Fachbereich 5: Die Weihnachtsgeschichte in Bildern erzählt: die Krippensammlung des Bayerischen Nationalmuseums

Krippensammlungen der Welt, Referentinnen: Ute Dietz, Verena von Essen (MPZ)


Museum

Das Bayerische Nationalmuseum besitzt eine der bedeutendsten Krippensammlungen der Welt. Vielfigurige Weihnachtskrippen aus München, dem Alpenraum und Italien veranschaulichen die Geschichte von der Herbergssuche bis zur Ankunft der Heiligen Drei Könige und laden zum Entdecken und gemeinsamen Gespräch ein. Die künstlerisch aufwändig gestalteten Krippenfiguren werden in szenischen ‘Bühnenbildern’ präsentiert und erzählen so auf lebendige Weise die Weihnachtsgeschichte. Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Entstehung und der Weiterentwicklung der Krippe und zeigt methodischen Zugänge auf, die Schüler_innen ein ganzheitliches Erleben und Nachvollziehen ermöglichen.
Diese Veranstaltung ist ein Beispiel für das vielfältige Angebot zur Museumspädagogik. Weitere finden Sie unter: Webseite


Termine

15. November 2018, 14:30 - 17:00 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

Für Lehrkräfte aller Schularten in München und Umland: kostenfrei


Organisatorische Hinweise

Bitte geben Sie die Kursnummer an: 74-DD0.17
Anmeldung bei: Ursula Haugg
Tel.: (089) 233-20374
Fax: (089) 233-28749
Email: ursula.haugg@muenchen.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Nur zum Teil barrierefrei, bitte am Eingang anmelden!

zum Seitenanfang