Geniales Dingsda

zu den Kontaktinformationen

Kostenlose Kunstworkshops in den Osterferien und freitags für Gruppen aus Kinder- und Jugendeinrichtungen, Horten und Tagesheimen


schwarz weiß grafik, flöten auf pinsel
© Rathausgalerie

Was passiert im Kunstworkshop?
Wie wird ein Kleiderbügel zur Kunst? Ist ein Tisch nur zum Essen da?
In der Ausstellung art & function in der Rathausgalerie Kunsthalle gibt es ganz normale Gegenstände, deren Funktionen wir alle kennen. Die Künstlerinnen und Künstler kommen aus München und Österreich. Sie haben die Dinge verändert und damit etwas Neues erschaffen.
Wir erkunden die Ausstellung und überlegen uns, was mit den Objekten passiert ist. Oder fragen uns, was diese genialen Kunstwerke so alles vollbringen könnten. Zu diesen Ideen erfinden wir einzigartige Gebrauchsanweisungen. Anschließend gestalten wir selbst Gegenstände und verändern sie. Dabei entsteht dann unser ganz eigenes geniales Dingsda!

Shirin Damerji und Anna-Lena Steinbach, Künstlerinnen
Workshop
2-stündiger Workshop für Gruppen aus Kinder- und Jugendeinrichtungen, Horten & Tagesheimen

für kleine Gruppen bis max. 12 Teilnehmende oder für große Gruppen bis max. 20 Teilnehmende
geeignet für Klassenstufen 1- 6 (Alter 6-13 J.), auch jahrgangsübergreifende Gruppen sind möglich und alle Schul- und Einrichtungstypen
die Gruppe sollte jeweils von mindestens 1 Pädagogin/Pädagogen begleitet werden
die Workshops werden jeweils an das Alter, Sprachniveau, Interessen der Gruppen angepasst.
Die Teilnahme an den Gruppenprogrammen ist kostenlos.
Die Ergebnisse des Workshops können danach selbstverständlich mitgenommen werden.


Termine

24. April 2020

14-16 Uhr

08. Mai 2020

14-16 Uhr


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Termine
Die 2-stündigen Workshops können für folgende Termine gebucht werden:

FR 24.04. und 8.05.2020, 14-16 Uhr

Termine nach Vereinbarung (begrenzte Terminanzahl)

Anmeldung
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Mehr Informationen im anhängenden PDF.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

eingeschränkt barrierefrei (Zugang für Rollstuhlfahrer über die Pforte Richtung Marienhof möglich)


Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Buchung von Rundgängen und Gesprächen in leichter Sprache und gebärdenunterstützt ist möglich.
Es werden bereits gebärdenunterstützt Veranstaltungen in Kooperation mit der MVHS angeboten.

Die Rathausgalerie Kunsthalle ist barrierefrei.
Der Eingang über den Prunkhof (Richtung Marienplatz) ist nicht barrierefrei.
Der barrierefreie Zugang ist über den Kunsthalleneingang (Richtung Marienhof/Landschaftsstraße) möglich.
Der barrierefreie Zugang erfolgt über eine Rampe, die sich gleich neben der Pforte des Rathauses (Richtung Marienhof/Landschaftsstraße) wenige Meter neben dem Kunsthalleneingang befindet.


zum Seitenanfang