FRÜH ÜBT SICH …! - MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG UND INSTRUMENTALUNTERRICHT IM KINDERGARTEN

Lust machen aufs Musizieren!


Schola Musicae
Schola Musicae Schola Musicae

In den ersten Lebensjahren werden entscheidende Weichen gestellt für die Entwicklung günstiger Verläufe von Bildungsbiografien. In dieser Zeitspanne entscheiden viele Erlebnisse darüber, ob Kindern die Möglichkeit eröffnet wird, mit guten Chancen in ein zufriedenes Leben zu starten. Musikalische Bildung trägt auf besondere Weise zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Gerade die Musikpädagogik mit ihrer vielfältigen und ausgewogenen Ansprache von Kognition und Motorik, Emotionen und sozialer Integration, Sprach- und Sinneswahrnehmung unterstützt eine gelingende Entwicklung von Kindern – von Anfang an:

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG
Unsere pädagogischen und künstlerischen Ziele sind:
- Freude am Singen und instrumentalen Musizieren.
- Sensibilisieren der Wahrnehmung.
- Entwicklung der Fein- und Grobmotorik.
- Hören von Alter Musik und Zeitgenössischer Musik sowie Natur- und Umweltgeräuschen.
- Kennenlernen verschiedener Instrumente aus verschiedenen Kulturkreisen.
- Bewegungsübungen, die sich aus dem freien Spiel oder der Beschäftigung mit verschiedenen Spielmaterialien ergeben.
- Sprech- und Sprachentwicklung.

Das musikalische Angebot zielt auf eine Förderung individueller Neigungen, Begabungen und Erziehung zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, bei jungen Menschen im frühen Kindesalter Interesse am Musizieren zu wecken, um sie später mit Instrumenten vertraut machen zu können.

INSTRUMENTALUNTERRICHT
Um mit einem Instrument zu beginnen, empfehlen wir als Grundlage den mindestens einjährigen Besuch der Musikalischen Früherziehung. Die Kinder werden spielerisch ab einem Alter von vier Jahren wahlweise an die Instrumente Klavier, Geige oder Schlagzeug herangeführt. In diesem Alter sind das gegenseitige Interesse und die vertrauensvolle, persönliche Beziehung zwischen Kind und Instrumentallehrer von elementarer Bedeutung.

Die Musikschule Schola musicae kommt mit ihrem Angebot direkt in den Kindergarten: Integriert in den Tagesablauf, in der gewohnten Umgebung und in der vertrauten Gruppe treffen die Kinder auf motivierte, professionell ausgebildete Musikerinnen und Musiker.


Termine

Ganzjährig

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Die Kosten variieren je nach Veranstaltung. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles und kostengünstiges Angebot!


Organisatorische Hinweise

Da der Instrumentalunterricht vor Ort stattfindet, ist dieses Bildungsangebot besonders geeignet für Ganztagsschulen, Tagesheime, Mittagsbetreuungen und Horte. Gerne stellen wir ein individuelles Programm im Rahmen der Ganztagsbetreuung oder für Projekttage und Projektwochen zusammen.
Haben Sie als Eltern unser Programm entdeckt?
Sprechen Sie uns an, wir nehmen gerne Kontakt mit der entsprechenden Schule oder Einrichtung auf!
Für die Koordinierung des Angebots ist Frau Ulrike Busch zuständig.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote und Projekte finden an wechselnden Orten statt. Genauere Informationen zur Barrierefreiheit der einzelnen Standorte erhalten Sie über die Projektkoordination. Das Angebot richtet sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären.

zum Seitenanfang