Sonntags um Drei, Familienführung im Bayerischen Nationalmuseum

Familienführungen im Bayerischen Nationalmuseum


Sonntags um Drei © Bayerisches Nationalmuseum

Bei den Mitmachführungen lässt sich viel entdecken: A – wie Armbrust bis Z – wie Zepter. Taucht ein in die wunderbare Schatzkammer des Museums. Ihr erfahrt spannende Geschichten passend zu den Jahreszeiten oder zu außergewöhnlichen Kunstwerken.

Das 1855 von König Maximilian II. gegründete Bayerische Nationalmuseum zählt zu den größten kunst- und kulturhistorischen Museen in Europa. Im abwechslungsreichen Rundgang durch das im Historismus errichtetet Gebäude erschließen sich dem Besuchern die abendländischen Kunstepochen von der Spätantike bis zum Jugendstil.


Termine

Hirschgeweih und Kokosnuss

24. Februar 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Das Bayerische Nationalmuseum ist ein königliches Schatzhaus voller Kunstwerke aus besonders seltenen und wertvollen Materialien. Künstler verarbeiteten für ihre phantasievollen Schöpfungen glänzendes Gold, weißes Elfenbein, schwarzes Ebenholz und bunte Edelsteine. Ihr werdet staunen, welch wundersame Dinge sie daraus formten.

Auf zu den Einhörnern!

10. März 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Im Museum gibt es jede Menge Einhörner! Aber auch ihre fabelhaften „Kollegen“, die Drachen und Greife, den Vogel Phönix und viele andere Fabeltiere könnt ihr kennenlernen. Es gibt sie nicht nur in Fantasy-Romanen, sondern schon in mittelalterlichen Bestiarien, den Tierlexika von damals sozusagen. Ob sich auch das Succurath findet?

Vergnügt Euch!

17. März 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Womit vergnügten sich im Barock die Menschen und wie sahen die Spiele der Kinder aus? Gemeinsam wollen wir dem Zeitvertreib vergangener Epochen nachspüren. Was gibt es davon heute noch? Welcher Musik lauschten die Kinder im 17. und 18.Jahrhundert? Ein Tänzchen gefällig??

Kaiser, König, Edelmann, Bürger, Bauer, Bettelmann – wie lebte man im Mittelalter?

24. März 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Gab es schon eine Müllabfuhr, eine Feuerwehr und lernten alle Kinder lesen und schreiben? Eine kleine Zeit-Reise durchs Museum zeigt uns, wie man damals wohnte, was es zu essen gab und wie chic man sich kleiden konnte und durfte.


Kosten

Teilnahmegebühr: € 1 pro Kind (mit Familienpass frei)
Erwachsene zahlen den Sonntagseintritt ins Museum (1 €)


Organisatorische Hinweise

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Keine Anmeldung erforderlich.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Räume sind teilweise barrierefrei. Die Angebote richten sich auch an Menschen mit Behinderung. Wir bitten um individuelle Absprachen.

zum Seitenanfang