Fachbereich 5: Dokumentarfilm mit Schülerinnen und Schülern: eine Schnellanleitung

Schnellanleitung zum dokumentarischen Filmen. Referentin: Maya Reichert


Filmproduktion in der Schule - virtuelle Welten

Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler zu eigenen Dokumentarfilmen anleiten wollen, stehen oft vor ganz praktischen Fragen der Herangehensweise: Wie findet man die/den Protagonistin/ Protagonisten? Geht man vom Thema oder von der/dem Protagonistin/ Protagonisten aus? Wie spricht man sie/ihn an? Welche Fragen stellt man bei der Recherche, was sollte man vermeiden zu früh zu fragen? Wie gehe ich damit um, wenn ich etwas noch einmal filmen muss, weil der Ton schlecht war? Wie mache ich es rechtlich mit Musik und Menschen im Bild? Wie sortiere ich mein Filmmaterial? Welche Erzählform passt zu meinem Thema?
Die Filmemacherin Maya Reichert gibt hilfreiche Anregungen, führt durch praktische Interviewübungen und geht auf konkrete Fragen für Filme im dokumentarischen Bereich ein. Achtung: In diesem Kurs werden keine Film- oder Schnittpraxis angewandt.
Diese Veranstaltung ist ein Beispiel für das vielfältige Angebot zum Kreativen Arbeiten mit Medien. Weitere finden Sie unter: Website


Termine

28. November 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

mit Voranmeldung


Kosten

Für Lehrkräfte aller Schularten, pädagogische Mitarbeiter_innen an Kindertageseinrichtungen an Münchner Schulen: kostenfrei
Externe: 20,00 €


Organisatorische Hinweise

Bitte geben Sie die Kursnummer an: 74-DC0.09
Anmeldung bei: Ursula Haugg
Tel.: (089) 233-20374
Fax: (089) 233-28749
Email: ursula.haugg@muenchen.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unser Veranstaltungsort Hochschule für Fernsehen und Film München ist barrierefrei.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

UG barrierefrei, Veranstaltung wird bei Bedarf dort eingebucht
bitte anmelden unter Telefon: 089-233-28459
Behindertenparkplatzreservierung auf Anfrage möglich