ACH! Fast eine Funkoper!

zu den Kontaktinformationen

Vorbereitungen für die Aufführung MVHS
Bei der Aufführung geht es hoch her! MVHS
Auch musikalisch wird einiges geboten! MVHS

Die politischen, gesellschaftlichen und klimatischen Entwicklungen der jüngsten Zeit stellen unsere ach so friedliche und gesicherte Existenz in Frage. Das Partizipationsprojekt “ACH! Fast eine Funkoper”, das für die Münchener Biennale 2020 – Festival für Neues Musiktheater in Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule (MVHS) entwickelt wird, möchte Räume erforschen, die uns zusammenbringen, egal wer wir sind und woher wir kommen.
Was passiert, wenn Orte nur noch in unserer Vorstellung existieren, weil sie nie mehr so sein werden, wie sie einst waren? Wie und wo kann man in der Zukunft (über)leben? Ist es möglich, mittels Kunst utopische Räume zu schaffen?

Dafür bietet die MVHS vier Werkstätten zu Text, Komposition, Performance/Schauspiel und Chor an, sowie einen übergreifen­den Kurs. Zur Mitwirkung an diesem innovati­ven Projekt sind Menschen jeglicher Herkunft und jeden Al­ters eingeladen. Ein wenig musikalische oder schauspieleri­sche Vorkenntnisse oder Schreiberfahrung sind willkommen.
Im Mai 2020 (24.5./25.5./27.5.2020) wird das Projekt gemeinsam mit professionellen MusikerIn­nen und PerformerInnen uraufgeführt und gesendet.

„ACH! Fast eine Funkoper“ setzt das Projekt „GAACH – quasi eine Volksoper“ fort, das 2016 im Rahmen der Münchener Biennale in Zu­sammenarbeit mit der MVHS, den Münchener Philharmonikern und Refugio e.V. mit über 280 Teilnehmern in den Fo­yers des Gasteig uraufgeführt wurde.


Hinweis: Die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung empfiehlt unter ihrem Anbieterprofil regelmäßig Angebote, die vom Kulturreferat gefördert werden und kein eigenes Anbieterprofil haben.


Termine

Text-Werkstatt

30. November 2019, 10:00 - 16:00 Uhr

Komponier-Werkstatt

25. Januar 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Darsteller-/Performer-/Schauspiel-Werkstatt

15. Februar 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Chor-Werkstatt

07. März 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Gesamtprojekt

25. April 2020, 14:00 - 18:00 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Ansprechpartnerinnen für detaillierte Informationen und die Anmeldung:

Marianne Müller-Brandeck, Projektleitung an der MVHS
marianne.mueller-brandeck@mvhs.de
Tel. 089/48006-6715

Annette Geller
Münchener Biennale – Festival für neues Musiktheater
annette.geller@spielmotor.de
Tel. 089/28 72 36 – 11

www.mvhs.de/biennaleprojekt


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Wenden Sie sich bei Fragen oder Anliegen bitte an die Organisatorinnen.


Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Ein mobiles Funk-Hörsystem wird durch das Bildungszentrum Einstein bereitgestellt, muss vorher aber angefordert werden.


zum Seitenanfang