Von und mit Kunst leben- Einblicke in den Kunstmarkt

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Münchner Kunstmarkts bei der Führung “Von und mit Kunst leben”.



Wo und unter welchen Umständen entsteht heute in München Kunst. Und wo wird sie verkauft? Während der Führung werden das Aktionshaus Neumeister und die Galerie Pfefferle im Glockenbachviertel besucht. Wie werden Kunstwerke veräußert? Können Künstler von dem Beruf leben? Welche Wege gibt es überhaupt, Kunst zu vertreiben?

Die Führung beginnt an der Akademie der bildenden Künste, wo seit 1806 die Ausbildung von Künstlern stattfindet.
Weiter geht es zum Auktionshaus Neumeister in der Barerstraße, das seit Anfang der 1960er Jahre in München besteht. Dort erfahren die Teilnehmer der Führung, wie das traditionsreiche Auktionshaus arbeitet und welche Arbeiten hinter den Kulissen vor und nach dem Verkauf eines Kunstwerks zu tun sind.
Die Galerie Pfefferle besteht seit den frühen 1980er Jahren und setzt sich konsequent für malerische Positionen in der Gegenwartskunst ein. Seit den 1990ern öffnet sich die Galerie einer konzeptionell ausgerichteten Malerei, die mit bildnerischen Mitteln vor dem Hintergrund vielschichtiger kultureller Einflüsse arbeitet. Zuzana Bilova erzählt vor Ort von Freud und Leid des Galeriebetriebes und wie Künstler über eine Galerie bekannt gemacht werden. Sie weiß auch, was eine Galerie für Künstler leistet und erzählt über das Verhältnis von Künstler und Galerist.


Termine

21. September 2018, 15:00 Uhr

01. Dezember 2018, 13:30 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

Zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro.


Organisatorische Hinweise

Anmeldung erforderlich.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote stehen allen Interessierten offen. Bitte melden Sie sich für individuelle Anfragen. Wir passen uns gerne an Tempo und Beweglichkeit unserer Teilnehmer an.

zum Seitenanfang