Mediale Verführungen: Kinder/Jugendliche und Werbung

Referent: Hans-Jürgen Palme


Pädagogisches Institut

Werbung ist heutzutage allgegenwärtig. Sie tritt in allen erdenklichen Formen auf, vor allem auch im Internet. Besonders für Kinder und Jugendliche ist sie auf den ersten Blick oft gar nicht als solche zu erkennen. Im Gegenteil: Kinder können Werbung häufig nicht von klassischen Unterhaltungssendungen unterscheiden und haben keine Ahnung, dass in Werbemaßnahmen lediglich eine Scheinwelt projiziert wird. Umso wichtiger ist es, umfassend und verständlich darüber aufzuklären, wie Werbemaßnahmen funktionieren, welche Formen von Werbung es gibt und wie man getarnte Werbung erkennt. Wie Sie Kinder und Jugendliche für diese Thematik sensibilisieren, möchten wir in diesem Seminar mit Hilfestellungen, Anregungen und wertvollen Tipps vermitteln.
In Kooperation mit dem Studio im Netz e.V. (SIN)


Termine

06. Juni 2019, 9:00 - 16:00 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

Münchener Lehrkräfte an aller Schularten, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Horten und Tagesheimen der Stadt München: kostenfrei
Externe: 50,00 €


Organisatorische Hinweise

Bitte beachten Sie, dass unsere Angebote an verschiedenen Veranstaltungsorten stattfinden.
Anmeldung bis spätestens 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erforderlich.

Bitte geben Sie die Kursnummer an: 75-CA1.12
Anmeldung bei: Gabriele Gabor
Tel.: (089) 233-24541
Fax: (089) 233-27803
Email: pimp.rbs@muenchen.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Die Räume sind zur Zeit nur teilweise barrierefrei. Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit der entsprechenden Sachbearbeitung in Verbindung.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

UG barrierefrei, Veranstaltung wird bei Bedarf dort eingebucht
bitte anmelden unter Telefon: 089-233-28459
Behindertenparkplatzreservierung auf Anfrage möglich


zum Seitenanfang