Fränzchen und Schule: Wie lebte es sich als Künstlerfürst Franz von Stuck?

FRÄNZCHEN, das Kinder- und Jugendprogramm im Museum Villa Stuck


FRÄNZCHEN Foto: Tonya Pullich
Foto: Tommy Jackson
Foto: Catherina Conrad
Foto: Kathrin Schäfer

Das Gesamtkunstwerk Villa Stuck übt auf Kinder eine starke Anziehungskraft aus und bietet viele inhaltliche und gestalterische Bezugspunkte zum bayerischen Lehrplan. Die großzügigen Räumlichkeiten, die edlen Möbel und die vielfältigen dekorativen Elemente ermöglichen eine besondere ästhetische Erfahrung und veranschaulichen die Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die von Franz von Stuck geschaffenen Bilderwelten, in denen große Emotionen wie Mut, Angst und Liebe eine zentrale Rolle spielen, beflügeln die Fantasie der Kinder. Mögliche Themen sind Selbstportrait, Architektur, Innenraumgestaltung und Mythologie.
Eine spannende Führung durch die Historischen Räume dient als Anregung für die anschließende, eigene kreative Arbeit im JUGENDzimmer.


Termine

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Kosten: € 5,- pro Schüler inkl. Material und Museumseintritt (max. 90 € pro Klasse)
Begleitende Erwachsene: freier Eintritt


Organisatorische Hinweise

Führung und Workshop von FRÄNZCHEN für Schulklassen und Hortgruppen: 120 Min.
Anmeldung unter 45 55 51 49 oder fraenzchen.villastuck@muenchen.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote richten sich auch an Menschen mit Behinderungen. Bitte wenden Sie sich für individuelle Fragen an die Kontaktperson des entsprechenden Angebots.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl:


zum Seitenanfang