Moses und Mazzen – Das Pessachfest

Workshop für Kinder


Vermittlungsprogramm im Jüdischen Museum München. Foto: Franz Kimmel

Im Frühling bereiten sich viele jüdische Familien auf das Pessachfest vor und dazu gehört ein gründlicher Hausputz, um gesäuertes Brot aus dem Haus zu entfernen. Was Moses mit dem Hausputz zu tun hat und wie das Mazza genannte ungesäuerte Brot schmeckt, finden Kinder in unserer Dauerausstellung heraus


Termine

23. April 2019, 10:00 - 12:00 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Anmeldung unter Tel. +49 89 288516423 oder fuehrungen.jmm@muenchen.de
8-12 Jahre


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Barrierefreiheit
Unsere Besucherbetreuer_innen stehen Ihnen während Ihres Besuchs zur Seite. Dieser Service erfordert keine Anmeldung und ist kostenfrei.
Im Untergeschoss befindet sich eine barrierefreie Toilette.

Mobilität
Alle Flächen des Museums sind mit Rollstühlen und Gehilfen zugänglich und mit dem Aufzug erreichbar. Bei Bedarf kann ein Rollator oder ein Rollstuhl an der Garderobe ausgeliehen werden.

Blinde und Menschen mit Seheinschränkungen
In unserer Dauerausstellung finden Sie eine kleine Auswahl an Tastobjekten. Blindenführhunde dürfen mit ins Museum genommen werden.

Angebote für Hörgeschädigte
Für Hörgerät- und Chochlea-Implantat-Träger mit T-Spulenoption haben wir induktive Halsringschleifen, die bei Führungen und Veranstaltungen genutzt werden können.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl:


zum Seitenanfang