Spiellandschaft Stadt e.V.

Der Verein Spiellandschaft Stadt e.V. ist der Rechtsträger der gleichnamigen stadtweiten Arbeitsgemeinschaft sowie des Netzwerks Spiellandschaft Westkreuz


Logo AG SLS
Workshop "Spielgerätebau" Foto: Spiellandschaft Stadt e.V.
Klötzchenbaustelle: hoch hinaus! Foto: Spiellandschaft Stadt e.V.
Zirkusspiel in der Manege Foto: Spiellandschaft Stadt e.V.

Der Verein Spiellandschaft Stadt e.V. ist der Rechtsträger der gleichnamigen stadtweiten Arbeitsgemeinschaft sowie des auf den 22. Stadtbezirk bezogenen Netzwerks Spiellandschaft Westkreuz. Der Verein und seine Mitglieder unterstützen den Ausbau der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft unter dem Motto: „Spielen kann man überall“. Dies geschieht durch die Mitarbeit in Gremien und Arbeitskreisen, vor allem aber durch Modellprojekte und mit der Kinderinformation.

Daneben bietet er eigenständig Fortbildungen an und ist Herausgeber von Veröffentlichungen.

Der Verein wurde 1988 gegründet, ist anerkannter Träger der Jugendhilfe (§75) und gemeinnützig. Mitglieder sind Vereine und Einzelpersonen aus den Bereichen Jugendarbeit, Stadt- und Raumplanung sowie der Weiterbildung. Eine Broschüre mit weiteren Informationen zum Verein ist nebenstehend als Download verfügbar.


Öffnungszeiten

Kinderinformationsladen, Albrechtstr. 37, Di-Do, 13.00-17.00 Uhr


Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Unsere Angebote richten sich generell auch an Interessierte mit Handicap. Auch Kinder mit Behinderung sind herzlich eingeladen unsere Angebote wahrzunehmen. Bei individuellen Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

KunstZeit: Rundgang im Museum für Menschen mit Demenz

Termine: 14. Mai 2017, 14.00 - 15:30 Uhr und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

Es lebe die Kunst – Erlebe die Kunst!
Im Bayerischen Nationalmuseum gibt es wahre Schätze europäischer Kunst- und Kulturgeschichte aus zwei Jahrtausenden zu sehen, denn seit dem 19. Jahrhundert wurden die Sammlungen der bayerischen Könige noch um viele Glanzstücke bereichert. Das herrliche historische Gebäude lädt uns zu einer Entdeckungstour in entspannter Atmosphäre ein. Mit begleitenden Materialien zum Tasten, Hören oder Riechen wollen wir einige Kunstwerke auf ganz neue Art intensiv erspüren.

Tastführung für Blinde und Sehbehinderte

Termine: flexible Termine mit Voranmeldung

Kunst be-greifen im Bayerischen Nationalmuseum
Inklusive Tastführung “Metall + Form”
Figürliche Bronzeplastiken bieten ein spannendes Erfahrungsfeld an vielfältigen Formen und differenzierten Oberflächen. Mit dünnen Handschuhen ausgestattet, entdecken Sie meisterhafte Bronze-Kunstwerke aus dem 16. Jahrhundert wie Löwenmasken oder den Hirtenhund “Gristan”.
Verschiedene Aspekte wie Verarbeitungstechniken werden so ganz direkt be-greifbar.

Der Klang der Farbe

Termine: 17. März - 26. Mai 2017, Freitag von 14:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Wie klingt ein Matisse, wie ein Kandinsky? Musik spielt in den Werken vieler Maler eine wichtige Rolle. Auf welche Weise sie ihre Bilder zum Erklingen bringen, erforscht jetzt die Malakademie des Münchner Bildungswerks.

FRÜH ÜBT SICH …! - MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG UND INSTRUMENTALUNTERRICHT IM KINDERGARTEN

Termine: flexible Termine mit Voranmeldung

Musikalische Bildung trägt auf besondere Weise zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern bei. Gerade die Musikpädagogik mit ihrer vielfältigen Ansprache von Kognition und Motorik, Emotionen und sozialer Integration, Sprach- und Sinneswahrnehmung unterstützt diese Entwicklung.
Die Musikschule Schola musicae kommt mit ihrem Angebot direkt in den Kindergarten – integriert in den Tagesablauf und in gewohnter Umgebung treffen die vertrauten Spielgefährten einer Gruppe auf motivierte, professionell ausgebildete Musikerinnen und Musiker.

Schola Musicae