#IamYOUareWE - virtuelle Empahtie

wow-thing James Vaughan
Pixel pixel_gasteig Instagram

Das Projekt experimentiert mit fremder Wahrnehmung von analogen und virtuellen Räumen sowie Kunstwerken: Können wir als Avatar für einen anderen Menschen Räume erleben oder gar kleine Aufträge erledigen? Welche Barrieren muss mein Partner überwinden, damit wir gemeinsam ins Ziel kommen?
Wie kann ich ihm dabei helfen?
#IamYOUareWE verbindet zwei Menschen mithilfe einer digitalen Livemaske und lädt zu einem Spiel mit interaktiven Raumerlebnissen und einer Konfrontation mit nicht eigenen Weltenerfahrungen ein.

Virtuelle Empathie als Weg zur Inklusion.

#IamYOUareWE hat zum Ziel, Ängste und Vorurteile abzubauen in Hinsicht auf Herkunft, Sprache, Alter, Gender, physische und psychische Beeinträchtigungen sowie jegliche Art von sozialer Exklusion.

Für alle Menschen – Kinder (ab 9 Jahren), Jugendliche, Erwachsene


Termine

07. September 2018, 16:00 - 18:00 Uhr

mit Anmeldung

08. September 2018, 14:00 - 16:00 Uhr

offenes Programm


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Ein Projekt von und mit Kalinca Vicente und Isabelle Zahradnyik in Kooperation mit dem Stadtjugendamt der LH München, des Münchner Netzwerks Medienkompetenz „Interaktiv“ sowie dem PA/SPIELkultur e.V.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote finden an unterschiedlichen Orten statt. Bitte entnehmen Sie die Hinweise den entsprechenden Angeboten.

zum Seitenanfang