Das Tablet in der Kultur-Arbeit

Tablets für das eigene Engagement nutzbar machen


Tablet mit verschiedenen Kultursymbolen ahb/ebw 2017

Sie sind ehrenamtlich in der Kultur-Szene unterwegs – leiten Stadtführungen, Museumsbesuche, organisieren Film-Abende, Gemeinde-Rallyes oder Ausflüge, Konzerte…. und fragen sich:
Diese ganze neue digitale Technik mit Tablets und mobilen Internet, kann mir das dafür irgendwie nützlich sein?

Erleichtern mir Tablets manches (z.B. kein Mitschleppen von Fotos, Zusatzinfos mehr)? Eröffnen sie mir ergänzende Möglichkeiten für meine Tätigkeit? ( Bilder machen vor Ort? Musik abspielen? Experten-Befragung via Skype oder im aufgezeichneten Video-Clip) Inspirieren sie mich vielleicht gar zu ganz neuen Ideen? (Stadtführungen mit virtuellen Elementen? Smartphone-Rallye? )

An drei Abenden erschließen Sie sich die Potenziale von Tablets für Ihr Engagement.

Am ersten Abend erfahren Sie

Was können Tablets eigentlich? und überlegen Was brauche ich in meiner Kultur-Arbeit? und entwickeln gemeinsam ein Konzept dafür, wie sich das Tablet in Ihrem Engagement einsetzen lassen könnte.

Am zweiten Termin erlernen üben Sie an unseren Leih-Geräten die dafür notwendigen praktischen technischen Kompetenzen.

Dann ziehen Sie los und wir treffen uns einige Wochen später, um am 3. Abend Ihre Erlebnisse zu reflektieren, Ihr Konzept zu verfeinern und neu entdeckte KnowHow-Lücken zu schließen.


Termine

03. Juli 2017, 18:00 - 20:30 Uhr

3mal Mo 08.05., 22.05., 03.07.2017, jeweils 18.00 – ca. 20.30 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

€ 45,-

Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Räume sind barrierefrei.
Es besteht die Möglichkeit für bestimmte Veranstaltungen einen Gebärden-Sprach-Dolmetscher zu bekommen. Diese Veranstaltungen werden im Programm entsprechend gekennzeichnet.