131 Anbieter kultureller Bildungsangebote in München

Filteroptionen im Überblick

Anbieter

Akademie Kinder philosophieren der gfi gGmbH Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins Alte Pinakothek Altenbach + Honsel Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt Archiv Geiger Artothek & Bildersaal AsylArt e.V. bavaricum@histonauten Bayerische Philharmonie Bayerische Staatsoper und Bayerisches Staatsballett Bayerisches Nationalmuseum Berufsverband Bildender Künstler (BBK) München und Obb. e.V. Bibliothek der Stiftung Pfennigparade blendeblau Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Bayern e.V. Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben" Café Netzwerk Circus Leopoldini München e.V. concierto münchen e.V. Die Färberei die taschenphilharmonie – Freunde der Taschenphilharmonie e.V. DOK.education – Das Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest Echo e.V. Eigenwerk & Unsinn e.V. Kunst- und Phantasiewerkstatt elly - Evang. Familien-Bildungsstätte „Elly Heuss-Knapp" Evangelisches Bildungswerk München e.V. FabLab-München e.V. Feierwerk e.V. Feinschliff - Die Bildungsakademie Figurentheater PANTALEON Freies Musikzentrum e.V. Green City e.V. HEi - Haus der Eigenarbeit IdeenReich – KREATIV & GESUND E.V. IG-InitiativGruppe IMAL – International Munich Art Lab Institut für Angewandte Kulturelle Bildung (IAKB) Interaktiv – Münchner Netzwerk Medienkompetenz Internationale Jugendbibliothek JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis Jüdisches Museum München Jugendinformationszentrum (JIZ) KiKS: Kinder-Kultur-Sommer Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V. Kinderkino München e.V. Kinderkunsthaus Kindermuseum München Kindertheater im Fraunhofer Köşk Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung KuKi – Kunst für Kinder e.V. Kultur & Spielraum e.V. Kulturlust e.V. KulturVERSTRICKUNGEN e.V. Kunstarkaden Lenbachhaus München Lesefüchse e.V. Lilalu - das Bildungs- und Ferienprogramm der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Literaturhaus München MachWerk e.V. MaximiliansForum – Passage für Kunst und Design media I culture I lab der Hochschule München Medienzentrum München des JFF mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. mixxit Theater MobilSpiel e.V. – Service-Paket, Münchner Spielkistl, Kasperltheater, Kicklusion Münchener Kammerorchester Münchener Schachakademie Münchner Bildungswerk e.V. Münchner Kammerspiele – Kammer 4 You Münchner Kultur GmbH Münchner Philharmoniker – Spielfeld Klassik Münchner Rundfunkorchester – Bayerischer Rundfunk Münchner Stadtbibliothek Münchner Stadtmuseum Münchner Volkshochschule Münchner Volkstheater Musenkuss-Mobil Museum Villa Stuck Museumspädagogisches Zentrum – MPZ Musik zum Anfassen e.V. Musisches Zentrum (Kreisjugendring München-Stadt) Neue Münchner Schauspielschule Neue Pinakothek Nord Süd Forum München e.V. NS-Dokumentationszentrum München O O FABRIC - OUT OF FABRIC Ökologisches Bildungszentrum München Ökoprojekt MobilSpiel e.V. PA/SPIELkultur e.V. Pädagogisches Institut PAIDOULIA e.V. / KUNST MIT KINDERN IM KRANKENHAUS Pinakothek der Moderne PLATFORM pomki.de – Das offizielle Kinderportal der LH München Rathausgalerie Kunsthalle Sammlung Goetz Schauburg - Theater für junges Publikum schola musicae Seidlvilla e.V. SIN – Studio im Netz e.V. Soundchecker Spielen in der Stadt e.V. Spiellandschaft Stadt e.V. Spiellandschaft Westkreuz – Spielhaus, Spielbus, Spielgelände Sportamt / FreizeitSport (Referat für Bildung und Sport der LH München) SprachBewegung e.V. Staatliches Museum Ägyptischer Kunst Staatstheater am Gärtnerplatz - Junges Gärtnerplatztheater Stadtarchiv München Stadtteilwochen und Kulturtage Städtische Schule der Phantasie Stattreisen München Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese München und Freising Stiftung Gesellschaft macht Schule Stiftung Lyrik Kabinett München Stiftung Zuhören Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Tanz und Schule e.V. Teamtheater Tankstelle e.V. Theater Kunstdünger Theatergemeinde e.V. München – TheaGe TheaterSpielhaus Treffpunkt FILMKULTUR im ARRI Kino Urbanes Wohnen e.V., Grüne Schul- und Spielhöfe VäterNetzwerk München e.V. Volkskultur in München whiteBOX.art ZIRKEL für kulturelle Bildung e.V.

Akademie Kinder philosophieren der gfi gGmbH

Kinder stellen existentielle Fragen: Wer bin ich? Wer hat die Sprache erfunden? Kann ein Baum auch traurig sein? Aus dieser Beobachtung heraus entstand das Projekt „Kinder philosophieren“. Seit 2007 bieten wir Fortbildungen zum Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen für pädagogische Fachkräfte an. Gemeinsam mit unseren institutionellen Partnern aus Bildung, Wirtschaft und Politik entwickeln wir neue, kreative Ansätze zur Umsetzung des Philosophierens in Kindertageseinrichtungen und Schulen sowie in der Ausbildung pädagogischer Fachkräfte.


Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Gipfellust in der Großstadt. Bereits im Garten des Alpinen Museums gibt es viel Interessantes aus dem Alpenraum zu entdecken. Bouldersteine laden zum Klettern ein und Hütten aus dem bayerischen Alpenraum kann man selbstständig erkunden. Ein vielfältiges Bildungsangebot zu den Ausstellungen mit Vorträgen, Lesungen, Diskussionen und Führungen vertieft die Inhalte und spricht besonders Erwachsene an. Für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Angebote und Aktivitäten rund um die Berge, die zur aktiven Beteiligung einladen.


Alte Pinakothek

Trotz teilweiser Schließung ist die Alte Pinakothek mit einigen bedeutendsten Gemälden der Kunstgeschichte einen Besuch wert. Wir bieten Führungen für unterschiedliche Interessen und jeden Sonntag CICERONE - KunsthistorikerInnen geben Auskunft und stellen ausgewählte Bilder vor. Für Sonderausstellungen entwickeln wir umfangreiche Begleitprogramme.


Altenbach + Honsel

Die Geschichtenerzählerinnen Gabi Altenbach und Ines Honsel erzählen und spielen Märchen, Sagen und Mythen für alle ab 4 Jahren. Sie treten auf verschiedenen Bühnen in München auf und kommen auf Anfrage in Kindergärten, Schulen und Bibliotheken. Dabei brauchen sie nichts außer ihrer Mimik, Gestik und ihren Stimmen sowie wache Zuhörerinnen und Zuhörer, denn: Geschichtenerzählen und Geschichtenhören ist Kino im Kopf!


Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt

Ein Projekt von: Spiellandschaft Stadt e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt ist das Münchner Netzwerk in Sachen Spiel. Die Netzwerk-Partner arbeiten gemeinsam dafür, die Spielbedingungen in der Stadt München zu verbessern. Die Arbeitsgemeinschaft koordiniert zusammen mit diesen Partnern Aktionen und Projekte und unterstützt den trägerübergreifenden Austausch von Informationen und Know-how. Darüber hinaus stellen wir unser Fachwissen sowie Informationen zum Thema Spiel und öffentlicher Spielraum zur Verfügung.


Archiv Geiger

Das Archiv Geiger betreut in den ehemaligen Atelierräumen in München-Solln den Nachlass von Rupprecht Geiger (1908-2009) und hält so das Lebenswerk des Künstlers lebendig. Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Gruppe ZEN 49 war es ihm nach dem 2. Weltkrieg ein Anliegen, die Errungenschaft der abstrakten Malerei in Wort und Bild zu verbreiten. Bekannt u. a. für die Verwendung von Tagesleuchtfarben und die hiermit geschaffenen Farbmodulationen, hat Rupprecht Geiger einen Großteil seines Lebens der Farbe Rot und deren Wirkung gewidmet.


AsylArt e.V.

AsylArt ist aus einer Gruppe engagierter junger Musiker hervorgegangen, die sich die interkulturelle künstlerische Zusammenarbeit mit Flüchtlingen und Migranten zum Ziel gesetzt haben. Die gegenseitige Inspiration und kreatives gemeinsames Schaffen stehen im Mittelpunkt. Wir entwickeln und veranstalten Musik- und Theaterproduktionen zu sozialen Themen, insbesondere zum Thema interkulturelle Verständigung. Die Produktionen spielen wir in unterschiedlichen öffentlichen und sozialen Einrichtungen in und um München, meist auf Spendenbasis.


bavaricum@histonauten

Wir wenden uns an BürgerInnen aus München und dem Umland, die wissen wollen, wie sich Politik und Gesellschaft, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Technik in München und Bayern über die Jahrhunderte gewandelt haben. Die Zusammenhänge verstehen statt Jahreszahlen auswendig lernen wollen. Die Heimatgeschichte auf unterhaltsame Weise kennenlernen, vertiefen, hinterfragen und diskutieren wollen.


Bayerische Philharmonie

Freude an klassischer Musik zu wecken und junge Musiker zu begeistern, dieses Anliegen verfolgt die Bayerische Philharmonie seit über 20 Jahren. Der musikalische Nachwuchs probt in verschiedenen Ensembles und Stimmgruppen unter professioneller Anleitung. Zudem stehen die Chor- und Instrumentalkinder regelmäßig in Konzerten mit den erfahrenen Musikern und Sängern der Bayerischen Philharmonie auf der Bühne. Im gemeinsamen Musizieren werden Grundwerte vermittelt, die letztendlich für das Funktionieren einer Gesellschaft essenziell sind.


Bayerische Staatsoper und Bayerisches Staatsballett

Herzklopfen, Leidenschaft, Lachsalven, Verzauberung, Sehnsucht, Überraschung, Verwechslung, Macht, Blut, Wut, Liebe und Musik! – Musik steckt in all unseren Opern, Balletten und Konzerten. Mit unseren vielfältigen Angeboten und Projekten möchten wir Euch auf Entdeckungsreise schicken und Euch in die spannende Welt von Oper, Ballett und Konzert entführen.


Bayerisches Nationalmuseum

Das vielseitige Kinder-und Familienprogramm umfasst Veranstaltungen zu zahlreichen Themen für verschiedene Altersgruppen. Neben Mitmach-Führungen, Geschichten-Nachmittagen und Kindergeburtstagen werden auch Ferienaktionen angeboten, die Rundgänge durch die Sammlungen mit praktischen Arbeiten in der Museums-Werkstatt verbinden.


Berufsverband Bildender Künstler (BBK) München und Obb. e.V.

Der Berufsverband Bildender Künstler München und Obb. e. V. setzt sich für die Interessen der Bildenden Künstler ein und betreibt die Galerie der Künstler im linken Flügel des Museum 5 Kontinente. Seit mehr als 15 Jahren engagiert sich der Verband mit dem Projekt "Kinder treffen Künstler" im Bereich der Kulturellen Bildung und vermittelt auch gerne Künstler für Projekte anderer Anbieter.


Bibliothek der Stiftung Pfennigparade

Die Stiftung Pfennigparade ist eines der größten deutschen Rehabilitationszentren für körperbehinderte Menschen mit Wohngruppen, Werkstätten und Schulen in und um München. Die Bibliothek des Zentrums ist Öffentliche Bibliothek für die Mitarbeiter und alle Interessenten aus dem Stadtgebiet und fungiert zugleich als Schulbibliothek der integrativen Ernst-Barlach-Schulen der Stiftung Pfennigparade. Sie bietet vielfältige Medien zur kostenlosen Ausleihe und veranstaltet regelmäßig Lesungen, Ausstellungen und Aktionen zur Leseförderung.


blendeblau

Blendeblau ist ein Zusammenschluss selbständiger Fotografen und Kulturpädagogen. Für Anfänger und Fortgeschrittene führen wir Fotoreisen in ganz Deutschland durch, auf denen die Teilnehmenden ihre eigenen Betrachtungsweisen entdecken und fotografisch umsetzen. Darüber hinaus bieten wir themenspezifische Fotokurse (analog und digital) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. In Kooperation mit städtischen sowie freien Trägern und Institutionen führen wir zudem Projekte im Bereich Kulturelle Bildung, Integration und Erwachsenenbildung durch.


Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Bayern e.V.

Der Bayerische Landesverband im Börsenverein des Deutschen Buchhandels vertritt die Interessen von rund 1300 Verlagen und Buchhandlungen in Bayern. Er ist Veranstalter der Münchner Bücherschau im Kulturzentrum Gasteig sowie der Münchner Bücherschau junior im Münchner Stadtmuseum und Anbieter von Seminaren in der Buchhandels- und Verlagsbranche sowie auf dem Gebiet der Leseförderung.


Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt

In unseren Werkstätten – Töpferei, Holz- und Metallwerkstatt – fliegen die Funken, die Kreissäge kreischt, der Ton nimmt zwischen den Fingern Form an und das alte kaputte Fahrrad erlangt wieder eine neue Funktion. Damit ermöglichen wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine sinnliche Erfahrung, für die im hektischen Alltag der Großstadt immer mehr Raum verloren geht. Weitere Kurse wie zum Beispiel Afrikanisches Trommeln, Capoeira, Comic-Werkstatt und Fußballtraining runden das Angebot ab.


Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben"

Unsere Bürgerinitiative engagiert sich für die Verbesserung, Belebung, Förderung der Kommunikation und Bürgerbeteiligung in Untergiesing. “Mehr Platz zum Leben” wurde im Juli 2000 Projekt des Monats des Agenda 21 Forums.


Café Netzwerk

Das Café Netzwerk ist eine medienpädagogische Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Als offenes Jugendcafé mit Schwerpunkt digitale Medien stehen wir Euch mit Rat, Tat und praktischer Unterstützung zur Verfügung. Das Team besteht aus Pädagoginnen und Pädagogen, deren Schwerpunkt und Leidenschaft die Medienarbeit ist. Unser primäres Ziel ist, Medienkompetenz zu vermitteln.


Circus Leopoldini München e.V.

Im Circus Leopoldini trainieren rund 140 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren mit Unterstützung von TrainerInnen und Zirkus-Profis und bieten mehrfach im Jahr künstlerisch anspruchsvolle und altersgestaffelte Zirkusprogramme.


concierto münchen e.V.

Für gute Musik ist man nie zu jung! Unter der Leitung des Dirigenten Carlos Domínguez-Nieto bietet concierto münchen e.V. anspruchsvolle und gleichzeitig kindgerechte Aufführungen klassischer Musik für Kinder ab 4 Jahre. Wir möchten Kindern schon in sehr jungem Alter die Möglichkeit geben, Musiktheater und klassische Kompositionen kennen und lieben zu lernen. Unser Publikum lernt dabei die unterschiedlichsten Instrumente kennen, ist immer wieder mal singend oder tanzend selbst beteiligt und kann auch schon mal das Dirigieren ausprobieren.


Die Färberei

Die Färberei ist eine überregionale städtische Jugendkultureinrichtung des Kreisjugendrings München-Stadt. Sie fördert und unterstützt junge Künstlerinnen und Künstler. Jugendliche und junge Erwachsene haben die Möglichkeit, ihre Kunst zu präsentieren und sich mit anderen Künstlern auszutauschen. Darüber hinaus vermittelt die Färberei Aufträge und bietet diverse Serviceleistungen und Beratungen rund um Graffiti und andere jugendkulturelle Ausdrucksformen.


die taschenphilharmonie – Freunde der Taschenphilharmonie e.V.

Das Anliegen der Taschenphilharmonie ist es, klassische Musik verständlich und lebendig, ernsthaft und dennoch unterhaltsam zu vermitteln, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Vermitlung klassischer Musik an junge HörerInnen gelegt wird. In diesem Sinne veranstaltet die taschenphilharmonie mittlerweile drei Konzertreihen.


DOK.education – Das Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest

Ein Projekt von: DOK.education – Das Kinder- und Jugendprogramm des DOK.fest

DOK.education zeigt kreative künstlerische Dokumentarfilme, die sich explizit von den berichtenden, objektivierenden Fernsehformen (Reportage, Dokumentation) unterscheiden. Im Rahmen eines kulturellen Bildungsausfluges besuchen Lehrkräfte mit ihrer Klasse einen Workshop (90 Min.) auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestival München (DOK.fest), geleitet von einer Medienpädagogin und dem Künstler/Filmemacher. Außerdem regelmässig im Programm: Familienkino, Schulklassenkino, DOK4teens-Freikarten, Lehrerfortbildungen, Filmwettbewerb.


Echo e.V.

1990 gegründet, ist Echo e.V. ein gemeinnütziger Verein und freier Träger der Jugendhilfe. Unser Leitbild lautet: „Es ist normal, verschieden zu sein“. Ziel unserer Arbeit ist es, dieses Bewusstsein im Sinne von Inklusion zu fördern und kulturelle Bildung im Sinne von Bildung zur kulturellen Teilhabe für alle Menschen erlebbar zu machen. Wir arbeiten mit Methoden der Kulturpädagogik, Spielpädagogik, Erlebnispädagogik, und nach den Grundsätzen der kulturellen und politischen Bildung.


Eigenwerk & Unsinn e.V. Kunst- und Phantasiewerkstatt

Eigenwerk und Unsinn e.V. ist seit 10 Jahren aktiv in der Kulturellen Bildung im Bereich der Bildenden Kunst. Wir bieten Kindern fortlaufende Kurse, Ferienkurse und Einzelnachmittage und kooperieren mit Kindertagesstätten und Schulen. Kinder sollen bei uns spielerisch und ohne Leistungsdruck den Umgang mit den unterschiedlichsten Materialien und Werkzeugen entdecken und so einen unkomplizierten Zugang zu künstlerischen Prozessen und kultureller Bildung finden.


elly - Evang. Familien-Bildungsstätte „Elly Heuss-Knapp"

Kindertheater in der elly ist vielfältig und genau auf die Bedürfnisse der Kinder zwischen 2 und 8 Jahren zugeschnitten. Professionelle Bühnen aus Deutschland und den Nachbarländern zeigen ihr Theaterspiel mit Figuren, Menschen, Tanz, Musik, Licht und Schatten und bringen Kinder und ihre Eltern zum Staunen, Mitmachen und Träumen. Von Oktober bis Mai gibt es ca. 25 Vorstellungen, im Frühjahr in Kooperation mit dem Stadtmuseum ein Festival für die ganz Kleinen ab 2 Jahren mit 10 Vorstellungen.


Evangelisches Bildungswerk München e.V.

Das Evangelische Bildungswerk e.V. ist der Dachverband für die evangelischce Gemeinden und Dienste zur Förderung der Erwachsenenbildung im Dekanat München. Wir bieten vielfältigen Service in Fragen der Erwachsenenbildung, beraten und führen Seminare und Projekte durch: Arbeitswelt, Soziales, Glaube, Medien, Gesundheit und vor allem auch zu Kultur: z.B. unser Kulturführerschein, Schreib-Werkstätten, Theater- Workshops uvm. Unsere Angebote sind offen für alle Menschen, unabhängig von der Zugehörigkeit zur Kirche.


FabLab-München e.V.

BEGEISTERN – SELBERMACHEN – TÜFTELN – GESTALTEN – PRODUZIEREN Kinder und Erwachsene werden bei uns zu AKTEUREN: Allesamt Erfinder, Gestalter, Entwickler, Produzenten eines konkreten Produktes. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier lernen mit computergesteuerten Maschinen wie 3D Drucker, 3D Scanner, Lasercutter und Schneideplotter zu arbeiten. Selbermachen wird groß geschrieben, kreativ sein und sich mit neuen Technologien auseinandersetzen. Auch Programmierung, sowie Löten und Trickfilm stehen auf dem Programm.


Feierwerk e.V.

