Sonntags um Drei, Familienführung im Bayerischen Nationalmuseum

Familienführungen im Bayerischen Nationalmuseum


Sonntags um Drei © Bayerisches Nationalmuseum

Bei den Mitmachführungen lässt sich viel entdecken: A – wie Armbrust bis Z – wie Zepter. Taucht ein in die wunderbare Schatzkammer des Museums. Ihr erfahrt spannende Geschichten passend zu den Jahreszeiten oder zu außergewöhnlichen Kunstwerken.

Das 1855 von König Maximilian II. gegründete Bayerische Nationalmuseum zählt zu den größten kunst- und kulturhistorischen Museen in Europa. Im abwechslungsreichen Rundgang durch das im Historismus errichtetet Gebäude erschließen sich dem Besuchern die abendländischen Kunstepochen von der Spätantike bis zum Jugendstil.


Termine

Der Fürst räumt auf

30. Juni 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Wichtige Papiere und wertvolle Sammelstücke brauchen einen ganz besonderen Platz. Die Fürsten ließen für ihre Kostbarkeiten kunstvolle Möbel fertigen. Du wirst staunen, welch edle Materialien die Künstler dafür verwendeten: Nicht nur verschiedene Hölzer, sondern auch bunte Steine, Elfenbein, Gold und Silber. Und wo bewahrst du deine Schätze auf?


Kosten

Teilnahmegebühr: € 1 pro Kind (mit Familienpass frei)
Erwachsene zahlen den Sonntagseintritt ins Museum (1 €)


Organisatorische Hinweise

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Keine Anmeldung erforderlich.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Räume sind teilweise barrierefrei. Die Angebote richten sich auch an Menschen mit Behinderung. Wir bitten um individuelle Absprachen.

zum Seitenanfang