Anbieter: Echo e.V.

neue Plattform im Internet: KinderKultur gegen Lagerkoller!

zu den Kontaktinformationen

Kiku online Logo ECHO e.V.

Seit 3. April gibt es im Internet ein neues Angebot für euch: KinderKultur gegen Lagerkoller! Denn ihr sitzt ja alle wegen Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus die meiste Zeit zuhause. Jetzt sind auch noch die Osterferien da. Da sollt ihr ja möglichst das Haus hüten und keine Freunde treffen. Da kommt schnell Langeweile auf. Was tun gegen den Lagerkoller? Doch wir haben Hilfe für euch: www.kiku-online.net! Das ist eine neue kostenlose Plattform für Kinder zum Mitmachen, Erkunden, Ausprobieren!
Was es da gibt? Allerlei zum Zeitvertreib! Zum Beispiel Anleitungen für eigene Aktivitäten und Wettbewerbe zum Mitmachen. Also zum Beispiel Trickfilmstudio, Gartenwerkstatt, Kunst- und Basteltipps für „Junge Meister“, Kinderkochstudio, Geschichtenwerkstatt, …. Im Live-Stream könnt ihr in Mitmachangebote reinschnuppern wie Kunstwerkstatt, Zirkusschule Krullemuck, oder Osterzeugs-Improtheater. In einer virtuellen Kunstgalerie oder dem Fototagebuch könnt ihr eigene Werke online ausstellen. In der „Geschichten- und Rätselkiste“ laden Hörspiel-Podcasts, Lach- und Sachgeschichten, Vorlese-Podcasts, Rätsel und Forscherbögen zum Zuhören und Mitraten ein. Außerdem bietet das Team der „Gripsothek“ Gespräche, Beratung und Nachhilfe für Kinder, die zuhause kein offenes Ohr finden oder Unterstützung brauchen. Hier beantwortet auch eine Briefkastentante eure Fragen.
Wir wünschen euch allen kurzweilige Ferien mit www.kiku-online.net und viel Vergnügen beim Erkunden, Mitmachen und Ausprobieren!


Termine

Kinder-Online-Plattform ist online seit 3. April

flexible Termine


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Online-Plattform ist seit 3.4. freigeschaltet


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unser Leitbild lautet: „Es ist normal, verschieden zu sein“. Als Verein für kulturelle Bildung verstehen wir unter Inklusion die Veränderung bestehender Strukturen und Auffassungen dahingehend, dass die Unterschiedlichkeit der einzelnen Menschen Normalität ist. Der Begriff Inklusion vernetzt Integrationsbemühungen für Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund sowie Genderpädagogik gleichberechtigt. In der Praxis werden durch inhaltlich spannende Angebote gemeinsame Erfahrungen geschaffen, ohne das Thema Integration als zentralen Inhalt in den Mittelpunkt zu rücken.
Alle unsere Angebote sind barrierefrei.


zum Seitenanfang