An zahlreichen Standorten in München bietet der Feierwerk e.V. Platz für Kulturelle Bildungsangebote. Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien. Wir ermutigen, fördern und befähigen kulturell Aktive und gesellschaftlich Engagierte. Wer sich für Kultur interessiert, wer etwas bewegen will, findet bei uns Räume zum Mitmachen und Produzieren. Ergänzt wird dies durch Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote.


Feinschliff - Die Bildungsakademie

Feinschliff – Die Bildungsakademie bietet Weiterbildungen in den Bereichen Frühpädagogik, Hort- und Schulkindbetreuung, Kinder- und Jugendhilfe sowie Führungskompetenz an. Kulturelle Bildung ist von Beginn an im Programm etabliert. So gibt es musik-, theater-, kunst-, tanz- und literaturpädagogische Angebote. Durch praxisorientierte Seminare werden die Handlungskompetenzen pädagogischer Fachkräfte erweitert, um Kindern und Jugendlichen bestmögliche Bildungs- und Entwicklungschancen zu geben.


Figurentheater PANTALEON

1984 gründeten wir, Martina Quante und Alexander Baginski das Figurentheater PANTALEON. Seitdem treten wir im In- und Ausland in Schulen, bei Festivals und in den verschiedensten Kultureinrichtungen auf. Wir dramatisieren bekannte und weniger bekannte Kinderliteratur, entwickeln aber auch eigene Stücke für Kinder der verschiedensten Altersgruppen. Bei allem, so lehrt uns unsere jahrelange Erfahrung, vereint Theater und Publikum das Prinzip von Ursache und Wirkung: Die Lust am Spielen erzeugt die Lust am Zuschauen!


Freies Musikzentrum e.V.

In den vielfältigen und internationalen Kursen des Freien Musikzentrums steht die Freude am gemeinsamen Musizieren bei hohem künstlerischen Niveau im Vordergrund. Seit 1979 ist der gemeinnützige Verein Freies Musikzentrum ein besonderer Ort der kulturellen künstlerischen Begegnung und des kreativen Austausches mit einem Kurs-, Fortbildungs- und Konzert-Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene von Anfänger bis Profi, das weit über Deutschland hinaus einmalig ist.


Green City e.V.

Green City e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1990 für mehr Umweltschutz in München engagiert. Wir organisieren Mitmach-Aktionen und Projekte zu den Themen nachhaltige Stadtgestaltung, lebenslange Umweltbildung, stadtverträgliche Mobilität und verantwortungsvollen Umgang mit Energie. Green City e.V. lädt auch Sie zum Mitdenken, Mitmachen und Mitgestalten ein. Werden Sie jetzt selbst aktiv und engagieren Sie sich für den Umweltschutz in München! Entdecken Sie alle Angebote auf www.greencity.de.


HEi - Haus der Eigenarbeit

Das HEi bietet Raum für alle, die Spaß am Selbermachen haben und aktiv werden wollen: handwerklich, kulturell und sozial! Die offenen Werkstätten können von jedem genutzt werden, um eigene Projekte umzusetzen. Man kann frei arbeiten, die Fachberatung nutzen oder Kurse besuchen. Durch die Anleitungsangebote finden sich auch Laien zurecht. Bei regelmäßigen Ausstellungen, verschiedenen offenen Treffs und im Werkstattcafé kommt auch der kulturelle und soziale Aspekt nicht zu kurz.


IdeenReich – KREATIV & GESUND E.V.

Der gemeinnützige Verein IdeenReich – KREATIV & GESUND E.V. ist Bildungspartner für Einrichtungen der Stadt München und der Region Oberbayern. Wir kooperieren mit Schulen, Freizeit- und Stadtteileinrichtungen, Bürgerzentren und Initiativen, die soziale Teilhabe und seelische Gesundheit aktiv mitgestalten wollen. Das Projekt KREATIV & GESUND wurde entwickelt, um die Ressourcen seelischer Gesundheit zu stärken und psychischer Erkrankung präventiv vorzubeugen. Dies gelingt, indem Menschen ihr kreatives Potential entdecken und entfalten.


IG-InitiativGruppe

Der Verein fördert das gegenseitige interkulturelle Verständnis innerhalb der Münchner Gesellschaft und trägt so zu einem weltoffenen Miteinander bei. Zur Erreichung dieses ganzheitlichen Ziels und der dazu notwendigen Schlüsselqualifikationen unterhält die IG verschiedenste Projekte. Angebote der Kulturellen Bildung in diesem Rahmen sind Projekte im Bereich Musik, Theater, Tanz, Fotografie und der Ebruli- Kunst.


IMAL – International Munich Art Lab

IMAL bietet jungen Menschen (16-24 Jahre) kostenfreie Teilhabe an künstlerischen Produktionsprozessen. Dies beinhaltet individuelle Förderung, Ausgleich von Bildungsdefiziten und Bewerbungsbegleitung, Grundlagentrainings, Vertiefung und freie Produktion in allen künstlerisch-kreativen Handlungsfeldern: 40 Stunden die Woche, über knapp ein Jahr, für 60 Jugendliche. Die tägliche Arbeit wird organisiert in den beiden Fachbereichen „Bildende Kunst und Medien“ und „Darstellende Kunst und Musik“, ergänzt durch internationale Vernetzung und Austausch.


Institut für Angewandte Kulturelle Bildung (IAKB)

Das Institut für Angewandte Kulturelle Bildung ist zugleich Theater, Bildungsstätte und Forschungseinrichtung. KünstlerInnen und KulturpädagogInnen verknüpfen die Bereiche Kunst, Kultur, Jugendarbeit sowie Schule und entfalten innovative Lernkulturen. Mit künstlerischen Methoden gedeihen gemeinsam mit Jugendlichen sowie RegisseurInnen, SchauspielerInnen, MusikerInnen, MalerInnen und TänzerInnen, modellhafte Projektperformances.


Internationale Jugendbibliothek

Die Internationale Jugendbibliothek ist die weltweit größte Bibliothek für internationale Kinder- und Jugendliteratur mit einer Sammlung von 600.000 Büchern in über 130 Sprachen. Sie umfasst eine Forschungs- und eine Ausleihbibliothek und beherbergt mehrere Autorenmuseen, sowie wechselnde Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen und wichtigen Personen der internationalen Kinder- und Jugendliteratur. Ein breites Angebot an Lesungen, Workshops und Schreibwerkstätten schafft unterschiedlichsten Zielgruppen Zugang zu den Büchern.


JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis wurde 1949 gegründet und befasst sich seither in Forschung und pädagogischer Praxis mit dem Medienumgang der heranwachsenden Generation. Ein Spezifikum des JFF ist die Verknüpfung von Forschung und Praxis: Die Ergebnisse der Forschung sind Grundlage für pädagogische Modelle in der Erziehungs-, Bildungs- und Kulturarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Aus der pädagogischen Praxis wiederum erhält der wissenschaftliche Bereich wichtige Impulse.


Jüdisches Museum München

Geschichte, Religion, Kunst und Kultur: das Jüdische Museum München zeigt die Vielfalt jüdischen Lebens in Gegenwart und Vergangenheit. Das Bildungsangebot umfasst methodisch und inhaltlich abwechslungsreiche Programme für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.


Jugendinformationszentrum (JIZ)

Das Jugendinformationszentrum - kurz JIZ - informiert Jugendliche über alles (soweit wie möglich) und alle über Jugend(themen). Du kannst Dich mit allen Deinen Fragen persönlich, telefonisch oder schriftlich an uns wenden! Aber auch Eltern, Lehrkräfte, Sozialarbeiter/innen und Interessierte dürfen sich gerne an uns wenden. Das JIZ veranstaltet zahlreiche Informations-, Film- und Diskussionsabende - sowie gelegentlich auch Workshops.


KiKS: Kinder-Kultur-Sommer

Ein Projekt von: Kultur & Spielraum e.V., Spielen in der Stadt e.V., Spiellandschaft Stadt e.V., Sportamt / FreizeitSport (Referat für Bildung und Sport der LH München)

Der KiKS: Kinder-Kultur-Sommer als Netzwerk besteht im Kern aus neun Veranstaltern und über 200 Partnern, die allesamt im Bereich der Kulturellen Bildung Angebote und Projekte mit Kindern und für Kinder durchführen, in städtischen und privaten Kultureinrichtungen, in Schulen und in der Jugendhilfe, in kleinen Initiativen und Vereinen. Neben der Konzeptionierung und Durchführung der beiden Projektformate – KiKS-Festival und KiKS-Reiseführer – beteiligt sich das KiKS-Netzwerk am Fachdiskurs und der Qualifizierung kinderkultureller Angebote.


Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V.

Der Verein "Kinder lesen und schreiben für Kinder" fördert mit einem facettenreichen Programm die Freude am Lesen und Schreiben und damit die Lese-, Schreib- und Sozialkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Neben Lese- und Musik-Events bieten wir ein fächerübergreifendes Angebot, das szenische Krimi-Lesungen ebenso beinhaltet wie etwa Workshops im Deutschen Museum zum Thema Künstliche Intelligenz und Klimaschutz oder auch integrierte Lese-, Schreib- und Theaterprojekte. Wir begeben uns mit Kindern und Jugendlichen auf literarische Spurensuche.


Kinderkino München e.V.

Das Kinderkino kooperiert mit der Stadtbibliothek München und zeigt mit "Großes Kinderkino" jeden Freitagnachmittag um 15 Uhr Filme im Carl-Amery-Saal im Gasteig. Ergänzt wird dieses Programm durch Workshops, die sich um Inhalte, Technik oder weitere Filmthemen drehen.


Kinderkunsthaus

Das Kinderkunsthaus München ist eine offene, generationsübergreifende Kreativwerkstatt, in der Kinder aktiv und selbstbestimmt mit traditionellen und modernen Gestaltungstechniken aktiv werden können. Wer sich in München künstlerisch-kulturell betätigen möchte, ist hier goldrichtig. In entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck können Kinder und ihre Begleitpersonen in unseren professionell ausgestatteten Werkstattbereichen kreative Techniken ausprobieren und kennenlernen.


Kindermuseum München

Das Münchner Kindermuseum im nördlichen Seitenflügel des Münchner Hauptbahnhofs zeigt wechselnde interaktive Ausstellungen zu Phänomenen aus Kunst, Kultur, Technik, Geschichte und Natur. Im Mittelpunkt steht das Erleben mit allen Sinnen, das Entdecken, Experimentieren und Selbst-Ausprobieren – ein Angebot speziell für Kinder und Familien.


Kindertheater im Fraunhofer

KINDERTHEATER IM FRAUNHOFER steht für anspruchsvolles Theater – für Kinder und Erwachsene. Wir sind eine Gruppe von professionellen TheatermacherInnen, die Theater als Mittel zum Lebenlernen versteht.


Köşk

Das Köşk ist ein Zwischennutzungsprojekt der FÄRBEREI, Kreisjugendring München-Stadt bis Ende 2018. Das Köşk bietet junger Kunst ein Schaufenster und Forum, um sich zu präsentieren. Es gibt dem Nachwuchs eine Bühne im Bereich von Bildender Kunst und Medien bis zur Darstellenden Kunst und Musik. Das Köşk ist ein offener, kulturell vielfältiger Raum und schafft einen breiten Zugang für alle: Ein Ort, an dem unterschiedliche Kunstrichtungen und Professionalisierungsgrade ineinander greifen und nebeneinander bestehen können.


Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung

Im Auftrag der drei städtischen Referate für Soziales, Schule und Kultur fördert und initiiert das Kulturreferat innovative Modellprojekte im Bereich Kultureller Bildung. Die städtischen Aktivitäten werden koordiniert, die an Kultureller Bildung beteiligten Partner stärker miteinander vernetzt.


KuKi – Kunst für Kinder e.V.

KuKi - Kunst für Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung der Förderung der Kulturellen Bildung. Seit vielen Jahren ist unser Kunstvermittlerteam in den unterschiedlichen Münchner Kunstmuseen unterwegs, um Kunst mit Kindern und Jugendlichen zu erforschen. Der Blick der Teilnehmenden auf die Kunst und ihre Künstler, selbstentdeckend und mit allen Sinnen, das eigene kreative Gestalten sowie journalistische Recherche bilden Schwerpunkte unserer Kunstvermittlung.


Kultur & Spielraum e.V.

Kultur & Spielraum ist eine Gruppe von Sozial- und KulturpädagogenInnen, KünstlernInnen und LehrerInnen. Seit über 30 Jahren planen und organisieren wir als selbständiger Maßnahmeträger des Jugendamtes der Landeshauptstadt München Kulturprojekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Jahr für Jahr erreichen wir damit 40.000-60.000 Teilnehmer bzw. Besucher. Viele unserer Projekte haben Modellcharakter gewonnen und dienen als Vorbild für ähnliche Aktionen in anderen deutschen Städten.


Kulturlust e.V.

Kulturlust e.V. wurde von uns, einer Gruppe von Kulturanthropolog_innen, Aktivist_innen, Filmemacher_innen und Musiker_innen, im Jahr 2010 als gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst, Kultur, Bildung, bürgerschaftlichem Engagement und des Wohlfahrtswesens gegründet. Seit sieben Jahren planen und organisieren wir als freier Träger im Auftrag verschiedener Einrichtungen wie dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München u. A. Dokumentarfilmprojekte und partizipative Filmworkshops für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.


