Hörakademie IV: Ravel – „Ma mère l’oye“

In der Spielzeit 2017/18 mit Mozart, Wagner, Strauss, Ravel und Beethoven


Peter Stangel Foto: die taschenphilharmonie

In diesem einzigartigen Konzertformat, das wir zusammen mit der Münchner Volkshochschule und der Musikhochschule nun schon in der sechsten Spielzeit veranstalten, erklingen die Werke nicht einfach “nur” konzertmäßig. Wir nehmen das jeweilige Werk “mit laufendem Orchester” auseinander, erklären Formen, Motive, Interpretation, Geschichte und Geschichten – immer mit einem ganzen Orchester!

Nach einer Pause erklingt das Werk dann einmal in seiner ganzen Schönheit, von Anfang bis Ende: Ein klingender Konzertführer für alle, die den Komponisten gern einmal über die Schulter schauen wollen! Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die sich einen spannenden Zugang zur klassischen Musik wünschen.

Das Motto des Gründers der taschenphilharmonie Peter Stangel ist:
„Nicht jeder muss klassische Musik mögen, aber jeder sollte die Chance dazu bekommen.“

Charismatisch und unterhaltsam zeigt der Dirigent und künstlerische Leiter den Zuhörern den Aufbau der anspruchsvollen klassischen Werke und lässt sie am Schluss das ganze Werk genießen.
Die Hörakademie 2017/18 besteht aus sechs Konzerten, die im Abonnement, genauso aber auch als Einzelveranstaltungen besucht werden können.

Wegen der großen Beliebtheit empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung!


Kosten

26,-€ | Kategorie 1 (online kaufen)
19,-€ | Kategorie 2 (online kaufen)
12,-€ | ermäßigte Restkarten an der Abendkasse für Schüler/Studenten

Tickets bei der Münchner Volkshochschule und, soweit noch vorhanden, an der Abendkasse.
Telefon: 089 – 44 47 80 61 bzw. -62 (Information & Reservierung)


Organisatorische Hinweise

Karten erhalten Sie über die Münchner Volkshochschule.

Weitere Termine:
05.10.2017 Hörakademie I: Mozart – KV 543
10.11.2017 Hörakademie II: Wagner – Siegfried-Idyll
12.01.2018 Hörakademie III: Walzerkönig Johann Strauss
16.03.2018 Hörakademie IV: Ravel – „Ma mère l’oye“
04.05.2018 Hörakademie V: Beethoven – Sinfonie Nr. 4 in B-Dur

Beginn jeweils um 19:30 Uhr, Ende ca. 22:00 Uhr.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zu erreichen.

zum Seitenanfang