"Aber bitte ohne Schinken"

Mit Kindergarten- und Grundschulkindern ins Museum


Vermittlungsprogramm im Jüdischen Museum München, hier: Koschere Gummibärchen. Foto: Clemens Wipplinger
Vermittlungsprogramm im Jüdischen Museum München, hier: Spielzeug. Foto: Clemens Wipplinger

Welche Nahrungsmittel stehen auf dem Speiseplan, wenn sich jüdische Familien an die Speisegesetze halten, und warum gibt es in manchen jüdischen Haushalten zwei Spülmaschinen? Diesen und anderen Fragen gehen wir in diesem Vermittlungsprogramm auf den Grund und probieren außerdem, wie koschere Gummibärchen schmecken.


Termine

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Kosten: 35,- €
Der Eintritt ist für Kinder und erwachsene Begleitpersonen frei.


Organisatorische Hinweise

Für Schulklassen und Kindergartengruppen gibt es die Möglichkeit, dienstags bis freitags das Museum auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten von 8:30 bis 10:00 Uhr zu besuchen.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Zugänge im Museumsgebäude
Das Museumsfoyer und alle Ausstellungsebenen sind barrierefrei zugänglich. Das Museum verfügt über eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Hier finden Sie eine filmische Wegbeschreibung für Menschen im Rollstuhl.