Lehrerfortbildung - Theaterkonferenz

Stoff für Theater und Schule


Lehrerfortbildung - Theaterkonferenz Wenn noch mal die Liebe käme, Regie: Elke Bauer, Foto: Andrea Huber

Im Reclamheft steht „Wald“ und auf der Bühne steht ein Stuhl. Untersucht wird das Spannungsfeld zwischen Text und Inszenierung. Gesucht wird nach Stoff für Theater und Schule. Dabei soll die Differenz zwischen Lektüre und Aufführung Inspiration für eine vertiefende Auseinandersetzung sein, die neue Perspektiven eröffnet. Der gemeinsame Theaterbesuch beschließt das Treffen.
Die THEATERKONFERENZ ist eine Kooperation mit dem Pädagogischen Institut München und wird als Lehrerfortbildung anerkannt und bescheinigt.


Termine

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Alle Angebote rund um die Inszenierungen der Münchner Kammerspiele sind kostenfrei. Sie stehen in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch. Die Theaterkarten kosten für SchülerInnen, Studierende, Begleitpersonen und TeilnehmerInnen der ‘Theaterkonferenz’ zwischen 6,- / 8,- Euro.


Organisatorische Hinweise

Die THEATERKONFERENZ findet auf einer Probebühne der Münchner Kammerspiele statt.
Termine werden im Spielplan veröffentlicht. Treffpunkt ist das Foyer Spielhalle in der Falckenbergstr.1


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Das Angebot richtet sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären.
Alle Bühnen sind barrierefrei zugänglich. Bei Workshop bedarf es der vorherigen Absprache, da unsere Probebühnen nicht alle barrierefrei zugänglich sind.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Behindertenparkplätze gibt es im Parkhaus am Hofbräuhaus und Maximilianstraße.
Kammer 1,2,3 sind zugänglich für gehbehinderte oder auf einen Rollstuhl angewiesene Menschen.
Die Dachkammer ist nicht zugänglich für gehbehinderte oder auf einen Rollstuhl angewiesene Menschen.

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl:


zum Seitenanfang