Münchener Schachakademie


Münchner Schachakademie Foto: Münchner Schachakademie
Münchner Schachakademie Foto: Münchner Schachakademie
Münchner Schachakademie Foto: Münchner Schachakademie
Münchner Schachakademie Foto: Münchner Schachakademie
Münchner Schachakademie Maskottchen Schachi Foto: Münchner Schachakademie

Schach ist integrativ: Beim Schachspiel können Kinder und Jugendliche ohne und mit Migrationshintergrund auf gleicher Ebene kommunizieren und als ebenbürtige Spielpartner miteinander in Kontakt kommen. Gleichzeitig verbessern beide Gruppen ihr Lese- und Sprachverständnis. Dies konnte u.a. die Schulschachstudie der Uni Trier eindeutig belegen.
Darüber hinaus erhalten die SpielerInnen Einblicke in internationale kulturgeschichtliche Traditionen, die mit dem Schachspiel verbunden sind – ein wichtiger Beitrag in der aktuellen Debatte über Integration von MigrantInnen.


Öffnungszeiten

Unser Büro ist werktags (montags bis freitags) von 11:30 bis 19:00 Uhr besetzt. In der Mittagspause kann das Büro kurz geschlossen sein. An Sonn- und Feiertagen ist die Münchener Schachakademie Akademie geschlossen.


Organisatorische Hinweise

Die Schachkurse finden zu folgenden Zeiten statt:
Kinderferienkurse: Vormittags von 9:00 bis 13:00 Uhr und nachmittags von 14 bis 18 Uhr
Kurse und Einzelstunden für Erwachsene: Nachmittags und abends (nach Vereinbarung).
Trimesterkurse für Kinder: samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr.


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unser Angebot richtet sich an Menschen aller Altersstufen und Nationalitäten sowie an Menschen mit und ohne Behinderung; unsere Kernzielgruppe sind Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Schachunterricht für Kinder

Termine: ab 29. Juli 2019, Montag - Donnerstag und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

Schachunterricht für Kinder nach der Methode „Schach nach Königsplan“. Dies ist eine ganzheitliche Lehr- und Lernmethode, die alle Sinne anspricht. Schach stärkt das Selbstvertrauen und fördert Schlüsselkompetenzen wie
• Konzentrationsfähigkeit
• Vorausdenken und Planen
• Fantasie und Kombinationsvermögen
• Kreativität und abstraktes Denken.
Das bestätigt u.a. die Trierer Schulschachstudie von 2007, die vier Jahre die Leistungen der Kinder an einer Grundschule ausgewertet hat. Schach ist zudem ideal für Kinder mit Migrationshintergrund.

zum Seitenanfang