KulturVERSTRICKUNGEN e.V.

In München kennt man KulturVERSTRICKUNGEN wegen der zahlreichen Urban Knitting-Aktionen an prominenten Orten und Plätzen. Damit setzt der Verein ein Zeichen für Toleranz, interkulturelles Verständnis und ein nachbarschaftliches Miteinander. Wer mitmachen möchte, findet unsere offenen Workshops bei städtischen Events und in speziellen Ferienprogrammen.


Kunstarkaden

Der zentral gelegene Kunstraum der Stadt München steht für die interkulturelle Orientierung und bietet eine Plattform für zeitgenössische Kunst. Er ist Forum für Experimente und versteht sich als Laboratorium für dialogisch konzipierte Projekte. Schwerpunkt des Konzeptes sind Gruppenausstellungen mit jüngeren Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Nationalität. Zu den Ausstellungen bieten wir unterschiedliche Vermittlungsprogramme und Veranstaltungen an: Eröffnungen, Führungen, Künstlergespräche und Symposien.


Lenbachhaus München

Um die Kunst in einer gemeinsamen Beschäftigung zu erforschen, um das Museum als spannenden Lernort zu erleben und um eine Interaktion zwischen verschiedensten Gesellschaftsgruppen und dem Lenbachhaus zu ermöglichen, werden vielfältige Formen und Formate der Kunstvermittlung entwickelt. Das Museum wird so von einem Schauraum zu einem Raum für Gestaltungen, Diskussionen, Handlungen und Möglichkeiten.


Lesefüchse e.V.

Ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser lesen wöchentlich in Münchner Stadtbibliotheken und Grundschulen Kindern im Alter zwischen vier und zehn Jahren lustige und spannende Geschichten vor. Außerdem engagiert sich der Verein mit einer Vielzahl von weiteren Aktivitäten für die Sprach- und Leseförderung.


Literaturhaus München

Das Literaturhaus München steht allen Literatur- und Kulturinteressierten offen. Internationale Bestseller werden hier neben Texten junger Autorinnen und Autoren präsentiert. Für kontroverse Diskussionen aktueller politischer und kultureller Themen ist hier ebenso Platz wie für Prosa, Pop und Poesie.


MaximiliansForum – Passage für Kunst und Design

Das MaximiliansForum ist ein städtischer Kunstraum für Bildende und Angewandte Kunst sowie für interdisziplinäre Kunst- und Kulturprojekte. In Ausstellungen, Installationen, Podiumsrunden, Expertengesprächen, Performances und Aktionen werden neueste Konzepte vorgestellt und gesellschafts- und kulturrelevante Fragen an der Schnittstelle zwischen den angewandten und freien Künsten diskutiert.


media I culture I lab der Hochschule München

Das Medienlabor der Hochschule München bietet Studierenden der Sozialen Arbeit die Möglichkeit, aktuelle digitale Medien kennen zu lernen und zu nutzen. Neben Computerspielen gibt es hier Film und Fotoequipment, sowie VR–Anwendungen. Die Studierenden und Mitarbeiter bieten im Rahmen unterschiedlichster Seminare Angebote für die Öffentlichkeit an. Hier werden sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erziehende und PädagogInnen angesprochen.


Medienzentrum München des JFF

Das Medienzentrum München des JFF steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendmediengruppen in München zur Verfügung. Es unterstützt Medienprojekte von Kindern und Jugendlichen. Ziel der Arbeit des Medienzentrum München ist es, Kinder und Jugendliche zum aktiven und kreativen Umgang mit Medien anzuregen und die Entwicklung von Medienkompetenz zu fördern. Mehr Informationen unter: www.medienzentrum-muc.de


mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V.

mini.musik – Große Musik für kleine Menschen e.V. bietet klassische Konzerte für Kinder von drei bis sechs Jahren. Es sind inszenierte Kammermusikkonzerte mit Musik aller Stilrichtungen, verpackt in eine kindgerechte Geschichte mit verzaubernden Bildern, szenischen Einlagen, Moderation und vielen Mitmachaktionen. Die mini.musik-Konzertreihe beinhaltet mehrere Programme und wird in der Black Box im Münchner Gasteig aufgeführt. Es gibt Familienkonzerte sonntags um 14:00 und 16:00 Uhr und Kindergartenkonzerte montags um 09:00 und 11:00 Uhr.


mixxit Theater

Unter der Leitung von Michael Dietrich widmet sich das mixxit Theater facettenreichen Produktionen rund um das Thema Improvisation in München. Das mixxit Theater spielt seit 12 Jahren bundesweit Improvisationstheater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ist seit drei Jahren regelmäßig auf der Bühne ars musica im Stemmerhof in München zu sehen. mixxit hat sich auf die Improvisation von Geschichten auf der Bühne spezialisiert. Dabei das Publikum immer volles Mitbestimmungsrecht und wird ein wichtiger Teil dieses Theatererlebnisses.


Münchener Kammerorchester

Das Münchener Kammerorchester (MKO) ist ein für seine innovative, spannungsvolle Programmatik und außergewöhnliche Klangkultur vielfach ausgezeichnetes Ensemble mit 26 fest angestellten Musikern. Ob in der Konzerteinführung mit Schülern oder in der Orchesterpatenschaft, ob im Probenbesuch, im Kinderkonzert, bei Rhapsody in School oder bei Klassik im Club – das MKO und freut sich auf die Tuchfühlung mit allen neugierigen Hörern.


Münchener Schachakademie

Die Münchner Schachakademie bietet seit 2007 Schachunterricht auf höchstem Niveau, und zwar für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mit der Methode „Schach nach Königsplan“ hat die Münchener Schachakademie ein eigenes, ganzheitliches Trainingsmodell entwickelt, das neben der Vermittlung von Schach-Wissen die Förderung von Schlüsselqualifikationen zum Ziel hat.


Münchner Bildungswerk e.V.

Vom Studium im Museum bis zur Polarforschung, von der Portraitmalerei bis zur Entdeckungstour durch München: Die Themen des Münchner Bildungswerks sind so interessant wie vielseitig. Deutschlands größte Einrichtung der katholischen Erwachsenenbildung bietet rund 5 000 Veranstaltungen pro Jahr. Mehr als 100 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen die Kurse, Vorträge und Führungen. Zu den besonderen Einrichtungen zählen die Münchner Seniorenakademie für Bildungshungrige ab 55 Jahren und die Malakademie mit einem eigenen Atelier im Botanikum.


Münchner Kammerspiele – Kammer 4 You

Junge und Alte, Zuwanderer und Münchner, Männer und Frauen, Arme und Reiche ..., HAUPTSACHE: MITMACHEN! Wir wollen zu Begegnungen anstiften, zwischen Menschen aus vielfältigen gesellschaftlichen Bereichen und dem Theater, seinen Themen, Ausdrucksmöglichkeiten, Arbeitsprozessen und Mitarbeitern.


