Von Moses bis heute: Jüdische Feste und Feiertage

Mit Ü-Klassen ins Museum


Vermittlungsprogramm im Jüdischen Museum München, hier: Kipa. Foto: Franz Kimmel

Warum trägt die Tora eine Krone? Was haben wohlriechende Gewürze mit dem wöchentlichen Ruhetag zu tun? Welche Speisen erinnern an biblische Ereignisse? Im Jüdischen Museum lernen Schülerinnen und Schüler ab Ü3 die Speisegesetze und einige wichtige Feste im Jahreslauf kennen. Je nach Jahreszeit betrachten wir noch einen weiteren Feiertag genauer und basteln dazu.


Termine

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Kosten: € 49
Für Schulklassen ist der Eintritt frei.


Organisatorische Hinweise

In Kooperation mit dem Museumspädagogischen Zentrum (MPZ)
Für Schulklassen und Kindergartengruppen gibt es die Möglichkeit, dienstags bis freitags das Museum auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten von 8:30 bis 10:00 Uhr zu besuchen.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Zugänge im Museumsgebäude
Das Museumsfoyer und alle Ausstellungsebenen sind barrierefrei zugänglich. Das Museum verfügt über eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl.