ICH BIN SO HAPPY (*AUSGEBUCHT*)

Kunstworkshops für Gruppen in den Osterferien


ICH BIN SO HAPPY
Kunstworkshop in den Osterferien ICH BIN SO HAPPY

Wie geht es dir heute? Bist du gut gelaunt? Oder ist das heute nicht so dein Tag? Jede® von uns hat mal gute und mal schlechte Laune, aber sieht man uns das an? Was kann man uns eigentlich vom Gesicht ablesen?
In der Ausstellung THE SUN SHALL RISE AGAIN zeigen drei Münchner Künstler/innen ihre Gefühle und Stimmungen – mal heiter, mal traurig – in einer riesigen Rauminstallation, die die Kinder und Jugendlichen im Workshop gemeinsam erkunden. Mit den Entdeckungen im Gepäck findet jede® Einzelne dann seine ganz eigene Möglichkeit, Stimmungen künstlerisch auszudrücken und mit unterschiedlichen Materialien zu gestalten.
Dabei ist alles erlaubt: die Maske, hinter der man Gefühle versteckt, die eigene witzige Geschichte, die zum Lachen bringt, oder eine Zeichensprache, die Stimmungen verrät. Und noch viel mehr! Manchmal reichen dafür zwei Punkte und ein Strich. Für andere Gefühle muss man sich richtig was einfallen lassen…
Die gestalteten Ergebnisse des Workshops dürfen danach mitgenommen werden.

Mit
Anna-Lena Steinbach, Kunstpädagogin

Format
2-stündiger Workshop für Gruppen
aus Kinder- und Jugendeinrichtungen, Horten & Tagesheimen
>> max. 20 TeilnehmerInnen, geeignet für Klassenstufen 1- 6 (Alter 6-13 J.), auch jahrgangsübergreifende Gruppen sind möglich, und alle Schul- und Einrichtungstypen
>> die Gruppe sollte jeweils von mindestens 1 Pädagogin/Pädagogen begleitet werden
>> die Workshops werden jeweils an das Alter, Sprachniveau, Interessen der Gruppen angepasst.


Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos


Organisatorische Hinweise

Information & Anmeldung (AUSGEBUCHT)
Termine nach Vereinbarung (begrenzte Terminanzahl)
Die Teilnahme an den Gruppenprogrammen ist kostenlos.
Eine Anmeldung ab 17.02. bis spätestens 22.03.2017 ist erforderlich unter:
Tel: 089/233-21684 (Kontakt: Stephanie Lyakine-Schönweitz, erreichbar: Mo-Do)
e-mail: kunstvermittlung@muenchen.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Der Eingang über den Prunkhof (Richtung Marienplatz) ist nicht barrierefrei.

Der barrierefreie Zugang ist über den Kunsthalleneingang (Richtung Marienhof/Landschaftsstraße) möglich.
Der barrierefreie Zugang erfolgt über eine Rampe, die sich gleich neben der Pforte des Rathauses (Richtung Marienhof/Landschaftsstraße) wenige Meter neben dem Kunsthalleneingang befindet.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Buchung von Rundgängen und Gesprächen in leichter Sprache und gebärdenunterstützt ist möglich.
Es werden bereits gebärdenunterstützt Veranstaltungen in Kooperation mit der MVHS angeboten.