Münchner Kultur GmbH

Die Münchner Kultur GmbH (MK) konzipiert, organisiert und veranstaltet in München nun seit 16 Jahren „Die Lange Nacht der Münchner Museen“ im Oktober und „Die Lange Nacht der Musik“ im April/Mai. Das Erfolgsrezept liegt in der Vernetzung unterschiedlichster Partner, der Zusammenarbeit mit vielfältigen Einrichtungen und stets neuen Ideen. Inzwischen zählen die beiden „Langen Nächte“ zu festen Größen im Münchner Kulturkalender. Mit je über 20.000 Besuchern sind sie aus dem Stadtleben nicht mehr wegzudenken.


Münchner Philharmoniker – Spielfeld Klassik

Die Münchner Philharmoniker bieten mit ihrem Musikvermittlungsprogramm "Spielfeld Klassik" allen Neugierigen über 150 Veranstaltungen pro Saison, um die Welt der klassischen Musik spielerisch zu entdecken: für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Schulklassen und Familien. Unser Angebot umfasst Kindergarten- und Jugendkonzerte, das philharmonische Familienmusical "Ristorante Allegro", "Der Gasteig brummt", Clubkonzerte sowie Workshops, Probenbesuche und viele andere Veranstaltungen – "Spielfeld Klassik" ist ein Programm für alle!


Münchner Rundfunkorchester – Bayerischer Rundfunk

Das Münchner Rundfunkorchester hat sich im Lauf seiner über 60-jährigen Geschichte zu einem Klangkörper mit einem enorm breiten künstlerischen Spektrum entwickelt und sich aufgrund seiner Vielseitigkeit in der Münchner Orchesterlandschaft positioniert. Konzertante Opernaufführungen mit herausragenden Sängern und die Reihe Paradisi gloria mit geistlicher Musik des 20./21. Jahrhunderts gehören ebenso zu seinen Aufgaben wie Kinder- und Jugendkonzerte mit pädagogischem Begleitprogramm, Themenabende sowie die Aufführung von Filmmusik.


Münchner Stadtbibliothek

Die Münchner Stadtbibliothek ist eine lebendige Großstadtbibliothek. Besonders die über ganz München verteilten 22 Stadtteilbibliotheken sind zentrale Orte der Begegnung, des Austausches und des Wissens. Eine inspirierende Fülle von Büchern und Filmen, Musik und Spielen, Zeitungen und Zeitschriften sind hier zu entdecken. Mit über 2000 Veranstaltungen – vom Bilderbuchkino bis zum Kindertheater, vom Literaturfrühstück bis zum Kabarettabend – bereichert das Veranstaltungs-programm der Stadtteilbibliotheken die Kultur im Quartier.


Münchner Stadtmuseum

Die kulturellen Bildungsangebote des Münchner Stadtmuseums sind so vielfältig wie seine Ausstellungen und Dauerausstellungen: Aktiv-Angebote für Familien mit Kindern ab vier, Programme für Kindergärten und Schulen, Ferienaktionen, "klassische" Überblicksführungen für Erwachsene, Dialog- und Kuratorenführungen für fachlich besonders Interessierte, Workshops für "Kreative" jeglichen Alters sowie Angebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.


Münchner Volkstheater

Das Münchner Volkstheater ist ein junges Haus, mit jungen Regisseuren und Schauspielern. Der Repertoirebetrieb ist das Herzstück des Theaters. Pro Spielzeit werden acht Premieren produziert. Es gibt drei Spielstätten, den großen Saal, die kleine Bühne und das Foyer. Ausserdem finden regelmäßig Konzerte, Lesungen und Kabaretts statt. Einmal im Jahr organisiert das Münchner Volkstheater das internationale Regietheaterfestival "radikal jung".


Musenkuss-Mobil

Mit dem Musenkuss-Mobil sind wir das ganze Jahr hindurch unterwegs und bieten Informationsgespräche an. Auf unserer Facebook-Seite informieren wir über aktuelle Termine.


Museum Villa Stuck

Als Künstlervilla der vorletzten Jahrhundertwende und Haus für Wechselausstellungen, die sich vom 19. bis in das 21. Jahrhundert spannen, ist das Museum Villa Stuck ein ansprechender Ort. Franz von Stucks Gesamtkunstwerk mit seiner klassischen Architektur, seinen preisgekrönten Möbeln, den Gemälden und Skulpturen bietet vielfältige Anreize zur künstlerischen Auseinandersetzung. FRÄNZCHEN, das Kinder- und Jugendprogramm der Villa Stuck, präsentiert innovative Wege der kreativen Arbeit mit allen Gesellschaftsgruppen in Führungen und Workshops.


Museumspädagogisches Zentrum – MPZ

Das MPZ ist eine Einrichtung des Freistaates Bayern und der Landeshauptstadt München. In rund 30 Münchner Museen entwickelt und realisiert das MPZ Führungen und Werkstattprogramme für Schulklassen und Kindertagesstätten, Fortbildungen für Lehr- und Erziehungskräfte sowie Freizeitveranstaltungen. Es berät Museen und veröffentlicht Schriften zu Museen und zur Museumspädagogik. Ob in kunst-, kulturhistorischen oder naturwissenschaftlichen Museen, immer geben Entdeckerfreude, Spaß und Kreativität den Ton an.


Musik zum Anfassen e.V.

Musik erforschen – den Ideen Raum geben. Musik zum Anfassen eröffnet Kindern und Jugendlichen einen vielfältigen und unmittelbaren Zugang zur Musik. Musik zum Anfassen ist eine Einladung sich aktiv mit Musik zu beschäftigen – in Musikprojekten, in Konzerten gemeinsam mit Kindern und in Konzerten für Kinder. Bei den Projekten stehen Dialog, Experiment und das Selbermachen im Vordergrund. Durch die Arbeit mit ganzen Schulklassen werden auch Kinder erreicht, die sonst keinen aktiven Zugang zur Musik haben.


Musisches Zentrum (Kreisjugendring München-Stadt)

Wir bieten künstlerisch-ästhetische Bildung für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren und arbeiten mit zahlreichen, exzellenten Künstlerinnen und Künstlern zusammen. Die Wünsche und Ideen der Kids stehen bei uns im Vordergrund. Die Vielfalt unserer Kunstsparten von Bildender Kunst über Bewegungskünste, Tanz und Musik bis zu Theater steht allen Kindern und Jugendlichen der Stadt offen – und allen Schulklassen.


