Sonntags am Domberg - Clara Schumann

Tagungshaus Foto: Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising

“Wer je des Vorzugs genoß, des Glückes teilhaftig wurde, zu Clara Schumann in Beziehung zu treten,
wer hätte nicht den Zauber empfunden, der ihre Persönlichkeit umgab,
wer sich dem Zauber entziehen können, den ihr Wesen ausstrahlte?” (Theodor Müller-Reutter)

Clara Schumann gilt als die berühmteste Pianistin des 19. Jahrhunderts, über sechs Jahrzente lang konzertierte sie in ganz Europa. Doch “Pianistin” allein reicht nicht aus, um ihre facettenreiche Persönlichkeit zu beschreiben: Clara Schumann war Ehefrau, achtfache Mutter, Konzertmanagerin, Klavierpädagogin, Herausgeberin und nicht zuletzt Komponistin. 2019 jährt sich der Geburtstag des musikalischen Wunderkinds zum 200. Mal – ein Anlass, Clara Schumann im Zusammenspiel von Musik und wissenswerten Fakten einen kulturellen Nachmittag auf dem Domberg zu widmen.

Es spielen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer des Camerloher Gymansiums Freising.


Termine

20. Januar 2019, 16:00 - 18:00 Uhr


Kosten

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote richten sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Unsere Angebote richten sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären.


zum Seitenanfang