Prachtvoll und ohne Beyspiel

Die Pinakotheken (Führung von Klaus Reichold in der Reihe “Münchner Schatzhäuser”)


Neue Pinakothek gemeinfrei

Er kaufte Bilder von Botticelli, Giotto und Raffael, erwarb von den Brüdern Boisserée eine Sammlung mittelalterlicher Tafelgemälde und erstand von den Fürsten Oettingen-Wallerstein unter anderem Albrecht Altdorfers „Donaulandschaft“: Mit der Alten Pinakothek, in der auch die Galeriebestände aus wittelsbachischem Familienbesitz eine neue Heimat fanden, schuf Ludwig I. ein Museum von Weltrang. Die Neue Pinakothek, die er der Kunst „aus diesem und künftigen Jahrhunderten“ widmete, stellte ab 1867 – als eines der ersten Häuser in Europa – sogar Photographien aus.


Termine

mit Voranmeldung


Kosten

15 € zuzüglich Eintritt 5 €


Organisatorische Hinweise

Zu dieser Führung können Sie auch einen einführenden Vortrag von Klaus Reichold besuchen:
Wann Mo., 08.01.2018, 19.30 Uhr
Wo Zentrum St. Bonifaz, Karlstr. 34, München
Preis 15 €


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Alle Interessierten sind willkommen. Die Räumlichkeiten im Zentrum St. Bonifaz sind barrierefrei. Bezüglich der Barrierefreiheit einzelner Führungen und Exkursionen fragen Sie bitte gerne bei uns konkret nach.

zum Seitenanfang