Neue Münchner Schauspielschule

Die Neue Münchner Schauspielschule ist eine staatlich genehmigte private Berufsfachschule. Seit 1960 bildet sie erfolgreich junge Talente für den Beruf des Schauspielers für Bühne und Film aus. Neben der Schauspielausbildung bietet die NMS auch Workshops, Theatergruppen und Kurse für alle Altersgruppen ab 14 Jahren an. Sie gilt als eine der deutschlandweit renommiertesten Schauspielschulen, aus der über die Jahrzehnte hinweg viele namhafte und preisgekrönte Schauspieler, Regisseure, Moderatoren und Sprecher hervorgegangen sind.


Neue Pinakothek

Die Kunstvermittlung der Neuen Pinakothek bietet nicht nur zahlreiche Führungen, sondern auch Programme zum Mitmachen, zum Beispiel Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Dabei spiegeln die Angebote die Vielfalt unserer Besucherinnen und Besucher.


Nord Süd Forum München e.V.

Das Nord Süd Forum München e.V. ist ein Netzwerk von 70 Münchner Initiativen, die im entwicklungspolitischen Bereich aktiv sind. Ziel ist es in Kooperation mit engagierten Personen und Gruppen, Vereinen und Institutionen sowie der Kommune ein breites Interesse und Bewusstsein für die globalen Zusammenhänge zu wecken, den Blick für benachteiligte Länder und Regionen zu schärfen und solidarisches Handeln zu fördern. Dazu organisieren wir gemeinsame Aktivitäten und Projekte.


NS-Dokumentationszentrum München

Das NS-Dokumentationszentrum München setzt sich am historischen Ort, am ehemaligen Standort der Parteizentrale der NSDAP, mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt und den Folgen der Diktatur auseinander.


O O FABRIC - OUT OF FABRIC

„Stoff auf dem Kopf“ von O O FABRIC ist ein Ausstellungs- und Workshop-Projekt für Schulen, Museen und Flüchtlingsinitiativen. In unterschiedlichen Kulturräumen bieten wir Jugendlichen und Erwachsenen Workshops zu Geschichte, Politiken und Wicklungen der Kopfbedeckungen an. Dabei können die Teilnehmenden spielerisch ihre kulturelle Identität wechseln. Diese Erfahrung soll die Angst vor dem Fremden nehmen und durch mehr Verständnis Akzeptanz dafür entwickeln.


PA/SPIELkultur e.V.

Wir organisieren in unseren Veranstaltungsräumen an der Münchner Freiheit, der LEO 61, sowie stadtweit Kultur-, Natur-, Spiel- und Medienprojekte für Kinder, Jugendliche und Familien. Seit über 40 Jahren werden im Auftrag des Stadtjugendamtes der Landeshauptstadt München sinnlichreale und digitale Spiel-, Lern- und Erfahrungsräume realisiert. Dabei liegt uns die „Kulturelle Bildung“ besonders am Herzen – mit und ohne Schule sowie zwischen Künsten, Medien und allen Sinnen.


Pädagogisches Institut

Das Pädagogische Institut ist im Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München Unterstützungssystem und Impulsgeber für eine nachhaltige Bildungsarbeit. Es bietet eine Vielzahl an Fort-, Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen für Lehr- und Erziehungskräfte sowie weiteren Multiplikator(inn)en auch im Bereich Kulturelle Bildung, u.a. Theater-, Museums-, Kunst- und Medienpädagogik.


PAIDOULIA e.V. / KUNST MIT KINDERN IM KRANKENHAUS

KUNST MIT KINDERN IM KRANKENHAUS bietet in Münchner Kinderkliniken das "Atelier Regenbogen" an. Kinder und Angehörige können in Ton modellieren und im freien Gestalten eigene Ideen realisieren. Der Bildhauer Peter Tischler leitet das Projekt, das von bildenden Künstler*innen und Studierenden der Münchner Kunstakademie vor Ort umgesetzt wird. Als Träger des Projekts hat sich 2017 der Verein PAIDOULIA e.V gegründet.


pomki.de – Das offizielle Kinderportal der LH München

pomki.de ist das offizielle Kinderportal der Landeshauptstadt München. Im Auftrag des Stadtjugendamtes ermöglichen wir Kindern – insbesondere aus München – die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite in einem geschützten Rahmen auszuprobieren. Das Angebot ist kostenlos und frei von Werbung. Das Kinderportal bietet lebensweltorientierte Themen in einer ansprechenden und verständlichen Form.


Sammlung Goetz

Die Sammlung Goetz beherbergt eine große Sammlung zeitgenössischer Kunst mitten in München. In zwei Wechselausstellungen im Jahr zeigen wir Arbeiten verschiedener Künstler aus dem Sammlungsbestand im Ausstellungsgebäude von Herzog & de Meuron in der Oberföhringer Straße 103. Unser junges Publikum kann die Ausstellung in offenen Workshops kennenlernen - natürlich auch in den Ferien. Schulklassen und Studentengruppen können Workshops und kostenlosen Führungen besuchen. Für Erwachsene bieten wir ein anspruchvolles Begleitprogramm an.


Schauburg - Theater für junges Publikum

Die Schauburg ist eines der größten und renommiertesten Theater für junges Publikum in Deutschland. Mit Beginn der Intendanz von Andrea Gronemeyer im Herbst 2017 wird das Theater ein offenes Haus der darstellenden Künste für junge und jung gebliebene Zuschauer. Die Sparte Schauburg LAB bietet parzipative Formate unterschiedlicher Dauer mit verschiedenen Schwerpunkten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Schauburg LAB - Ein Raum für ungezähmte Kreativität ermöglicht eigenes künstlerisches Tun.


schola musicae

Musizieren heißt hören und zuhören, sich und andere erfahren, Neues erleben – und daran wachsen. Das ist das Leitbild unserer mobilen Musikschule, die seit ihrer Gründung 2013 dort unterrichtet, wo Kinder und Jugendliche einen Großteil ihrer Zeit verbringen – in Kindergarten und Schule. Hoch motivierte ProfimusikerInnen kommen in Ihre Einrichtung und fördern den Nachwuchs über Früherziehung, Instrumental- und Vokalunterricht. Dabei legen wir großen Wert auf Chancengleichheit: Musik für alle – unabhängig von Herkunft oder sozialem Umfeld.


Seidlvilla e.V.

Die Seidlvilla steht allen offen. Kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen und Konzerte finden hier statt und begeistern die Gäste. Diskussionen und Vorträge zu aktuellen und historischen Themen laden zur Auseinandersetzung. Daneben stehen Räume für Selbsthilfe- und andere Gruppen aus dem non-profit-Bereich zur Verfügung: Beratung, Austausch, Hilfe und Unterstützung. Musikerinnen und Musiker (Ensembles und Einzelpersonen) können stundenweise unsere Übungsräume nutzen. Ein Haus für Schwabing, aber auch für ganz München.


zum Seitenanfang