Anbieter: Der Gasteig

Spiel den Gasteig

zu den Kontaktinformationen

Ein „Straßenklavier“, auf dem jeder spielen darf – noch bis 15. September auf dem Gasteig-Forum


25.07.2019
Spiel den Gasteig Gasteig München GmbH / Andreas Merz

Der exklusive Yamaha-Flügel wurde vom Münchner Tape-Künstler Felix Rodewaldt gestaltet. Gasteig und Initiatorin Isabel Melendez Alba, die bereits die Münchner Ausgabe des stadtweiten Mitmachprojekts „Play me, I’m yours“ ins Leben rief, wollen Profis und Laien, Klein und Groß zum aktiven und zwanglosen Musizieren motivieren.


Termine

12.7. bis 15.9.2019

flexible Termine


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Alle Säle im Gasteig sind barrierefrei
Der Gasteig verfügt über einen barrierefreien Lift
In jedem Saal-Bereich gibt es mehrere behindertengerechte WCs
In der Parkgarage gibt es 19 Stellplätze für Personen mit Behinderung sowie zwei weitere in der Kellerstraße 6
Blindenhunde sind erlaubt
Folgende Säle verfügen über eine Induktionsschleife: Carl-Orff-Saal, Black Box, Kleiner Konzertsaal, Carl-Amery-Saal

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl:

Als Kulturzentrum der Landeshauptstadt München steht der Gasteig allen Menschen offen. Seit langem schon ist es deshalb unser erklärtes Ziel, die volle Zugänglichkeit des Hauses auch für Behinderte zu gewährleisten. Gehbehinderte und Menschen im Rollstuhl können alle Säle, Institute und Unterrichtsräume im Gasteig ohne Einschränkung erreichen.

Auch die Anfahrt mit der S-Bahn ist barrierefrei möglich: An der Haltestelle Rosenheimer Platz ist ein Aufzug in Betrieb. (Aus technischen Gründen konnte er leider nicht am Ausgang Gasteig realisiert werden.)


zum Seitenanfang