Entdecker gesucht 2019: Abschlussfest

zu den Kontaktinformationen

Spiellandschaft Stadt: Projekt Geomaze Spiellandschaft Stadt e.V.

Kultur macht stark! Bündnise für Bildung: Spielend Neues lernen in Westkreuz, Neuaubing, Freiham

Im Projekt “Entdecker gesucht” streifen Kinder als Stadtteildetektive im Rahmen verschiedener Spielaktionen durch ihr Stadtviertel, erforschen Institutionen und Orte des täglichen Lebens und entdecken ungeahnte Lernmöglichkeiten. Ihre Ergebnisse dokumentieren sie mit Hilfe digitaler Medien, um sie so öffentlich zu präsentieren und anderen Kindern die Möglichkeit zur Mitgestaltung zu geben.

Im Spielhaus am Westkreuz und als mobile Angebote im Stadtteil eignen sich die Kinder ihren Stadtteil aus neuen Blickwinkeln an. Methoden und Themen sind zum Beispiel Digitale Schnitzeljagd, Geräusche im Stadtteil, Spiel.Punkte, Trickfilme, Naturforscher, Stadtteil Rap oder
Labyrinthe / Geomazes. Das komplette Programm 2019 ist abrufbar unter www.spiellandschaft.de.

Heute zeigen wir bei einem großen Abschlussfest in der Aula der Grundschule am Ravensburger Ring Highlights und ergebnisse aus unseren Aktionen 2019.

Die Spiellandschaft Westkreuz ist Antragsteller und Hauptorganisator des Projekts „Entdecker gesucht“ seit 2013 im Westkreuz, Aubing und Neuaubing, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchgeführt wird. Bündnispartner sind aktuell die Stadtteilbibliothek Neuaubing, der städtische Hort Reichenaustr. 5, Kooperative Ganztagsbildung/ Tagesheim in der Grundschule Ravensburger Ring 37, Referat für Bildung und Sport/ Bildungslokal Neuaubing-Westkreuz und BOOMBOX/ Mobile Arbeit Freiham des Jugendtreffs Neuaubing/ KJR.


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Das Projekt richtet sich an Kinder ab 6 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos und jederzeit ohne Voranmeldung möglich. Wir übernehmen keine Aufsichtspflicht für die Kinder. Gruppen aus Tagesheimen, Horten oder Nachmittagsbetreuung sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich bei der Projektleitung telefonisch oder per Mail eine Woche vorher an.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote richten sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Auch Kinder mit Behinderung sind herzlich eingeladen unsere Angebote wahrzunehmen. Bei individuellen Fragen wenden Sie sich gerne an uns.


zum Seitenanfang