Musik, Tanz, Schauspiel und Gestaltung – Weltverständnis durch kulturelle Bildung


Aufführung Rampenlichter 2014 / Firma für Erwartungen Foto: Sebastion Korp
Tanz und Gestaltung Foto: Tom Biburger
Break Dance Foto: Tom Biburger
Breakdance Aufführung "Firma für Erwartungen" Tanzgruppe 2014 (Foto: Sebastion Korp)
[Ein weiteres Bild in der Bildergalerie]

“Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist viel-mehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.” (Paul Auster)

Unsere (Leit-)Kultur- und Bildungssysteme demotivieren und grenzen viele Jugendliche aus bildungsfernen Schichten und benachteiligten Elternhäusern sozial und kulturell aus.
Folgen sind mangelndes Selbstbewusstsein, Ghettobildung, Gentrifizierung, Resourcenverschwendung. Viele Jugendlichen suchen nach Orientierung, Anerkennung und Wertschätzung.
Diese Jugendlichen brauchen künstlerisch-kulturpädagogische Möglichkeitsräume zur Entwicklung ihrer Kreativität, Eigeninitiative, Integration, Aufbau eines Selbstwertgefühls sowie eines interkulturellen Verständnisses.

Ziel ist es mit dem Projekt Arts Education kulturelle Bildung in der Schullandschaft zu fördern und entsprechende Angebote in den Lehrplan einzugliedern.
Die SchülerInnen entdecken durch unsere Angebote eigene Fähigkeiten und Talente, die in der Schulbildung nicht gefördert werden. Durch eine anerkennende und wertschätzende Arbeit auf Augenhöhe stärken die Jugendlichen ihr Selbstwertgefühl, schulen ihre Wahrnehmung und Meinungsbildung und kritisches Denken. Diese Sozialkompetenzen sind Voraussetzung für ein selbstständiges und auch selbstbestimmtes Leben und für politische und gesellschaftliche Teilhabe.
Zudem sind öffentliche Proben und Auftritte geplant, bei denen die SchülerInnen Ergebnisse präsentieren, sich auf einer Bühne vor Publikum beweisen und sich somit auch ihrem eigenen Selbst stellen.


Termine

Die Kurse sind fortlaufend und finden wöchentlich jeden Dienstag statt

flexible Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Dauer: 3 Schulstunden
Jeden Dienstag, 13:00 -16:00 Uhr auf dem Kreativquartier München, nähe Leonrodplatz
Pausen: flexibel, je nach Kurs
Verpflegung: Selbstverpflegung, Geschäfte sind in der Nähe
Bei Regen findet die Veranstaltung in den Räumen des Kreativquartiers statt
Kleidung: lockere Kleidung für Tanz


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Das Angebot richtet sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Bitte wenden Sie sich im Vorfeld an uns, um individuelle Fragen zu klären.
Zusatzinfo: viele Räume sind barrierefrei und auch für Rollstuhlfahrer zugänglich, eine Toilette für Menschen mit Behinderung ist geplant.