzählen und Sprachspiele die Sprachkenntnisse erweitern sowie die Lust am Selberlesen wecken. Dies soll auch das Lernen in der Schule erleichtern und so die Bildungschancen insgesamt verbessern. Die Vorlesestunden sollen darüber hinaus die Kommunikation unter den Kindern, zwischen Jung und Alt sowie zwischen bürgerschaftlich engagierten Menschen fördern.


Termine

18. November 2018, 16:00 - 17:00 Uhr

25. November 2018, 16:00 - 17:00 Uhr

02. Dezember 2018, 16:00 - 17:00 Uhr


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Wetterunabhängige Veranstaltung.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Das Angebot richtet sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären. Barrierefreiheit ist gegeben.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl.


zum Seitenanfang