Interkulturelle Theaterprojektarbeit mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen


Die Referentinnen Copyright: Heimatwelten hier und dort
[Ein weiteres Bild in der Bildergalerie]

Die interkulturellen Theaterprojekte führen wir vor Ort in der Schule/Einrichtung durch. Auf Wunsch lassen sich auch Spielorte anmieten. Die Projektarbeit richtet sich an Gruppen von 8–40 Personen, bei großen Teilnehmergruppen arbeiten mehrere Referent_innen mit. Die Schwerpunkte und Möglichkeiten des Projektrahmens werden mit den Verantwortlichen in einem ersten unverbindlichen Analyse- und Zielgespräch festgelegt. Das schriftliche Angebot richtet sich dann nach dem von der Schule vorgegebenen zeitlichen und finanziellen Rahmen.

Vermittelt werden
Interkulturelle Kompetenz
Interkulturelle Kommunikation
Zivilcourage
Konfliktmanagement

Ziele sind
Sensibilisierung für kulturelle Missverständnisse
Reflexion der eigenen kulturellen Prägung
Erweiterung von Handlungsstrategien im interkulturellen Kontext
Reflexion über Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung
Reflexion über den interkulturellen Lernprozess
Je nach zeitlichem Rahmen kann ein Theaterstück entwickelt und aufgeführt werden

Methoden
Warm-Up ́s mit Bewegung und Musik, Schauspielübungen
Theaterpädagogisches Erarbeiten interkultureller Szenen
Arbeiten mit Critical Incidents (kritischen Interaktionen) und Lösungen
Reflexionen und Diskussionen

Leitung
Theaterpädagogin, Interkulturelle Beraterin, Coach, Schauspielerin, Autorin und Musikerin. Je nach Gruppengröße kommen weitere Referent_innen vom Verein Heimaltwelten hier und dort – Interkulturelle Theaterarbeit e.V. dazu.


Termine

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Nach Angebotserstellung.


Organisatorische Hinweise

Termine nach Absprache.
In der Regel finden die Projekte in Ihrer Schule, Organisation oder Einrichtung statt. Möglich sind nach Absprache auch andere Veranstaltungsorte, Bühnen oder öffentlicher Raum.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote richten sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären. Da die Projekte an wechselnden Orten stattfinden, hängen die örtlichen Gegebenheiten von diesen ab.