Interaktiv – Münchner Netzwerk Medienkompetenz

Von September bis Dezember 2017: Medienherbst mit über 200 Veranstaltungen rund um Medien, Bildung, Kultur und Soziales: www.interaktiv-muc.de


Interaktiv Logo
Interaktiv1
Interaktiv3
Interaktiv2

Interaktiv, das Münchner Netzwerk Medienkompetenz, vereint seit 1995 verschiedene Akteure und Institutionen in München. Drei kommunale Referate – das Kulturreferat, das Sozialreferat und das Referat für Bildung und Sport – arbeiten im Rahmen von Interaktiv eng mit freien und öffentlichen Trägern zusammen. Interaktiv begreift sich dabei als offenes Netzwerk und sucht den Kontakt zu unterschiedlichen Themen, Szenen und Orten in München. Getragen werden die Aktivitäten von einem ganzheitlichen Verständnis von Bildung und Medienkompetenz. Medienkompetenzförderung ist eine Aufgabe für alle Generationen – von Anfang an und ein Leben lang. Medien haben Bedeutung für formales, non-formales und informelles Lernen. Dieses Spektrum bildet sich im Netzwerk Interaktiv ab. Durch Kooperation und interdisziplinären Austausch entstehen Mehrwerte zugunsten einer Qualifizierung und Entwicklung pädagogischer Konzepte im Schnittfeld von Medien, Bildung, Kultur und Sozialem. Die Stadt München hat mit Interaktiv ein funktionierendes und weit über die Stadtgrenzen hinaus beachtetes Modell entwickelt, für das sie 2012 mit dem „City for Children" European Award of Excellence ausgezeichnet wurde.

Neben Veranstaltungen unter dem Jahr (Netzwerktreffen, Interaktiv Mediensalons, MultimediaAktuell), produziert das Netzwerk Publikationen und fördert gemeinsam mit dem Stadtjugendamt Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen (Förderprogramm Kooperationsprojekte).


Öffnungszeiten

Wir sind zu den üblichen Geschäftszeiten für Sie erreichbar.


Organisatorische Hinweise

Organisationsstelle Herbst-Event
Medienzentrum München des JFF
Ansprechpartner: Günther Anfang, Sebastian Ring
TEL 089.126653-14
E-MAIL interaktiv@jff.de

Organisationsstelle unterm Jahr
SIN – Studio im Netz e.V.
Ansprechpartner: Hans-Jürgen Palme, Kathrin Walter
TEL 089. 72467700
E-MAIL sin@sin-net.de


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote finden an unterschiedlichen Orten statt. Bitte entnehmen Sie die Hinweise den entsprechenden Angeboten.

Eröffnung Interaktivraum im Stadtteillabor

Termine: 10. Oktober 2017, 16:00 - 19:00 Uhr mit Voranmeldung

In Kooperation mit dem EU-Projekt „Smarter Together“ wird das Netzwerk Interaktiv für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2017 im Stadtteillabor Neuaubing-Westkreuz (Paul-Ottmann-Zentrum)
innovative, medienbildende und medienkulturelle Programme und Veranstaltungen anbieten.
Dieser Interaktivraum wird am 10.10.2017 feierlich eröffnet.

Digitale Sozialarbeit // soziale Arbeit im Internet - Workshop im Rahmen von Jahrestagung Stadtteilarbeit

Termine: 19. Oktober 2017, 16:00 - 18:00 Uhr / 20. Oktober 2017, 09:00 - 11:00 Uhr

Auf der Jahrestagung des Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V.
werden rund 120 Fachkräfte Themen rund um Netzwerkarbeit und Digitalisierung in der Sozialen Arbeit diskutieren.
Inhalt des Workshops: Welche Chancen, Risiken und Perspektiven hat Sozialarbeit im virtuellen Raum?

Mediensalon: „LenaLove“-Vorführung und Filmgespräch mit Regisseur Florian Gaag

Termine: 24. November 2017, 10:00 - 13:00 Uhr mit Voranmeldung

Das Jugenddrama „LenaLove“ erzählt von Liebe und Verrat, Lügen und Fakes, digitalem Hass und (Cyber-)Mobbing.
Bei unserem Mediensalon begrüßen wir Regisseur Florian Gaag, der uns nach dem Film für Fragen zur Verfügung steht.

Interaktiv-Festival Festival für Bildung in der digitalen Kultur »Intelligent vernetzt«

Termine: 25. - 27. Oktober 2017

Fachtagung, Workshops, Maker Spaces, Talks, Showcases und Ausstellungen für alle Münchnerinnen und Münchner

Interaktiv auf der FORSCHA // Intelligent vernetzt

Termine: 17. - 19. November 2017

Das Netzwerk Interaktiv präsentiert sich mit einem Stand auf der FORSCHA und der Spielwiesn. Kinder und Jugendliche können sich kreativ austoben, Erwachsene von erfahrenen Medienpädagoginnen und Medienpädagogen beraten lassen.

Weitere Informationen zur FORSCHA und Eintrittspreisen unter www.freizeitspass-muenchen.de