Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern

Ein Schulklassenprojekt der ökonomischen Verbraucherbildung für SchülerInnen der 7. Und 8. Jahrgangsstufen.


Foto: Stephan Rumpf
Die Reise einer Jeans © Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

„Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern“ ist ein zweitägiges Schulklassenprojekt für Schüler*innen der 7. und 8. Klassen an Gymnasien, Mittel- und Realschulen. Das Projekt vermittelt am Beispiel von Kleidung einen reflektierten Umgang mit Geld und Werten, eigenverantwortliches Handeln sowie nachhaltiges Konsumverhalten.
Am ersten Projekttag erarbeiten sich die Jugendlichen gemeinsam und in Kleingruppen in Form von Gesprächen, Spielen und Lernstationen die verschiedenen Aspekte der Kleidungsproduktion und nachhaltige Alternativen. Wie, wo, von wem und unter welchen Bedingungen wird eine Jeans produziert? Wie beeinflusst uns die Werbung? Was können wir machen, wenn das T-Shirt nicht mehr passt oder nicht mehr cool genug ist?
Am zweiten Projekttag werden die Schüler*innen selber aktiv: In Kreativwerkstätten bedrucken sie T-Shirts oder nähen Kleidungsstücke um, wobei sie von einer Schneiderin unterstütz werden. Auf einer “Konsumkritsiche-Rallye” in der Münchner Innenstadt setzen sie sich kritisch mit Verkauf, Marketing und Preisgestaltung des Kleidungskonsums auseinander. Auf dem Blog “mit-kleidung-die-welt-fairaendern” geben die Jugendlichen Tipps, wie man seine alten Kleidungsstücke aufpeppen kann, und präsentieren die selbst hergestellten Klamotten. Diese werden über einen Oxfam-Laden in München vertrieben und unterstützen damit soziale Projekte.
In Kooperation mit: Berufliches Schulzentrum Alois Senefelder München, Bildung trifft Entwicklung, HEi – Haus der Eigenarbeit, Oxfam Deutschland.


Termine

Termine bitte individuell vereinbaren. Ort: an der Schule, im HEi und in der Stadt.

und weitere flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

3,50 Euro pro Schüler*in. Bezahlung ist bar oder per Überweisung möglich.


Organisatorische Hinweise

Die Termine werden individuell vereinbart. Der Projektzeitraum ist von April bis Juli 2018 und September bis Dezember 2018.
Zwei Projekttage (jeweils 6 Schulstunden).

Zur Anmeldung besuchen Sie bitte unsere Seite.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Das Angebot richtet sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären.

zum Seitenanfang