Kunstauskunft / Kunstgespräche

zu den Kontaktinformationen

Das Kunstvermittlungsteam informiert und lädt ein zu individuellen Führungen in der Ausstellung.


© Boban Andjelkovic

„CUT“
Großformatige Druckgrafiken von Boban Andjelkovic, Thomas Kilpper, Alix Stadtbäumer und Jess Walter

Die Künstler*innen und das Kunstvermittlungsteam laden ein zu Kurzführungen und Gesprächen in deutscher und englischer Sprache.

Viel Raum für die Sichtung unterschiedlichster Möglichkeiten eines klassischen Mediums der Kunst bietet die Rathausgalerie Kunsthalle in ihrer diesjährigen Sommerausstellung. Das Quartett der Künstler*innen zeigt die ganze Bandbreite von Druckgrafiken im Großformat und lässt die traditionellen Techniken aktuell und zukunftsweisend erscheinen.

Samstag, 01.08.2020, 15 – 17 Uhr
Samstag, 22.08.2020, 15 – 17 Uhr
Samstag, 05.09.2020, 15 – 17 Uhr
Sonntag, 13.09.2020 (Open Art), 15 – 17 Uhr, die Künstler*innen sind anwesend


Termine

Kunstauskunft

22. August 2020, 15:00 - 17:00 Uhr

Kunstauskunft

05. September 2020, 15:00 - 17:00 Uhr

Kunstgespräche

13. September 2020, 15:00 - 17:00 Uhr

Die Künstler*innen sind anwesend.


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Einstieg ist jederzeit möglich.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Auf alle Regelungen wird in den Wartebereichen und im Kunstraum auf Plakaten in deutscher und englischer Sprache hingewiesen.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

eingeschränkt barrierefrei (Zugang für Rollstuhlfahrer über die Pforte Richtung Marienhof möglich)


Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Buchung von Rundgängen und Gesprächen in leichter Sprache und gebärdenunterstützt ist möglich.
Es werden bereits gebärdenunterstützt Veranstaltungen in Kooperation mit der MVHS angeboten.

Die Rathausgalerie Kunsthalle ist barrierefrei.
Der Eingang über den Prunkhof (Richtung Marienplatz) ist nicht barrierefrei.
Der barrierefreie Zugang ist über den Kunsthalleneingang (Richtung Marienhof/Landschaftsstraße) möglich.
Der barrierefreie Zugang erfolgt über eine Rampe, die sich gleich neben der Pforte des Rathauses (Richtung Marienhof/Landschaftsstraße) wenige Meter neben dem Kunsthalleneingang befindet.


zum Seitenanfang